25. Juli 2018

Das können Deine sexuellen Fantasien über Dich erzählen

Teile diesen Artikel
FacebookTwitterLinkedInEmail
Wird geladen...

Werbung

Wir alle haben verschiedene Sexfantasien. Sie sind vielleicht nicht wahr, aber sie sind ein guter Weg, Stress abzubauen und positive Veränderungen in Deinem Leben zu machen.

Sexuelle Fantasien helfen uns wie die gewöhnlichen Fantasien, der Realität zu entkommen. Es stellt sich heraus, dass der Typ der sexuellen Abenteuer, die Du dir vorstellst, kann sehr viel über Deine Persönlichkeit erzählen.

Justin Lehmiller, der Psychologe, der an dem Kinsey Institut arbeitet, machte eine ziemlich große Studie, die diesem Thema gewidmet wurde, berichtet CNN.

Er befragte 4.000 US-Amerikaner im Alter zwischen 18 und 87 Jahren, die verschiedene Berufe, verschiedene Gender, verschiedene sexuelle Orientierung hatten.

Wird geladen...
Wird geladen...

Werbung

Das Ergebnis dieser Studie wurde in dem Buch mit dem Titel „Sag mir, was du willst: Die Wissenschaft des sexuellen Verlangens und wie kann man das Sex-Leben verbessern“ veröffentlicht.

Wird geladen...

Werbung

Obwohl jede Fantasie unterschiedlich ist, stellte es sich heraus, dass sie meistens zu einer der drei Kategorien gehören: Gruppensex, BDSM oder Abenteuer. Darunter sind am populärsten Dreier, Bondage, neue Stellungen oder neue Orte für Sex.

Wird geladen...

Werbung

Es gibt mehr Ähnlichkeiten zwischen den sexuellen Fantasien der Männer und Frauen, als man sich vorstellen kann. Es wird oft angenommen, dass Dreier vor allem „männlich“ sind, aber laut der Studie fantasieren Männer und Frauen das Gleiche.

Die Studie zeigte, dass die Frauen öfters von BDSM und Sex mit Frauen träumen, während die Männer mehr von verschiedenen Tabus träumen.

Wird geladen...

Werbung

Meistens erscheint in den sexuellen Fantasien der jetzige Partner. Man phantasiert eher selten über Porno-Stars und Promis.

Je ähnlicher man einander ist, desto ähnlichere Fantasien hat man. Menschen, die extravertiert sind träumen mehr von Gruppensex. Die Menschen, die sich mehr um die anderen kümmern fantasieren selten von BDSM und Betrug.

Je wichtiger man die Details finden, desto höher ist die Wahrscheinlichkeit, davon fantasiert, wo man Sex hat.

Fantasien zeigen aber nicht immer unser wahres „Ich“. Sie geben uns die Möglichkeit, die Dinge zu ändern, mit denen wir unzufrieden sind.

Wird geladen...
Wird geladen...

Werbung