logo
Getty Images
Quelle: Getty Images

Romy Schneiders Ex klagt gegen Alice Schwarzers Buch

Maren Zimmermann
05. Feb. 2021
10:00
Teile diesen Artikel
FacebookFacebookTwitterTwitterLinkedInLinkedInEmailEmail

Der Ex von Schauspiel-Legende Romy Schneider klagt gegen Alice Schwarzer und ihr Buch.

Werbung

Romy Schneider ist bereits seit mehr als 40 Jahren tot. Dennoch kämpft Daniel Biasini, ihr Ex-Mann, auch heute noch darum, ihre Ehre wieder herzustellen.

Romy Schneider am Set von "My Lover My Son" (ursprünglich "Hush a Bye"), 24. Mai 1969 | Quelle: Getty Images

Romy Schneider am Set von "My Lover My Son" (ursprünglich "Hush a Bye"), 24. Mai 1969 | Quelle: Getty Images

Werbung

Schneider war 43 Jahre alt, als sie viel zu früh starb, dennoch gilt sie auch heute noch als eine der größten Schauspielerinnen des 20. Jahrhunderts. Allein ihre "Sissi"-Filme erfreuen jedes Jahr um die Weihnachtszeit erneut zahllose Zuschauer.

Doch ihr glanzvolles Erbe wird von einem Buch überschattet, welches von der Publizistin Alice Schwarzer veröffentlicht wurde. Der Ex-Mann Schneiders, Daniel Biasini, hat nun genug und klagt gegen eben jenes Buch.

Im Interview mit der Bild-Zeitung sprach Biasini und erhob schwerwiegende Vorwürfe gegen die Publikation des Werkes.

Romy Schneider am Set von Sissi, geschrieben und inszeniert von dem Österreicher Ernst Marischka | Quelle: Getty Images

Romy Schneider am Set von Sissi, geschrieben und inszeniert von dem Österreicher Ernst Marischka | Quelle: Getty Images

Werbung

Er kämpft bereits seit dem Tod der Schauspielerin im Jahr 1982 darum, die Ehre seiner Ex-Frau wieder herzustellen. Gegenüber der Bild sagte er:

"Ich verstehe nicht, warum Romy in Deutschland, dem einzigen Land, in dem sie als Ikone verehrt wird, immer wieder demontiert und beschmutzt wird."

In dem Buch, welches den Titel "Romy Schneider intime" trägt, heißt es, Schneider habe Schwarzer im Vertrauen verraten, ihre verstorbene Mutter Magda Schneider habe ein Verhältnis mit Adolf Hitler gehabt.

"Meine Mutter schlief mit Hitler."

Nun hat der Ex-Mann der legendären Schauspielerin entschlossen, dass es reicht und zieht in Paris vor Gericht. Das Buch wurde 2018 auch in Frankreich veröffentlicht und nun fordert er 40.000 Euro Schmerzensgeld von dem Verlag "l'Archipel" und fordert weiterhin, dass zehn Passagen komplett aus dem Buch gestrichen werden.

Werbung
Romy Schneider im Savoy Hotel in London bei einem Empfang für den Autor des Buches "Gräfin Tarnovska", Hans Habe. | Quelle: Getty Image

Romy Schneider im Savoy Hotel in London bei einem Empfang für den Autor des Buches "Gräfin Tarnovska", Hans Habe. | Quelle: Getty Image

Er ist der Meinung, Schwarzer habe in ihrem Buch falsche Behauptungen über Romy Schneider als Person, sowie über ihre Ehe mit ihm geäußert.

Werbung

Eine jener Behauptungen, die Biasini anprangert, gibt an, seine damalige Ehefrau soll ihm Jachten, Ferraris und Reisen bezahlt haben.

Der mittlerweile 72-Jährige zeigte sich ebenfalls über andere Aussagen geschockt, die Schwarzer hervorbrachte. So heißt es unter anderem, er wäre für eine Fehlgeburt Schneiders verantwortlich gewesen, da er einen Autounfall verursachte.

Romy Schneider und Daniel Biasini, Union Gala, 1975. | Quelle: Getty Images

Romy Schneider und Daniel Biasini, Union Gala, 1975. | Quelle: Getty Images

Werbung

Außerdem behauptet sie in ihrem Werk, er habe mehrere Affären gehabt. Biasini zeigte sich schockiert.

2018 behauptete die Publizistin zudem, die Schauspielerin hätte ihr 1976 anvertraut, dass ihre Mutter eine Affäre mit Hitler gehabt hätte. Sie verriet damals:

"Meine Mutter schlief mit Hitler."

Im Interview mit der Bild-Zeitung verriet der Ex der Schauspiel-Legende, dass daran kein Fünkchen Wahrheit sei. Romy habe niemals gesagt, dass ihre Mutter mit Hitler geschlafen habe, so Biasini.

Romy Schneider und Daniel Biasini, Cesars 1977. | Quelle: Getty Images

Romy Schneider und Daniel Biasini, Cesars 1977. | Quelle: Getty Images

Was jedoch der Wahrheit entsprechen soll, ist, dass Magda Schneider einst zum Tee bei Eva Braun, Hitlers Geliebter, eingeladen war. Zu dem Zeitpunkt soll Hitler selbst jedoch nicht auf dem Berghof gewesen sein.

Werbung

Er hegt eine Vermutung, weshalb Schwarzer solche Äußerungen von sich gegeben hat: um ihr Buch besser zu vermarkten. Beweise hat die Autorin bis heute nicht vorgelegt. Biasini sagte:

"Ich verstehe nicht, warum Romy in Deutschland, dem einzigen Land, in dem sie als Ikone verehrt wird, immer wieder demontiert und beschmutzt wird."

Sein Ziel ist es, die Ehre seiner Ex-Frau wieder herzustellen. Er möchte, dass ihr "ein Minimum an Respekt entgegengebracht wird".

Biasini hat 2019 schon einmal gegen den Verlag vor Gericht verloren. Dies akzeptierte der 72-Jährige jedoch nicht, sondern legte Berufung ein. Am 24, Februar soll es eine neue Verhandlung zu dem Fall geben, heißt es Medienberichten zufolge.

Werbung
Werbung

Das Buch ist jedoch nicht das Einzige, das Biasini als beschämend für Romy Schneider ansieht. Auch eine Filmbiografie fiel 2018 diesem Urteil des Ex-Mannes zum Opfer.

Er kritisierte die falsche Darstellung ihrer geistigen Verfassung und Michael Jürgs, den Journalisten des Magazins Stern, der seiner Meinung nach nicht nach dem Grund ihres Leidens gefragt habe, sondern lediglich Interesse daran gezeigt habe, eine Frau und ihr Leiden vorzuführen.

Werbung
info
Bitte trage deine E-Mail-Adresse ein, damit wir unsere Top-Storys mit dir teilen können!
Indem Sie sich anmelden, stimmen Sie unserer Datenschutzrichtlinie zu
Ähnliche Neuigkeiten

Alte Dame lässt niemanden in ihr Haus, Nachbar tritt nach ihrem Tod ein - Story des Tages

02. April 2022

Arme Mutter lebt mit Sohn in altem Wohnwagen und lässt niemanden herein, bis sie ins Krankenhaus eingeliefert wird – Story des Tages

01. März 2022

Jackie Chan “existierte nie” im Leben seiner Tochter und unterstützte sie nicht, als sie “unter einer Brücke schlief”

11. März 2022

Sean Connerys Sohn schwor, dass sein Vater kein "Monster" war, nachdem die Mutter behauptete, dass er seine Millionen nicht erben würde

15. Februar 2022

Robin Williams wurde in seinen letzten Monaten von einem “unsichtbaren Monster verfolgt”, sagte seine Frau, die ihm vergeben hatte

07. März 2022

Alte Dame enterbt Enkel, hinterlässt ihm nur eine Bibel und eine Notiz mit der Aufschrift "Öffne sie, wenn schwere Zeiten eintreten" – Story des Tages

31. März 2022

Frau weigert sich, Stieftochter zu akzeptieren, bis sie das Foto ihres Vaters sieht, das 42 Jahre lang versteckt war — Story des Tages

10. Mai 2022

Trauernde Mutter weint sich nach dem Tod ihres Sohnes in den Schlaf, wacht auf und findet sein Ebenbild in ihrem Hinterhof – Story des Tages

23. Mai 2022

Obdachloser findet Buch im Müll und ein alter Umschlag mit Foto darin fällt heraus – Story des Tages

04. Mai 2022

Frau kehrt von Junggesellinnenabschied nach Hause zurück und stellt fest, dass ihr Verlobter verschwunden ist; am nächsten Tag lügt er sie an

14. Mai 2022

Reicher Mann plant, altes Obdachlosenheim abzureißen, bis er es betritt und dort sein Kindheitsbild sieht – Story des Tages

12. Mai 2022

Einsame dreifache Mutter kommt morgens, um Babys zu füttern und sieht, dass sie bereits gefüttert wurden – Story des Tages

20. Mai 2022

Ein reicher Mann kommt im Hotel an und fällt in Ohnmacht, als er sieht, dass seine Frau dort als Dienstmädchen arbeitet – Story des Tages

16. März 2022

Ältere Frau besucht frisches Grab ihres Mannes und sieht dort zwei kleine Kinder stehen – Story des Tages

02. Mai 2022

logo

AmoMama AmoMama erstellt sinnvolle und interessante Beiträge für Frauen. Wir sammeln und erzählen Geschichten über die Menschen aus der ganzen Welt

Wir sind fest daran überzeugt, dass jede Geschichte, die uns erzählt wird, sehr wichtig ist und die Möglichkeit bietet sich in der Gesellschaft nicht alleine zu fühlen. Unsere Beiträge berühren Herzen und lassen niemanden gleichgültig.

InstagramFacebookYoutube
© 2022 AmoMama Media Limited