Die neue Rolle von Prinzen Charles in der Regierung: Jetzt hat er den Segen von der Queen

Prinz Charles bereitete sich vielleicht sein ganzes Leben darauf, dass er eines Tages die Krone bekommen wird. Allerdings wird er angeblich eine andere Rolle spielen müssen.

Die Leiter von Commonwealth gaben bekannt, dass Prinz Charles das Commonwealth leiten wird, wenn er zum König wird. Mittlerweile hat die Queen selbst diesen Titel.

Diese Funktion kann im Vergleich zur Krone nicht geerbt werden, aber die Queen wünscht sich angeblich, dass Charles diese Rolle übernimmt. Die Pflichten des Leiters vom Commonwealth sind meistens symbolisch.

Die Person, die diesen Titel besitzt, soll 53 Staaten vereinigen, und zwar durch regelmäßige Besuche. Außerdem muss man die Beziehungen zwischen den Mitgliedern von Commonwealth fördern.

Die Queen nahm diese Rolle ziemlich seriös war. Sie vergrößerte das Commonwealth von 8 Mitgliedern zu 53.

Wegen dieser Investitionen hörten die Leiter der Queen zu, als sie sagte, wen sie als ihren Nachfolger gerne sehen würde. Die Entscheidung, Prinzen Charles zu wählen, wurde einstimmig getroffen, während man sich Gedanken darüber machte, ob man vielleicht eine nicht-königliche Kandidatur ernennen könnte.

Theresa May, Ministerpräsidentin Großbritanniens sagte, dass Prinz Charles „die Idee von Commonwealth unterstützt“. Deshalb findet sie logisch, dass Prinz Charles zum Nachfolger ernannt wurde.

Unter anderem wird Prinz Charles Frieden und Geschlechtsgleichstellung müssen. Außerdem wird der Kampf gegen Klimawandel zu einer großen Aufgabe.

Prinz Charles sagte in dem Statement, dass er „zutiefst berührt und geehrt von der Entscheidung von Commonwealth ist“.

Mittlerweile werde ich Ihre Majestät auf alle möglichen Weisen unterstützen, um unserer Familie der Nationen zu dienen“, setzte Charles fort.

Bitte schalte deinen AdBlocker aus

Werbung hilft uns dabei, weiterhin qualitativ hochwertige Inhalte zu produzieren. Für sofortigen, uneingeschränkten Zugriff, Deaktiviere bitte deinen AdBlocker aus und lade die Seite erneut.

Wenn Du Hilfe beim Deaktivieren von AdBlocker benötigst, wähle bitte aus: