Leben

21. Februar 2021

Mann brennt mit der Mutter seiner Freundin durch, während sie im Krankenhaus ein Kind zur Welt bringt

Teile diesen Artikel
FacebookTwitterLinkedInEmail

Werbung

Es klingt fast so unglaublich, dass man es anzweifeln könnte, und doch ist es geschehen. Eine junge Frau brachte das gemeinsame Kind zur Welt, das sie mit ihrem Freund bekamt und während sie in den Wehen im Krankenhaus lag, brannte ihre eigene Mutter mit eben jenem Freund durch.

Jess Aldridge kam nach Hause, nachdem sie ihr Baby zur Welt gebracht hatte und musste herausfinden, dass ihr Freund und Vater des Babys mit ihrer Mutter durchgebrannt war.

Werbung

Die 24-Jährige wurde von ihrem Partner Ryan Shelton, 29, betrogen, während sie hochschwanger war und sie lebten in einer Support-Blase mit Mutter Georgina und ihrem Mann Eric, berichtet das Magazin "The Sun".

Schon wenige Wochen nach ihrem Einzug begann die sechsfache Oma Georgina, 44, mit Ryan zu flirten.

Nachdem der kleine Reuben geboren wurde, waren die zwei schon getürmt und haben sich ein neues Haus genommen, welches sich rund 30 Meilen entfernt von dem der nun zweifachen Mutter befindet.

Werbung

Als Jess ihre Mutter damit konfrontierte, zuckte sie mit den Schultern und sagte: "Wir können nichts dafür, in wen wir uns verlieben." Jess erzählte der The Sun:

"Es ist der ultimative Verrat. Man erwartet von einer neuen Großmutter, dass sie sich in das Baby verliebt - nicht in den Vater.

Die junge Frau ist am Boden zerstört, sie hat alles verloren; nicht nur den Vater ihres Babys, sondern auch die Unterstützung von und Beziehung zu ihrer Mutter.

Werbung

Sie gab ihre Arbeit als Haushälterin in einem Premier Inn in Chipping Norton auf, bevor sie im September 2019 ihr erstes Kind, ihre Tochter Georgiana, bekam.

Ein Jahr später, als sie mit Reuben schwanger war, zog sie zu der fünffachen Mutter Georgina und ihrem 56-jährigen Ehemann Eric in Gloucestershire. Sie hatte gehofft, dass dieses Arrangement für alle Beteiligten von Nutzen sein würden — nun wurden ihre Träume und Hoffnungen darauf zerstört.

Ihre Mutter hatte im Vorfeld versprochen, sich mit um die Kinder zu kümmern und ihre Tochter zu unterstützen. 

Werbung

Schon während der letzten Monate war das Zusammenleben für Jess nicht einfach, denn während des Lockdowns war es schwer, aus dem Haus zu kommen. 

Ihre Mutter und ihr nun Ex-Freund Ryan hätten regelmäßig miteinander geflirtet, verriet sie im Interview.

Einmal ging es sogar so weit, dass sie ihren Freund dabei erwischte, wie er die Hand auf den Hintern ihrer Mutter legte — angeblich nur, um sie dazu zu bewegen, Platz für ihn zu machen.

Auch ihre Mutter soll die Annäherungsversuche erwidert haben, sich ständig in kurze Kleider geworfen und auf dem Sofa mit ihm gekuschelt haben.

Werbung

Die junge Frau konfrontierte ihre Mutter und ihren Freund daraufhin, doch beide behaupteten fest, es gebe nichts zwischen ihnen. 

Werbung

Schließlich brachte sie am 28. Januar den kleinen Reuben per Kaiserschnitt zur Welt. Während sie im Krankenhaus war, kümmerte sich ihre Schwester Carolena um ihre erstgeborene Tochter.

Ihre Mutter begleitete sie zwar während der Geburt, doch nur wenige Stunden später erhielt die Mutter, die noch immer im Krankenhaus lag, eine Textnachricht ihres Freundes, in der er mit ihr Schluss machte.

Er behauptete in der Nachricht, es leid zu sein, ständig von ihr der Untreue beschuldigt zu werden. 

Werbung

Er hatte Reuben nach seiner Geburt für ein paar Minuten gesehen und kam am nächsten Tag wieder, um seinen Sohn zu sehen - auf dem Weg, um seine Sachen abzuholen.

Was Jess nicht wusste, war, dass er mit Georgina in ein neues Haus in einem anderen Landkreis zog.

Ihre Mutter und Ryan hatten es offenbar so eilig, zusammen zu ziehen, dass ihre Mutter mit dem gepackten Auto auf dem Krankenhausparkplatz auf ihn wartete, während er das Baby besuchte.

Als Jess am 30. Januar 2020 aus dem Krankenhaus entlassen wurde, stellte sie fest, dass Ryan und Georgina ausgezogen waren.

Werbung

Werbung

Dennoch gaben weder er noch ihre Mutter ihre Affäre zu. Er leugnete immer noch, dass irgendetwas vor sich ging, und es dauerte weitere zwei Tage, bis sie schließlich zugaben, dass sie eine Beziehung hatten, berichtet The Sun weiter.

Auch ihr Vater ist am Boden zerstört. Ihre Mutter machte einen Tag, nachdem sie von der Affäre erfuhr, mit ihm Schluss. Auch ihm war die Beziehung der beiden, die während ihrer Schwangerschaft bereits seit rund sechs Monaten gelaufen sein soll, nicht aufgefallen.

Das neue Liebespaar hat seine Beziehung öffentlich in den sozialen Medien verkündet, woraufhin sich einige Freunde und Bekannte von ihnen abgewandt haben sollen, heißt es. 

Nun muss die zweifache Mutter nicht nur die Miete allein bewältigen, sondern auch das Leben als Alleinerziehende.

Werbung