logo
Quelle:

Das Privatterritorium der Bundeskanzlerin: Sieh Dir zwei Stiefsöhne Angela Merkels an

author
20. März 2018
20:34
Teile diesen Artikel
FacebookFacebookTwitterTwitterLinkedInLinkedInEmailEmail

Obwohl sie die bekannteste Politikerin der Welt ist, weißt man nicht besonders viel über ihre Familie und ihr Privatleben.

Werbung

Angela Merkel ist seit 13 Jahren Bundeskanzlerin. Obwohl sie die deutschen Bürger ganz genau beobachtet, weißt man von ihr selbst nicht so viel.

Es ist allen bekannt, dass Angela Merkelt zum zweiten Mal verheiratet ist. 1984 lernte sie Joachim Sauer kennen und 1998 heirateten sie einander. Diese Ehe blieb kinderlos, wie wir alle wissen. Allerdings hatte ihr Mann bereits zwei Söhne. 41-jähriger Adrian ist zum Beispiel nun sogar selbst Vater.

Werbung

Fast die ganze Familie kam nach Berlin, als Angela Merkel zum vierten Mal zur Bundeskanzlerin ernannt wurde. Nicht nur Stiefsohn Daniel war dabei, sondern auch ihre Mutter Herlind Kasner, die mittlerweile 89 ist.

Der ältere der Stiefsöhne heißt Daniel, er ist nun 43. Daniel begleitete seine Familie nicht nur zur erneuten Ernennung, sondern auch zu Wagner-Festspielen in Bayreuth.

Werbung

Wie die „Neue Post“ berichtete, soll ausgerechnet er das schwarze Schaf sein, aber so sieht es nicht aus. Mit den Eltern genießt der 43-jährige die Zeit.

Es gibt aber einen anderen Sohn, Adrian, der Künstler ist. Adrian studierte Fotografie in Leipzig, dort lebt er auch jetzt. Seine Kunstwerke werden in einer Galerie in Berlin ausgestellt.

Werbung

Die Künstler sollen im Mittelpunkt stehen, aber Adrian ist zurückhaltend. Auf seiner Internetseite hat er fast keine Fotos. Dank den Paparazzi-Aufnahmen von seinem Urlaub kann man sagen, dass die Bundeskanzlerin einen Stiefenkel hat, der Kasimir heißt. Ja, der 10-jährige kann zu Angela Merkel „Oma“ sagen.

Privatleben ist für die Kanzlerin wichtig. Vielleicht deshalb bleibt sie nach so vielen Jahren bodenständig. Schließlich teilt ihre Generation nicht alles gleich mit fremden Leuten.

Werbung