logo

Im Körper dieser Frau wurden Parasiten gefunden, nachdem sie sich über einen “Stromschlag” in ihren Beinen beschwerte

author
13. Juli 2018
16:06

Eine Frau, die mehrmals auf den Boden fiel und ein leichtes Kribbeln in ihren Beinen spürte, war total schockiert, als sie die Diagnose hörte.

Werbung

Die 35-jährige Frau wurde ins Krankenhaus geliefert, wo die Ärzte nach einer gründlichen Untersuchung festgestellt haben, dass mehrere Bandwurmlarven sich über die Wirbelsäule der Frau winden. Darüber berichtete die Seite „nejm“.

Eine Frau aus Frankreich, die ihren Namen nicht nennen wollte, beschwerte sich bei den Ärzten, dass sie mehrere “Stromschläge” in ihren Beinen verspürte.

Sie war sehr schlapp und fiel mehrmals auf den Boden.

Werbung

Die Ärzte in einem Krankenhaus in Dijon stellten fest, dass die Frau nicht im Ausland war, dafür, aber, eine Katze hat und manchmal mit Kühen in Kontakt kommt.

Sie schrieben einen Bericht, der in New England Journal of Medicine veröffentlicht wurde: „Nach einer ärztlichen Untersuchung wurde eine sensible Empfindung in beiden Beinen und eine schwache Fußbeugung festgestellt“.

Aber nur die MRT-Aufnahmen offenbarten den wahren Grund, der hinter diesen Schmerzen stand.

Werbung

Nach einer weiteren Untersuchung fanden die Chirurgen den Grund, der diese Infektion hervorrief. Wie es sich herausstellte, wurde die Echinococcus Granulosus-Infektion durch einen kleinen Bandwurm, der in der Regel auf manchen Tierfarmen zu finden ist.

Der Bandwurm verursacht eine Krankheit, die als Echinococcosis bekannt ist und die das Wachstum gefährlichen Zysten in der Lunge, Leber und anderen Organen verursachen kann.

Werbung

In ihrem Bericht fügten die Ärzte hinzu: „Diese Infektion kann Enstehung von Zysten in der Leber und Lungen verursachen und ebenfalls das Nervensystem und Knochen beeinträchtigen.“

Diese Zysten können unbemerkt bleiben und seit mehreren Jahren nicht behandelt, bevor bei der betroffenen Person ihre Krankheit nicht diagnostiziert wird.

Die Gefahr besteht darin, dass diese Zyste aufreißen kann und einen anaphylaktischen Schock verursachen, was wiederum tödlich enden kann.

Die Frau unterzog sich einer Operation und bekam von den Ärzten antiparasitische Medikamente verschrieben.

Nach der neunmonatigen Behandlung befreite sie sich endlich von dieser Infektion.

Werbung
info
Bitte trage deine E-Mail-Adresse ein, damit wir unsere Top-Storys mit dir teilen können!
Indem Sie sich anmelden, stimmen Sie unserer Datenschutzrichtlinie zu
Werbung
Ähnliche Neuigkeiten

Mann beschwert sich bei einem Arzt über das Temperament seiner Frau

20. Februar 2019

Frau der nur wenige Stunden zu Leben gegeben wurden, überrascht Ärzte, erholt sich und heiratet

14. März 2019

Frühwarnsignale für Eierstockkrebs, von denen jede Frau wissen sollte

20. März 2019

Eine Frau erlitt Gehirntod, nachdem sie Sojasoße getrunken hatte

14. Dezember 2018

„Ekelhaft”: Feuerwehrmann stirbt, nachdem das Krankenhaus ihn nach einem Herzinfarkt abwies

13. Februar 2019

„Mein Sohn wurde traumatisiert”: Mama verteidigt Mitarbeiter, Obdachlosen misshandelten

02. März 2019

logo

AmoMama AmoMama erstellt sinnvolle und interessante Beiträge für Frauen. Wir sammeln und erzählen Geschichten über die Menschen aus der ganzen Welt

Wir sind fest daran überzeugt, dass jede Geschichte, die uns erzählt wird, sehr wichtig ist und die Möglichkeit bietet sich in der Gesellschaft nicht alleine zu fühlen. Unsere Beiträge berühren Herzen und lassen niemanden gleichgültig.

InstagramFacebookYoutube
© 2023 AmoMama Media Limited