Im Alter von 45 Jahren ist Dorkas Kiefer zum zweiten Mal Mutter geworden. Ihr Glück teilte sie mit ihren Fans

10. Mai 2018
04:09
Teile diesen Artikel
FacebookTwitterLinkedInEmail

Am 1. Mai ist die Schauspielerin Dorkas Kiefer zum zweiten Mal Mutter geworden. Herzlichen Glückwunsch an die wunderschöne Schauspielerin!

Werbung

Dorkas Michaela Kiefer ist eine deutsche Schauspielerin, Sängerin und Komikerin, die am 21. Juni 1972 in Offenbach am Main das Licht der Welt erblickte.

Kiefer stand schon mit neun Jahren für ein Kindermusical in Wetzlar auf der Bühne. Sie nahm Gesangs-, Klavier-, Ballett- und Tanzunterricht. Als sie 1988 von Ralph Siegel einen Plattenvertrag bekam, nahm sie sechs Singles auf, entschied sich dann aber doch für die Schauspielerei.

Werbung

1996 gab sie in der Seifenoper „Unter uns“ ihr Fernsehdebüt.  Im Jahr 2000 moderierte sie für den TV-Sender TM3 die Sendung „Singles 2000“. Außerdem stand sie für diverse Kinofilme vor der Kamera und tourte als Gastsängerin mit Udo Lindenberg durch ganz Deutschland. Seit 2007 spricht sie die Rolle der Anna Siebert in der Hörspiel-Soap „…und nebenbei Liebe“.

Werbung

In der Spielzeit 2009 spielte Kiefer an der Seite von Martin Semmelrogge die Rolle der ‚Jolene Blenter‘ in der Schatz-im-Silbersee-Inszenierung der Karl-May-Spiele Bad Segeberg.

Leider ist über das Privatleben der Schauspielerin äußerst wenig bekannt. Bekannt ist nur, dass Kiefer seit 2010 mit ihrem Lebensgefährten, Sascha Hauck, zusammen ist. Im Jahr 2013 bekamen sie ihr erstes gemeinsames Kind, einen Sohn. Am 1. Mai 2018 folgte dann das zweite Kind, eine Tochter.

Werbung

Das sind wundervolle Neuigkeiten für alle Fans der Schauspielerin, Dorkas Kiefer. Am 1. Mai ist sie heimlich zum zweiten Mal Mama geworden.  Wie bekannt ist, ist es für eine Weile um den Star still geworden ist, überraschte sie nun alle mit ihrem neuen Instagram-Post.

Laut diesem Instagram-Post bekam sie am 1. Mai ihr zweites Kind, Töchterchen Emmie. Die Freude der Familie über den neuen Familienzuwachs ist nicht zu übersehen.  

Mit Sicherheit freut sich auch der vierjähriger Sohn Sam über einen neuen Spielkameraden.

Werbung