Einblick in das Leben des Fernsehmoderators und Satirikers Jan Böhmermann

Edita Mesic
16. Okt. 2020
08:00
Teile diesen Artikel
FacebookTwitterLinkedInEmail

Jan Böhmermann ist zwar als einer der berühmtesten satirischen Fernsehmoderators weltweit bekannt, machte aber auch Schlagzeilen in der Politik-Welt mit einem Schmähgedicht über den türkischen Präsidenten. 

Werbung

Mit seinen Kontroversen Aktionen und Sprüchen sorgt Böhmermann immer wieder fürs Aufsehen. Aus dem Zitat "Fußball ist wie Schach – nur ohne Würfel!" aus seiner Lukas Podolski- Satire unter dem Namen "Lukas' Tagebuch" machte er ein Kunststück. 

Werbung

1997 startete er seine Fernsehkarriere beim Bremer Tageszeitung "Die Norddeutsche",bevor er später zu "Radio Bremen" wechselte. Im Radio kam sein komödiantisches Talent zu Ausdruck, den er später auf "WDR", "hr3", "RTL" und bei "1live" nutzte. Sendungen wie "echt Böhmermann", "TV Helden" und "Lateline" katapultierten ihn auf die Spitze. 

Er wurde mit dem "Deutschen Fernsehpreis" in der Kategorie "Beste Komödie" ausgezeichnet. Den Grimme-Preis hat er dreimal gewonnen. Böhmermanns Vorbild ist Harald Schmidt. Das, was ihn an Harald fasziniert ist seine Mischung aus Qualität und Dreistigkeit. 

Werbung

Jan arbeitete auch mit Klaas Heufer-Umlauf zusammen. Gemeinsam schufen die beiden ein improvisiertes Kabarett namens "Zwei alte Hasen Projekte von Überraschungen", mit dem sie durch Deutschland tourten. Auf "Radio Eins" moderierten die beiden auch die gleichnamige Show im Zeitraum von 2011 bis 2012.

Den Deutschen Rundfunk machte er unsicher mit seinem Kollegen Olli Schulz und der Sendung  "Sanft und Sorgfältig." 20016 kehrte er seinen Rücken dem Radio um und machte mit Schultz auf Spotify mit "Fest und Flauschig" weiter.

Werbung

Über Jans Privatleben ist fast nichts bekannt. Niemand weiß, ob Jan in einer Beziehung ist, verheiratet ist oder Kinder hat. Natürlich schätzt er Offenheit und Humor bei Frauen, und Jans Frau sollte nicht zu kompliziert sein.

Böhmermann engagiert sich aktiv in sozialen Netzwerken. Ihm folgen 1,4 Millionen Fans auf Twitter, und auf YouTube locken seine Videos Klicks an. In den Netzwerken veröffentlicht Jan ulkige Medienbeobachtungen und begeistert seine Fans mit verschiedenen lustigen und satirischen Dingen.

Werbung