28. Juni 2018

Was mit Ihrem Körper passiert, wenn Sie auf das Duschen für nur zwei Tage verzichten

Teile diesen Artikel
FacebookTwitterLinkedInEmail

Werbung

Mittlerweile gehört das Duschen bei den meisten Menschen zum Tagesablauf. Dabei fragen sich die Menschen kaum, was eigentlich mit dem Körper passiert, wenn sie nicht duschen.

Wie bekannt ist, wurde das regelmäßige Duschen bereits zum ungeschriebenen Gesetz, und zwar aus einem guten Grund, denn wer länger auf das Duschen verzichtet, kann mit unangenehmen Folgen rechnen und andere Menschen sogar mit verschiedenen Krankheiten anstecken.

Trotz allem versuchen die Wissenschaftler die ideale Duschfrequenz herauszufinden, denn wie die Studien zeigen, hat auch das zu ofte Duschen viele negative Auswirkungen auf den Körper.

Werbung

Den vielen Berichten von solchen Nachrichtensender und Online-Nachrichtenportalen wie „Global News“, „Bustle“ und „Cosmopolitan“ zufolge, gibt es zwar kein ernstes gesundheitliches Risiko, wenn man zwei Tage lang nicht duscht, dennoch muss man mit unangenehmen Auswirkungen, wie z.B. bestimmte Hautreaktionen rechnen. Dies kann mit Ihrem Körper passieren, wenn Sie zwei Tage lang auf das Duschen verzichten.

Quelle: Shutterstock

Werbung

  1. Schlechte Bakterien

Unser Körper beinhaltet sowohl die guten, als auch die schädlichen Bakterien. Gute Bakterien werden durch das regelmäßige Duschen mit Seife gestärkt. Wenn die guten Bakterien gestärkt sind, können sie schädliche Bakterien aus dem Körper entfernen.

  1. Sie können sich mit Krankheiten anstecken

Wenn Sie sich nicht regelmäßig duschen, verteilen sich die schädlichen Bakterien überall auf Ihrem Körper. Dabei gelangen sie in Ihre Augen, Ihre Nase oder in Ihren Mund, weshalb Sie sich auch mit verschiedenen Krankheiten anstecken können. Deshalb ist es auch besonders wichtig sich regelmäßig die Hände zu waschen.

Werbung

Quelle: Shutterstock

  1. Ihre Haut kann gereizt reagieren

Wenn Sie nicht duschen sammeln sich die schädlichen Bakterien auf Ihrer Haut was zu Hautreizungen und vor allem Pickeln führen kann.

Werbung

  1. Schlechter Geruch

Obwohl der Hautgeruch sehr attraktiv ist, wird dieser nach zwei Tagen ohne Duschen absolut unerträglich.

Quelle: Shutterstock

  1. Die Haut kann austrocknen

Wenn Sie Hauterkrankungen haben, sollten Sie auf keinen Fall auf die Dusche verzichten. Die National Eczema Organization empfiehlt einmal täglich in einem lauwarmen Wasser zu baden oder zu duschen, um die Haut mit ausreichenden Feuchtigkeit zu versorgen.

Werbung

Die Informationen in diesem Artikel stellen keinen Ersatz für professionellen ärztlichen Rat, eine Diagnose oder eine Behandlung dar. Alle Inhalte, inklusive Text und Bildern, die in AmoMama.de enthalten sind oder durch AmoMama.de zugänglich sind, dienen lediglich der allgemeinen Information. AmoMama.de übernimmt keinerlei Verantwortung für jegliche Handlungen, die als Resultat des Lesens dieses Artikels unternommen werden. Bevor Sie sich irgendeiner Behandlung unterziehen, konsultieren Sie ihren medizinischen Leistungsanbieter.