Quelle:

Der Schlangenbeschwörer verstarb tragisch. Abu Zarin Hussin kaum ums Leben wegen einer Schlange

22. März 2018
19:55
Teile diesen Artikel
FacebookTwitterLinkedInEmail

Ein Malaysier wurde von einer Kobra gebissen.

Werbung

Wie Debate am 17. März 2018 beichtete, wurde Abu Zarin Hussin von einer Schlange gebissen, obwohl er Experte war. Der fatale Biss einer Kobra nahm ihm das Leben.

Abu Zarin Hussin, bekannt als „Schlangenzauberer“ arbeitete eigentlich als Feuerwehrmann, aber seine größte Leidenschaft waren Reptilien, besonders gefährliche.

Werbung

Wie seine Familie und Freunde sagten, obwohl er mehrmals von verschiedenen gefährlichen Tieren gebissen worden war, dachte er niemals daran, auf sein Hobby zu verzichten.

Der 33-Jährige kam ums Leben während einer Vorstellung mit einer indischen Kobra. Leider wurde er in der Mitte der Vorstellung in ein Krankenhaus gebracht.

Vier Tage lang befand sich der Beschwörer in der Intensivstation, aber das rettete ihn nicht.

Bereits 2015 starb Hussin beinahe, nachdem er von einer Cobra gebissen worden war.

Der Malaysier wurde populär, nachdem er an „Asia’s Got Talent“ teilgenommen hatte, wo er sein Talent zeigte.

Werbung