Mario Ohoven ist bei einem Verkehrsunfall ums Leben gekommen - alle Details

Mario Ohoven, Präsident des Bundesverbands mittelständische Wirtschaft (BVMW), starb letzte Woche bei einem Verkehrsunfall mit 74 Jahren. Die Feuerwehr Ratingen hat nun auf Facebook Einzelheiten zum Unfall bekannt gegeben.

Mario Ohoven, Ehemann von Ute-Henriette Ohoven, ist am 31. Oktober bei einem Verkehrsunfall um das Leben gekommen. Der 74-Jährige fuhr in seinem schwarzen Bentley auf der A44 in der Nähe von Ratingen, als das Auto plötzlich die Mittelleitplanke traf.

Wie die Feuerwehr Ratingen enthüllte, war die Fahrerseite des Vorderwagens gegen das Fundament einer Schilderbrücke zusammengestoßen und das Auto hielt 200 Meter danach an. Der Beitrag auf Facebook ergänzte dass der Fahrer alleine im Auto war.

Aufgrund des schweren Aufpralls waren seine Beine zwischen den Seitenschwellern und dem Mitteltunnel des Autos steckengeblieben.

Die Erklärung der Feuerwehr Ratingen fügte hinzu:

“Obwohl Ausbildern als höchst qualifizierte Experten für technische Rettung unter dem stark besetzten Einsatzkräften waren, gelang es erst zwei Stunden nach Alarmierung, den Fahrer aus dem Wrack zu befreien.”

Ohoven wurde von der Besatzung im Krankenwagen in Begleitung von zwei Notfallärzten betreut. Leider versagte sein Kreislauf nach der schweren Befreiung und er konnte nicht gerettet werden.

Mario Hoven hinterließ seine Frau, eine Dame der Gesellschaft und Unesco-Botschafterin, und zwei Kinder: Michael Ohoven (46) und Chiara Ohoven (35). Die Unfallursache wird jedoch von der Polizei untersucht. Nach dem Unfall musste die Fahrbahn der A44 für mehrere Stunden versperrt.

Ohoven war seit 1998 Präsident des Bundesverbands mittelständische Wirtschaft (BVMW). Der Verwaltungsrat und die Mitarbeiter der Organisation trauern um ihn. Sie drückten in einer Erklärung ihr Beileid aus und dankten ihm für sein unvergleichliches Lebenswerk. Sie sagten:

"Unser Präsident Mario Ohoven wurde gestern durch einen Verkehrsunfall plötzlich aus seinem Leben gerissen. Präsidium, Vorstand, Geschäftsführung, Mitarbeiter und Mitglieder des BVMW sind in tiefer Trauer um den Mittelstandspräsidenten vereint."

Die Organisation erklärte, dass Ohoven ein wichtiger Teil des BVMW und auch ein liebevoller Ehemann, Vater und Großvater für seine Familie sei. Sie fügten hinzu, dass der Unternehmer im Inland und Ausland mehrere hohe Auszeichnungen erhalten habe.

Ähnliche Artikel
Bild.de
Gesundheit Jul 22, 2020
Sinsheim: Emotionaler Abschied mit Ballons von 24-jährigem Fahrschüler, der bei Motorradunfall ums Leben kam
Shutterstock
Europa Oct 30, 2020
Ein Auto rast in Viersen in eine Menschengruppe: 12-jähriges Kind starb, weitere Menschen verletzt
Getty Images
Entertainment Sep 16, 2020
Ex-Ferrari-Chef Jean Todt über den Gesundheitszustand von Michael Schumacher: "Er kämpft"
Bild.de
Gesundheit Sep 04, 2020
Solingen: 5 Kinder tot in Wohnung aufgefunden, Mutter versuchte danach, sich umzubringen