logo
facebook.com/Rescuechatonsmontreal
Quelle: facebook.com/Rescuechatonsmontreal

Eine streunende Katze bringt alle ihre Kätzchen vor die Tür der Frau, die ihr geholfen hat

Maren Zimmermann
16. Nov. 2020
12:00
Teile diesen Artikel
FacebookFacebookTwitterTwitterLinkedInLinkedInEmailEmail

Die rührende Geschichte einer Katze aus Kanada hat das Internet und die Herzen vieler Leser im Sturm erobert.

Werbung

The Dodo berichtete über die Katze Usagi in der Provinz Quebec. Lisianne ist die Frau, die auf die schwarze Katzendame traf. Sie hatte anfangs Mitleid mit dem Streuner und begann, sie zu füttern.

Usagi war Teil einer größeren Gruppe von herrenlosen Straßenkatzen in der Gegend und war eines Tages in den Garten von Lisianne gewandert. Von da an sorgte sie dafür, dass die Katze zumindest etwas zu Essen und zu Trinken hatte.

Werbung

Das hatte die Katze schnell raus und sie kam zurück zu ihrer Wohltäterin. Sie gewann jedoch nicht nur an Vertrauen zu dem Menschen, der so gut zu ihr war. Auch ihr Bauch wuchs und wuchs mit jedem Besuch scheinbar weiter.

Schnell wurde klar, dass diese Zunahme nicht nur auf die regelmäßige Ernährung zurückzuführen war. Usagi brachte schließlich ihre Babys zur Welt und kam weiter regelmäßig vorbei, um sich ihr Fressen und ihr Wasser abzuholen.

Wie viel Vertrauen sie gegenüber Lisianne gefasst hatte, in der Zeit, in der sie sich um sie kümmerte, zeigte sich schließlich eines Tages, als Usagi nicht allein zurückkehrte.

Werbung
Werbung

Die stolze Katzen-Mama brachte ihren Nachwuchs mit und trug ein Katzen-Baby nach dem anderen auf die Veranda ihres Samariters.

Die Babys waren Mini-Mes ihrer Mutter. Da wusste Lisianne, dass die Katzen Hilfe benötigten und kontaktierte schließlich die "Chatons Orphelins Montréal", eine Tierschutzorganisation aus der Region. Sie fing die Katzen ein und gab sie dem Tierheim, damit sie die Pflege erhalten konnten, die sie benötigten und verdienten.

Werbung

Es war auch diese Organisation, die schließlich die süße Geschichte dieser Katzen-Familie auf Facebook veröffentlichte.

Die sechs Katzenbabys litten unter anderem unter Bindehautentzündungen und Atembeschwerden und mussten tierärztlich versorgt werden. Glücklicherweise hatten sie einen zweibeinigen Schutzengel, der rechtzeitig erkannte, dass sie Hilfe benötigten.

Werbung

Sie alle konnten erfolgreich behandelt werden und sind heute putzmunter. Den Kleinen fiel es anfangs schwer, Vertrauen zu den Menschen zu fassen. Doch mit etwas Geduld und Hingabe gelang es, ihnen diese Angst zu nehmen.

Usagi blieb bei Lisianne. Nun suchen die fünf kleinen Kätzchen ebenfalls Familien, die ihnen ein liebevolles Zuhause schenken möchten.

Diese Geschichte zeigt einmal mehr, wie wichtig es ist, Mitgefühl für Menschen und Tiere zu zeigen, die selbst in einer Notlage sind oder sich selbst nicht helfen können. Tiere empfinden ebenso wie wir uns sind unendlich dankbar für eine helfende Hand.

Werbung
info
Bitte trage deine E-Mail-Adresse ein, damit wir unsere Top-Storys mit dir teilen können!
Indem Sie sich anmelden, stimmen Sie unserer Datenschutzrichtlinie zu
Ähnliche Neuigkeiten

Restaurantbesitzer gibt sich als Obdachloser aus, nachdem er gesehen hat, wie die Kellnerin die Reste entsorgt - Story des Tages

17. April 2022

Alle hielten sich vom Haus der alten Frau fern, weil sie als Hexe gebrandmarkt war. Eines Tages schaut ein kleiner Junge herein - Story des Tages

31. Januar 2022

Obdachloser findet alte Couch im Müllcontainer, dreht das Kissen um und sieht einen großen Reißverschluss – Story des Tages

16. März 2022

Junge stirbt fast, als er seinen ertrinkenden Freund rettet, am nächsten Tag hält ein Luxusauto in der Nähe des Krankenhauses – Story des Tages

25. Januar 2022