Michail Gorbatschow wird heute 90 Jahre alt: Schnelle Fakten über sein Leben

Michail Gorbatschow feiert am 2. März seinen 90. Geburtstag. Der Mann, dem die Deutschen ihre politische Einheit verdanken, hat sich fast vollständig aus der Öffentlichkeit zurückgezogen.

Er lebt in einer Datscha in einem Vorort von Moskau. Er war einst einer der mächtigsten Männer der Welt. Der Sohn eines Mähdrescherfahrers aus dem Nordkaukasus wird als einer der einflussreichsten Reformer und als jemand in Erinnerung bleiben, der für den Frieden mit dem Westen verantwortlich ist.

Der letzte Generalsekretär der KPdSU und der erste Präsident der Sowjetunion führte die Perestroika, und damit kam das Ende des Kalten Krieges. Zunächst ist Gorbatschow für die Wiedervereinigung Deutschlands im Jahr 1989 und die Öffnung nach Westen verantwortlich, was den Zusammenbruch der Sowjetunion bedeutete. Ein Ereignis das ihm Russland nicht verzeihen kann. 

Einige Monate nach einem Putschversuch kehrte Gorbatschow 1991 auf die Stelle des Präsidenten der UdSSR zurück. Er wurde 1931 in Priwolnoje geboren. Er lebte mit seinen Eltern und Großeltern in einem kleinen Haus, das aus der Stube der Großeltern, einem Gemeinschaftsraum und eine Vorratskammer bestand.

Seine Mutter brachte ihn auf einem Strohhaufen zur Welt, daher ist es kein Wunder, dass seine Tochter Irina sagte, ihr Vater sei als Jesus Christus geboren worden.

Einmal während seines Studiums im Jahr 1951 hörte Gorbatschow von einem neuen Mädchen. Dennoch behielt er seine Begeisterung für sich, da er der Meinung war, es sei besser für ihn, zu lernen. 

Glücklicherweise überredeten ihn seine Freunde, mit ihnen in den Club zu gehen, wo er seine zukünftige Frau Raissa zum ersten Mal traf. 

Nach Abschluss seines Jurastudiums wurde Gorbatschow zur Arbeit in der sowjetischen Staatsanwaltschaft gerufen. Sehr bald danach erhielt er jedoch eine Ablehnung, und der Grund dafür war eine neue Maßnahme, die die Arbeit von Absolventen in der Staatsanwaltschaft der UdSSR verbot. 

Er erhielt schließlich ein Stellenangebot in der Staatsanwaltschaft der Provinz. Eine schnelle Ablehnung aus Moskau und ein mangelndes Interesse an seiner Situation ließen ihn jedoch nie los. Nach nur einer Woche beschloss der 24-jährige Michail, in die Politik zu wechseln.

Für Jahre nach ihrem Tod blieb Gorbatschow seiner Raissa treu. Raissa wurde in Deutschland behandelt, weil sie an Krebs litt. Sie war eine Psychologieprofessorin, die ihren Ehemann selbstlos unterstützte.

2009 beschloss der Politiker, seine romantische Seite zu zeigen, und nahm eine CD mit dem Titel "Lieder für Raissa" auf. Der Politiker sang seiner geliebten Raissa sieben Lieder und zeigte mit einem russischen Klassiker namens "Alte Briefe", dass ihre Liebe ewig ist.

Ähnliche Artikel
Dirk Bach: Blick auf das Leben und den Tod des Schauspielers und Moderators
Getty Images
Beziehung Feb 15, 2021
Dirk Bach: Blick auf das Leben und den Tod des Schauspielers und Moderators
Joe Biden: Wer sind seine Kinder und Enkelkinder
Getty Images
Beziehung Jan 23, 2021
Joe Biden: Wer sind seine Kinder und Enkelkinder
Carmen und Robert Geiss 10 Jahre im TV: Lebenswandel, Dschungelcamp und Geld
Getty Images
Beziehung Jan 09, 2021
Carmen und Robert Geiss 10 Jahre im TV: Lebenswandel, Dschungelcamp und Geld
Lev Yashin zum besten Torwart aller Zeiten gewählt: von der Fabrik zum Weltklasse-Star
Getty Images
Beziehung Dec 17, 2020
Lev Yashin zum besten Torwart aller Zeiten gewählt: von der Fabrik zum Weltklasse-Star

Bitte schalte deinen AdBlocker aus

Werbung hilft uns dabei, weiterhin qualitativ hochwertige Inhalte zu produzieren. Für sofortigen, uneingeschränkten Zugriff, Deaktiviere bitte deinen AdBlocker aus und lade die Seite erneut.

Wenn Du Hilfe beim Deaktivieren von AdBlocker benötigst, wähle bitte aus: