Ein trächtiges Eichhörnchen kehrt zu den Leuten zurück, die sie gerettet haben, um ihre Babys zu gebären

24. Mai 2018
14:48
Teile diesen Artikel
FacebookTwitterLinkedInEmail

Das war ein kalter und windiger Tag in Südafrika im Oktober 2016, als ein kleines Eichhörnchen aus dem Nest fiel.

Werbung

Simone Serfontein war in der Zeit bei ihren Freunden, als das Tier, der nun Dingetjie heißt aus dem Nest rausfiel. Dingetjie rief vergebens ihre Mutter, aber sie kam nicht, berichtete La voz de Madre Tierra.

„Wir haben gar nicht gedacht, dass ein so kleines Tier so schreien wird, aber wir haben versucht, dem Kleinen zu helfen.“

Das war aber nur der Anfang der Geschichte.

Werbung

Serfontein versuchte alles zu machen, damit kleine Dingetjie, wie sie das Eichhörnchen nannte, jene Nacht überlebt. Ihre Körpertemperatur war niedrig, das Tier war erschrocken, die Augen waren geschlossen.

Serfontein und ihr Freund Christof mussten viel lernen.: „Ich habe nicht gewusst, wie man richtig ein Babyeichhörnchen erzieht und ich habe viel recherchiert.“

Werbung

Kleines Eichhörnchen brauchte nicht nur Wärme und Essen, sie hatte auch besondere Ansprüche. Den ganzen Tag im Käfig zu bleiben war ihr zu fad. Deshalb machte man ihr ein Nest. Bald schlief die Kleine aber im Bett mit Serfontein.

Serfontein nahm das Eichhörnchen auf die Arbeit drei Monate lang. Sie wusste nicht, wie man sie erzieht und konnte sie deshalb nicht alleine lassen.

Allerdings kam doch der Tag, an dem Dingetjie die Familie verließ.

Werbung

Nach einigen Monaten verstand Serfontein, dass das Eichhörnchen wieder in den Wald musste. Das Paar trug Dingetjie in den Innenhof, legte sie auf das Gras und die Instinkte erwachten. Das Eichhörnchen war einige Sekunden später schon auf dem Baum.

Das war aber nicht das Ende der Geschichte.  

Werbung

Serfontein wartete jeden Tag auf ihr Eichhörnchen. Sie und ihr Freund fingen an, das Fenster für sie offen zu lassen.

Und Dingetjie kam tatsächlich, weil sie wusste, dass sie in diesem Haus Fürsorge bekommen hat. Sie machte sich sogar ein Nest auf dem Klopapier. Eines Tages wurde das Eichhörnchen trächtig. Serfontein musste ihr während der Geburt helfen, weil sie keine Energie hatte.

Dingetjie kommt immer wieder zu Serfonteins Haus. Sie vertraut so, dass sie sogar erlaub, ihre Babys zu streicheln.

Werbung