Ein verzweifelter Hund führte seinen Besitzer zu einem Korb, wo vier Babys drinnen waren

Aragon roch etwas Seltsames und führte seinen Besitzer zu einem schmutzigen Korb, der sich BEWEGTE. Als der Besitzer den Korb öffnete, sah er etwas Unerwartetes.

Eine Frau namens Valia Orfanidou ging mit dem Hund Aragon und seinem Besitzer spazieren. Die Drei waren in der Nähe des Berges Ymittos, in der Nähe von Athen. Auf dem halben Weg fand Aragon etwas, er spürte einen Geruch von etwas Interessantem. Der Vierbeiner führte seinen Besitzer zu einem Korb.

„Wir gingen mit Aragon neben dem Berg spazieren und wir wollten ein Video über die Hunde machen, die hier ausgesetzt werden.“, erinnert sich der Besitzer von Aragon, der als Freiwilliger in einer Tierschutzorganisation arbeitet.

Aragons Besitzer öffnete den Korb und drinnen waren vier Kätzchen, schwarze und weiße, das hätte sie nicht erwartet! Aragon war mit so einem Fund zufrieden.

Vier Kätzchen wurden auf Lhotse, Cho, Makalou und Mahaslo getauft, sie werden dank Aragon bald eine neue Familie finden.

Quelle: The Orphan Pet

Quelle: The Orphan Pet

Aragon kümmerte sich um die Katzen und verteidigte sie. Vielleicht niemand würde auf die Kätzchen so, wie Aragon aufpassen. Die Kleinen werden bald eine neue Familie finden. „Eigentlich ist er der Retter und er war ein ausgezeichneter Pflegevater.“, so der Besitzer von Aragon.

Auch Menschen können gute Pflegeeltern sein! Michael und Terri Hawthorn aus Arkansas waren immer gerne Pflegefamilie. Sie hätten sich aber niemals vorstellen können, dass sie eines Tages so viele Kinder adoptieren werden.

Dieses Paar ist einfach heldenhaft: Sie adoptieren sieben Geschwister, die so dringend ein Zuhause brauchten.

Wie berichtet wurde, verstand das Paar, dass sie auf diese Kinder einfach nicht verzichten können.

Das alles begann mit Korgen, der jetzt drei Jahre alt ist. Als er erst vier Monate alt war, wurde er in das Krankenhaus gebracht, weil er bestimmte Gesundheitsprobleme hatte. Terri blieb an seiner Seite und als der Junge ihre Stimme hörte, fing er an, sich besser zu fühlen. Wie sich die Geschichte weiter entwickelte, kannst Du hier lesen.

Bitte schalte deinen AdBlocker aus

Werbung hilft uns dabei, weiterhin qualitativ hochwertige Inhalte zu produzieren. Für sofortigen, uneingeschränkten Zugriff, Deaktiviere bitte deinen AdBlocker aus und lade die Seite erneut.

Wenn Du Hilfe beim Deaktivieren von AdBlocker benötigst, wähle bitte aus: