Promis

07. April 2021

"Unsere kleine Farm": Das Leben von Melissa Gilbert 37 Jahre nach der Serie

Teile diesen Artikel
FacebookTwitterLinkedInEmail

Werbung

Melissa Gilbert spielte die Rolle einer glücklichen, rothaarigen Laura Ingalls Wilder auf “Unsere kleine Farm”, die in den 1980er Jahren mit ihrer Farmerfamilie im Örtchen Walnut Grove lebte. 37 Jahre nach Ende der Serie hat die Schauspielerin nicht mehr viel mit der Figur gemein.

Vor rund 47 Jahren erschien in Deutschland die erste Folge von “Unsere kleine Farm” auf den Fernsehbildschirmen. Die Verfilmung der gleichnamigen autobiografischen Buchreihe drehte sich um die Geschichte eines kleinen Mädchens, Laura Ingalls Wilder, das bei ihrer Farmerfamilie in Minnesota, USA, wohnte.

Werbung

Melissa Gilbert, die die Rolle des rothaarigen Mädchens Laura spielte, war nur im Alter von neun Jahren, als sie in der Hauptrolle der beliebten Serie zu sehen war. Rund zehn Jahre lang begeisterte das kleine Mädchen mit den süßen Zöpfen die Zuschauer.

Obwohl die letzte Folge der Serie 1984 in Deutschland ausgestrahlt wurde, wird sie von den Zuschauern während der Wiederholungssendungen immer noch mit Ehrfurcht angesehen. 

Werbung

Das Leben von Melissa Gilbert hat sich jedoch in den letzten drei Jahrzehnten nach dem Ende der Show komplett verändert. Die 56-jährige ist heute zum dritten Mal verheiratet und lebt mit ihrem Ehemann Timothy Busfield und ihren beiden Kindern in Michigan

Bevor sie ihren jetzigen Ehemann kennenlernte, soll die Schauspielerin in ihrer Vergangenheit mit großen Stars in einer Beziehung sein. 

In einem Interview mit Andy Cohen enthüllte sie, dass sie Anfang der achtziger Jahre als Teenagerin mit Hollywood-Star Tom Cruise ausgegangen war. Das Duo traf sich, als Cruise gerade nach Los Angeles gezogen war. Außer ihm soll sie auch Michael Landons Sohn Michael Landon Jr. gedatet haben.

Werbung

Melissa Gilbert und ihr Mann Timothy Busfield | Quelle: Getty Images

Die bekannteste Beziehung von Melissa Gilbert war mit dem amerikanischen Schauspieler Rob Lowe. Das Paar war mehrere Jahre zusammen, hat sich aber leider gegenseitig betrogen. In ihrer Autobiografie gab die Schauspielerin zu, dass sie eine Beziehung mit Frank Capra III begann, während sie noch mit Rob Lowe zusammen war.

Werbung

Die Schauspielerin ist insgesamt dreimal vor den Altar getreten. Sie schloss 1988 erstmals den Bund fürs Leben mit Bo Brinkmann  und begrüßte ein Jahr später einen Sohn namens Dakota mit ihm. Leider dauerte die Ehe nicht lange und sie trennten sich 1992.

Drei Jahre später gab Melissa der Liebe eine weitere Chance mit dem Schauspieler Bruce Boxleitner. 1995 gaben sie sich das Ja-Wort und brachten im selben Jahr einen Sohn namens Michael Boxleitner auf die Welt, der nach Melissas Schauspielkollegen Michael Landon benannt ist. Aber im Jahr 2011 reichte Melissa die Scheidung von Bruce ein. 

Werbung