Ein bekannter Sportler verstarb in einem Autounfall, nachdem er seine Kinder in die Schule gebracht hatte

18. Mai 2018
17:16
Teile diesen Artikel
FacebookTwitterLinkedInEmail

Er brachte seine Kinder in der Schule. Einige Minuten danach passierte ein schrecklicher Autounfall.

Werbung

37-jähriger Jlloyd Samuel verstarb am 15. Mai, nach einem Autounfall, der sich wegen der Stoßzeit ereignete.

Wie BBC berichtete, kehrte Samuel nach Hause am Morgen, als sein Range Rover auf einen LKW prallte. Der Fahrer des LKWs wurde ins Krankenhaus gebracht.

Werbung

Samuel ist Fußballspieler, der dem Fußballclub Astonvilla im Jarhe 1998 beitritt und 199 Spiele spielte. Er spielte außerdem 83 Mal für „Bolton Wanderers“ zwischen 2007 und 2011.

Aston Villa kommentierte auf Twitter den Tod von Samuel. Es stand geschrieben, dass die Spieler schwarze Armbande als Erinnerung an ihn während der Semi-Finale tragen werden.

„Wir sind tiefst erschüttert zu hören, dass unser ehemaliger Fußballspieler, Jlloyd Samuel mit 37 in einem Autounfall verstarb“, so Aston Villa.

Der Fußballverband von Trinidad und Tobago zeigte auch sein Beileid und machte ein Statement auf Facebook.

Werbung