Sie ist eine der erfolgreichsten Schlager-Sängerinnen aller Zeiten. Aber niemand hätte dieses Schmankerl über sie erraten

Sie zählt zu den bekanntesten Sängerinnen und Schlagerstars Deutschlands.

Doch Andrea Berg ist gar nicht ihr richtiger Name.

Haben Sie das gewusst?

1992 startete sie ihre Karriere mit "Du bist frei".

Und nach über 25 Jahren steht die heute 52-jährige Sängerin noch immer täglich auf der Bühne.

Ihr Name, unter dem sie jeder in Deutschland kennt - egal ob er sie nun mag oder nicht - ist jedoch ihr Künsltername, den sie sich auch sichern ließ.

Seit 2000 ist ihr Name mit einem Patent gesichert.

Ihr Nachname ist eigentlich Zellen.

2007 heiratete sie ihren Mann Uli Ferber. 

Danach nahm sie seinen Namen an und heißt auch heute noch Andrea Ferber.

Andrea Berg ist jedoch bei weitem nicht die einzige Künstlerin, die einen anderen Namen für ihre Arbeiten benutzt.

Auch Stars wie Helene Fischer (eigentlich Jelena Petrowa Fischer) oder Tina Turner (Anna Mae Bullock) nutzen Künstlernamen und wurden damit weltbekannt.

Andrea Berg wird man ab dem 20. Juli wieder live sehen können, wenn sie auf die Bühne zurückkehrt.

Denn dann startet Berg ihre 13. Heimspiel-Open Air 2018 Tournee.

Ähnliche Artikel
Jan 23, 2019
Andrea Jürgens: Warum ist sie 13 Kilometer weg von ihrem Familiengrab begraben?
Eltern Feb 19, 2019
„Ich wünschte, ich hätte eine Spät-Abtreibung gehabt, anstatt meine Tochter zu kriegen.”
Jan 22, 2019
Die Geschichte der Mädchen, die trotz Down-Syndrom erfolgreiche Gymnastinnen wurden
Anekdote Feb 07, 2019
Bauer dachte, er hätte für einen Hahn zu viel bezahlt