logo
Baby | Quelle: Shutterstock
Baby | Quelle: Shutterstock

Alleinstehende Frau findet Adoptiveltern für ihr ungeborenes Baby, sie geben den Jungen nach seiner Geburt ab - Story des Tages

Maren Zimmermann
06. Juli 2023
20:20

Eine alleinstehende Frau beschließt, Adoptiveltern für ihren ungeborenen Jungen zu finden, die ihn nach seiner Geburt aus egoistischen Gründen wieder weggeben. Jahre später bereuen sie ihre Entscheidung und lernen eine schmerzhafte Lektion über Erziehung.

Werbung

Annika war erst 22 Jahre alt, als sie erfuhr, dass sie schwanger war. Sie und ihr Freund hatten gerade erst angefangen, sich zu verabreden und hatten direkt nach dem College ihre ersten Jobs bekommen.

Als ihr Freund erfuhr, dass sie schwanger war, verließ er sie ohne zu zögern. "Wir kennen uns kaum", sagte er ihr. "Ich bin nicht bereit, Vater zu werden. Es tut mir leid, aber ich denke, wir sollten Schluss machen."

Nur zu Illustrationszwecken | Quelle: Pexels

Nur zu Illustrationszwecken | Quelle: Pexels

Annika war am Boden zerstört. Sie fühlte sich völlig allein und hatte kein Geld, um ein Kind allein aufzuziehen. So sehr sie das Kind auch behalten wollte, sie wusste, dass sie ihm kein angenehmes Leben bieten konnte, also beschloss sie, Adoptiveltern für das Kind zu finden.

Werbung

Mit Hilfe des Internets fand Annika ein junges, wohlhabendes Paar, das ihr ungeborenes Kind adoptieren wollte. Sie trafen sich persönlich und Annika fühlte sich wohl bei ihnen. Sie wusste, dass ihr Sohn bei ihnen ein gutes Leben haben würde und willigte ein, ihn zu adoptieren.

Während der gesamten Schwangerschaft sorgte das Paar dafür, dass Annika alles hatte, was sie brauchte. Sie gaben ihr wöchentliche Essensrationen und Geld für ihre pränatalen Vitamine und begleiteten sie zu ihren Arztterminen.

Nur zu Illustrationszwecken | Quelle: Pexels

Nur zu Illustrationszwecken | Quelle: Pexels

"Was auch immer du brauchst, wenn es um das Wohl des Babys geht, lass es uns einfach wissen. Wir sind sofort zur Stelle", sagte die Adoptiv-Mama Kiera zu Annika.

Das Paar hielt sich an sein Versprechen, bis sie schließlich das Gesicht des Babys sahen. "Du hast uns getäuscht!" sagte Tony zu Annika. "Wie konntest du uns etwas so Wichtiges über das Kind verschweigen?! Wir können ihn nicht mit nach Hause nehmen."

Werbung

Annika konnte nicht anders, als zu zittern, als das Paar sie zur Rede stellte. "Was meint ihr? Was ist denn los?", fragte sie.

"Ist das Kind gemischtrassig?" fragte Tony sie.

Nur zu Illustrationszwecken | Quelle: Pexels

Nur zu Illustrationszwecken | Quelle: Pexels

Als sie merkte, dass sie wütend waren, weil ihr Sohn gebräunte Haut hatte, nickte sie zögernd und entschuldigte sich dafür, dass sie es bei den vorherigen Treffen nicht erwähnt hatte. "Es tut mir leid... Ich hätte nicht gedacht, dass die Rasse meines Kindes für euch eine Rolle spielt", rief sie.

"Ich kann kein Kind haben, das nicht dieselbe Hautfarbe hat wie ich. Meine Freunde werden mich zum Gespött der Gruppe machen", sagte Tony zu Annika.

Werbung

Kiera schloss sich den Worten ihres Mannes an und sagte, dass niemand glauben würde, dass das Kind von ihnen sei, weil ihre Hautfarbe nicht übereinstimmte. Kurz nach der Konfrontation ließen sie Annika im Krankenhaus zurück und kehrten nicht mehr zurück.

Nur zu Illustrationszwecken | Quelle: Pexels

Nur zu Illustrationszwecken | Quelle: Pexels

Annika weinte während ihres gesamten Aufenthalts im Krankenhaus. Sie wusste nicht, was sie tun sollte, und sie wollte ihren Sohn nicht im Waisenhaus zurücklassen. "Ich möchte, dass du in ein liebevolles Zuhause kommst und nicht abgeholt wirst, wann immer es jemandem gefällt", flüsterte sie ihrem Sohn zu.

Als es an der Zeit war, sie aus dem Krankenhaus zu entlassen, traf Monica eine mutige Entscheidung, ihn zu behalten. "Ich kann dir nicht alles Gute im Leben versprechen, aber du sollst wissen, dass Mama es versuchen wird", sagte sie und umarmte ihren Sohn, den sie Jason nannte.

Werbung

Im Laufe der Jahre arbeitete Annika in zwei Jobs, um für Jason zu sorgen. Obwohl sie einfach lebten, waren sie mit dem zufrieden, was sie hatten, und verbrachten ihre gesamte Freizeit miteinander. Jason wuchs zu einem intelligenten und freundlichen Jungen heran.

Nur zu Illustrationszwecken | Quelle: Pexels

Nur zu Illustrationszwecken | Quelle: Pexels

Dank Annikas harter Arbeit und Jasons Beharrlichkeit, ihnen ein angenehmeres Leben zu ermöglichen, studierte er fleißig und bekam schließlich ein College-Stipendium an einer guten Schule. Er entschied sich für den Journalismus und hatte eine Begabung dafür.

Nach seinem Abschluss bekam Jason einen Job als Nachrichtensprecher zur Hauptsendezeit bei einem bekannten Fernsehsender. Er war gut in dem, was er tat, und erhielt oft Auszeichnungen dafür.

Werbung

Wann immer er eine Auszeichnung für seine Arbeit erhielt, würdigte Jason seine Mama dafür in der Sendung. Er dankte ihr für alles, was sie für ihn getan hatte, trotz aller Schwierigkeiten.

"Ich wäre nicht hier, wenn meine selbstlose Mutter, Annika Stevens, nicht so viel geopfert hätte, um mich aufzuziehen und mir die beste Ausbildung zu ermöglichen. Mama, du bist meine Inspiration und ich werde Gott für immer dankbar sein, dass er dich zu meiner Mama gemacht hat."

Nur zu Illustrationszwecken | Quelle: Pexels

Nur zu Illustrationszwecken | Quelle: Pexels

Jason wusste nicht, dass Kiera und Tony, die sich einst geweigert hatten, ihn zu adoptieren, die Übertragung der Preisverleihung verfolgten. Als sie Annikas Namen hörten, wurde ihnen klar, dass Jason der Sohn war, den sie abgelehnt hatten. Sie wussten, dass sie einen großen Fehler gemacht hatten. Jason hätte sich live im Fernsehen bei ihnen bedanken können und nicht Annika.

Werbung

"Das hätten wir sein können! Wer hätte gedacht, dass er einmal ein Weltklasse-Journalist werden würde?" Kiera seufzte.

"Wem sagst du das... Schau dir diesen Jungen an, Nathan", sagte Tony zu seinem Sohn. "Wir sollten ihn eigentlich adoptieren. Du solltest dankbar sein, dass du alles bekommen hast. Er musste für das arbeiten, was er jetzt hat!"

Nur zu Illustrationszwecken | Quelle: Pexels

Nur zu Illustrationszwecken | Quelle: Pexels

Ihr Sohn Nathan wuchs mit allem auf, was er sich wünschen und brauchen konnte. Kiera und Tony waren in seinem Leben nicht präsent und gaben ihm stattdessen eine Kreditkarte, mit der er alles ausgeben konnte, was er wollte.

Das forderte seinen Tribut, denn Nathan wuchs verwöhnt und anspruchsvoll auf. Wegen des Reichtums seiner Eltern hatte er nicht das Bedürfnis, zu studieren, und mit 26 Jahren war er immer noch arbeitslos.

Werbung

Nathan verdrehte die Augen. "Wenn DU ihn adoptieren würdest, würde er trotzdem so enden wie ich. Du hast mich so erzogen, und seine Mutter hat ihn so erzogen, wie er ist. Kinder werden durch ihre Erziehung zu dem, was sie sind, und dafür bist du verantwortlich."

Kiera und Tony waren zwar über Nathans harte Worte beleidigt, aber sie erkannten, dass er die Wahrheit sagte. Erst als sie das hörten, wurde ihnen klar, dass sie die einzigen waren, die Schuld an dem hatten, was mit ihrem Kind geschah.

Was können wir aus dieser Geschichte lernen?

  • Eltern sind dafür verantwortlich, wie ihre Kinder erzogen werden. Annika zog Jason allein auf, aber das hinderte sie nicht daran, ihm die besten Werte beizubringen, von denen sie wusste, dass sie ihm helfen würden, ein guter Mensch zu werden. Im Gegensatz dazu verwöhnten Kiera und Tony ihren Sohn Nathan, was sie am Ende bereuten und sich wünschten, sie hätten einen Sohn wie Jason.
  • Schwierige Umstände bestimmen nicht deine Zukunft. Annika und Jason hatten nicht das einfachste Leben, aber sie haben durchgehalten und das Beste aus dem gemacht, was sie hatten. Sie waren eine glückliche Familie, die sich gegenseitig mehr schätzte als alles andere.

Teile diese Geschichte mit deinen Liebsten. Sie könnte sie inspirieren und ihnen den Tag versüßen.

Werbung

Wenn dir diese Geschichte gefallen hat, gefällt dir vielleicht auch die über einen Bahnhofsansager, der einen kleinen Jungen adoptiert, nur um eines Tages den Ehering seiner Ex-Frau in seiner Tasche zu finden.

Diese Geschichte wurde vom alltäglichen Leben unserer Leser inspiriert und von einem professionellen Autor geschrieben. Jegliche Ähnlichkeit mit tatsächlichen Namen und Orten ist reiner Zufall. Alle Bilder dienen ausschließlich dem Zwecke der Illustration. Erzähl uns deine Geschichte; vielleicht wird sie das Leben eines anderen Menschen verändern. Wenn du deine Geschichte mit uns teilen möchtest, schicke sie bitte an info@amomama.com.

Werbung
Werbung
Ähnliche Neuigkeiten

Arme alte Dame wird in der Business Class abgewiesen, bis ihr das Foto eines kleinen Jungen aus der Handtasche fällt - Story des Tages

08. Juli 2024

Meine 51 Jahre alte Schwiegermutter bat mich, nach ihrem Tod ihre neugeborenen Zwillinge zu adoptieren - Story des Tages

10. Juni 2024

Mein Sohn hat für mich während unseres Familienausflugs bezahlt, aber dann hat mich sein Ultimatum einfach umgehauen

23. April 2024

Unsere jugendliche Tochter verlangte 15.000 Dollar für ihren Geburtstag und als wir herausfanden, warum, brach es uns das Herz

08. Juli 2024

Unser Sohn fing an, mit seinen Spielsachen und Klamotten seltsam umzugehen - der Grund führte zu einer schockierenden Wahrheit

08. Juli 2024

5 Geschichten über eine große Erbschaft mit einer unerwarteten Wendung der Ereignisse

10. Mai 2024

Ex-Feuerwehrmann wird fast seine Tochter weggenommen, bis er plötzlich einen Brief erhält - Story des Tages

05. Juli 2024

Die erwachsenen Kinder meines Mannes kamen in die Flitterwochen und verlangten unsere Villa - sie bekamen eine Lektion in Sachen Respekt

07. Juni 2024

Frau verlangt, die Hochzeit ihres Sohnes abzusagen, nachdem sie den Vater der Braut erkannt hat - Story des Tages

07. Juni 2024

Baby aus dem Krankenhaus gestohlen - 5 Jahre später sieht die Mutter auf dem Friedhof ein bekanntes Gesicht - Story des Tages

25. April 2024

5 Geschichten, als die Reichen beschlossen, die Armen zu schikanieren, und das Karma sie sofort erwischte

17. Mai 2024

Junge pustet Kerzen auf Geburtstagstorte aus und fällt plötzlich bewusstlos zu Boden - Story des Tages

16. April 2024

Kassiererin bemerkt Kind, das Cupcake und Kerze stiehlt, und lässt es gehen, weil es erfährt, dass es ihr Geburtstagskuchen ist - Geschichte des Tages

02. Juli 2024

Ich habe herausgefunden, dass mein Freund mich betrügt - also habe ich ihn an meinem Geburtstag öffentlich bloßgestellt

29. März 2024