logo
Quelle:

Eine Leihmutter findet heraus, dass sie Zwillinge hatte. Später stellt sich heraus, dass eins ihr biologisches Kind ist

author
30. März 2018
10:56
Teile diesen Artikel
FacebookFacebookTwitterTwitterLinkedInLinkedInEmailEmail

Diese Geschichte wirkt wie ein Film. Eine Frau hat ihren Bauch angeboten, um Zwillinge auf die Welt zu bringen, damit eine andere Frau Mutter werden konnte.

Werbung

Man kann sich nicht vorstellen, was dann passiert ist. Es stellte sich heraus, dass es für Jessica Allen keine Produktion eines Filmes war sondern das echte Leben.

Einer der Zwillinge war nämlich ihr biologischer Sohn, wie Newsner berichtete. Jessica hatte eine glückliche Ehe mit Wardell Allen und zwei wunderschöne Kinder.

Aber sie fand, dass sie anderen Paaren helfen sollte, die Schwierigkeiten damit haben, eigenen Nachwuchs zu bekommen. Aus diesem Grund machte sie die Entscheidung, sich selbst als Leihmutter zu melden.

Dann wurde sie von einem Paar aus China kontaktiert und sie fing die Behandlung an, um ihre Fruchtbarkeit zu erhöhen.

Werbung

Im April 2016 erhielt sie die Neuigkeit, dass nicht ein, sondern zwei Babys kommen würden. Der Spezialist, der sie behandelte, sagte ihr dass es sehr ungewöhnlich ist, dass dies passiert.

Werbung

Aber manchmal teilt sich eine Eizelle und es entstehen Zwillinge. Das Paar, das sich auf die Elternschaft vorbereitete, hörte dies und alles ging ohne Probleme weiter

Der Tag der Geburt kam und die Zwillinge kamen auf die Welt. Es verlief einfach und schnell.

Aber kurz danach bemerkte Jessica, dass eins der Kinder dunklere Haut hatte. Die Tage vergingen und sie erhielten Bilder von den Babys.

Werbung

Dann realisierten sie, dass sie sich nicht ähnlich sahen. Die Kinder sahen unterschiedlich aus. Eins von ihnen erschien nicht chinesisch.

Dieses Signal alarmierte Jessica, aber sie traute sich nicht, ihre Sorge auszusprechen. Der DNA-Test scheiterte aber nicht.

Die neuen Eltern bemerkten ebenfalls etwas Seltsames. Deshalb stellten sie die nötigen Nachforschungen an.

Sie ließen bei den Kindern einen DNA-Test machen. Es stellte sich heraus, dass die Kinder keine Zwillinge waren.

Einer von ihnen war der biologische Sohn von Allen und ihrem Mann.

Sie haben also eingerichtet, dass sie das Sorgerecht für dieses Kind erhalten und die Familie wurde komplett.

Werbung