Chuck Norris' außereheliches Kind hat sich ihm mit einem Brief offenbart und hat eine unerwartete Reaktion erhalten

16. Mai 2018
07:29
Teile diesen Artikel
FacebookTwitterLinkedInEmail

Der berühmte Hollywood-Star hat über das gesprochen, was er am meisten bereut.

Werbung

Dies wurde durch sein neues autobiografisches Buch bekannt. Der 64-jährige Kampfsport-Schauspieler Chuck Norris gab in seiner explosiven neuen Biografie zu, dass er Vater eines Kindes sei, wie Contact Music berichtete.

Der Schauspieler verriet, dass er von dem Kind erst 1991 wusste, als sie ihm einen persönlichen Brief schrieb und ihm damit enthüllte, dass sie seine biologische Tochter war.

Norris, der eine tief religiöse Person ist, gab zu, dass er seine erste Frau, Dianne, betrogen hatte. Es handelte sich um eine Frau namens Johanna und es sei 1962 gewesen.

Er hatte eine intime Beziehung mit ihr, während sie in Kalifornien bei der US Air Force stationiert gewesen war.

Werbung

Quelle: Shutterstock

In seinem Buch „Against All Odds: My Story“ verriet der Star weiter, dass er Johanna nie verraten hatte, dass er verheiratet war. Diese Tatsache würde ihm bis heute Reue bereiten.

Werbung

Johanna hat über ihre Beziehung mit Norris geschwiegen. Sie hat weder Dina noch Norris die Wahrheit verraten, weil sie nicht das verheiratete Leben des Schauspielers stören wollte.

Aber als Dina von Norris erfuhr, als sie ihre Mutter zufällig dabei hörte, wie sie ihn am Telefon erwähnte, beschloss sie, ihm einen Brief zu schreiben. Norris erklärte, dass Johanna ihr Bestes versucht hätte, sie zu überzeugen, ihn nicht zu kontaktieren, aber das Mädchen wollte nicht hören.

Quelle: Shutterstock

Werbung

Als er den Brief von Dina erhielt, stimmte Norris sofort zu, sie und ihre Mutter zu treffen. Er sagte weiter, dass es keine DNA- oder Bluttests brauchte, um zu beweisen, dass sie seine Tochter war.

Sobald er losgegangen war und die beiden traf, umarmte er Dina und sie beide fingen sofort an zu weinen. „In diesem Moment war es, als hätte ich sie mein ganzes Leben lang gekannt“, schrieb der Schauspieler in seinem neuen autobiografischen Buch über den rührenden Moment.

Werbung