logo
Kleiner Junge als Harry Potter verkleidet. | Quelle: Shutterstock
Quelle: Kleiner Junge als Harry Potter verkleidet. | Quelle: Shutterstock

“Süßigkeit oder Leben?”, fragt der Waisenjunge den Polizisten, ohne zu wissen, dass er stattdessen eine Familie bekommen würde – Story des Tages

Ankita Gulati
02. Jan. 2023
11:35

An Halloween öffnet ein Polizist seine Tür und sieht einen Jungen, der als Harry Potter verkleidet ist und glücklich mit seinem Zauberstab wedelt. "Süßigkeit oder Leben?", zwitschert er und entlockt dem Polizisten ein Lächeln. Die beiden ahnen nicht, was das Schicksal für sie bereithält.

Werbung

Während seine Frau ein Kind erwartete, träumte Polizist Dalton davon, mehr Kinder zu haben, die das Erbe der Familie Dalton weiterführen und als gute Polizisten in die Fußstapfen seines Vaters und Großvaters treten würden.

Aber leider dauerte es nur einen Moment, bis diese Träume zerbröckelten und Polizist Daltons Wünsche zunichte gemacht wurden, als die lang erwartete Ankunft von Dalton Jr. zum Stillstand kam.

Eines Nachts klagte die Frau von Polizisten Dalton, Josephine, über starke Bauchschmerzen, die zu einer Fehlgeburt führten und dem Paar die Freude nahmen, Eltern zu werden.

Nur zur Illustrationszwecken. | Quelle: Pexels

Nur zur Illustrationszwecken. | Quelle: Pexels

Werbung

Polizist Dalton saß mit dem Kopf in den Händen vor dem Krankenzimmer, als ein Arzt mit einer weiteren schrecklichen Nachricht auf ihn zukam: “Ihr Verlust tut mir leid, aber es gibt noch etwas, das Sie wissen sollten… Ihre Frau kann nicht schwanger werden… Sie ist unfruchtbar.”

Als Polizist Dalton das hörte, erstarrte er und konnte nicht reagieren. Als er seine Frau wie eine Leiche auf dem Krankenhausbett liegen sah, konnte er es nicht glauben. Warum hatte Gott ihm das angetan, nachdem er jahrelang selbstlos anderen gedient hatte? Warum hat er ihm die Hoffnung genommen, eine Familie zu haben?

***

“Wir können immer adoptieren, Schatz”, sagte Josephine ihm eines Nachts, nachdem sie aus dem Krankenhaus entlassen worden war, "wir können einem Kind Liebe geben, und es wird unsere Welt."

Werbung

"Das glaubst du, Josephine!", sagte er bitter. “Ein adoptiertes Kind kann dich nicht reparieren! Es kann unsere Beziehung auch nicht reparieren! Du weißt, warum ich dieses Kind wollte! Ich wollte, dass er unsere Familientradition fortsetzt… Er wird ein Polizist wie ich! Ohne ihn macht nichts Sinn.”

Nur zu Illustrationszwecken. | Quelle: Pexels

Nur zu Illustrationszwecken. | Quelle: Pexels

Werbung

“Liebling…”, sagte sie unter Tränen, “was – was versuchst du zu sagen?”

“Ich werde heute Nacht im Gästezimmer schlafen, Josephine. Und von nun an jede Nacht”, sagte er grob und ging.

Josephine schlief danach jede Nacht allein in ihrem Schlafzimmer und weinte. Polizist Dalton hatte sich verändert. Die Qual, kein eigenes Kind bekommen zu können, hatte ihn zu jemand anderem gemacht.

Wenn Gott eine Tür schließt, öffnet er definitiv eine andere.

Eines Tages packte er abrupt seine Sachen und ging zum Haus seiner Mutter. Josephine versuchte ihn zu fragen, wohin er gehe, aber er machte sich nicht die Mühe, ihr zu antworten.

Werbung

Aber die Tasche in seinen Händen sagte viel aus. Es sagte ihr, dass er nicht zurückkommen würde, nicht in absehbarer Zeit. Und sein Schweigen sagte ihr, dass sie und ihre Beziehung ihm egal seien.

Einen Moment lang hatte Josephine geglaubt, ihre Beziehung würde sich verbessern, aber das geschah nicht, und es erdrückte sie von innen heraus.

Nur zu Illustrationszwecken. | Quelle: Pexels

Nur zu Illustrationszwecken. | Quelle: Pexels

Werbung

***

“Sean! Was – was machst du hier?”, fragte ihn Darlene, die Mutter von Polizisten Dalton verwirrt, als sie ihn mit einer Tasche auf der Türschwelle sah.

“Ich bleibe noch eine Weile hier”, antwortete er und trat ein.

"Hier bleiben? Was meinst du?"

"Was denkst du, Mama? Kann ein Mann nirgendwo auf dieser Welt Frieden finden?" Er warf seine Tasche auf den Boden und ließ sich auf die Couch fallen.

Darlene verstand, worum es ging. Nachdem sie 60 Jahre lang in einer wunderschönen Ehe mit einem Mann gelebt hatte, den sie nach seinem Tod sehr vermisste, wusste sie, warum ihr Sohn aufgebracht war.

Werbung

"Hast du und Josephine sich wieder gestritten?", fragte sie.

Nur zu Illustrationszwecken. | Quelle: Pexels

Nur zu Illustrationszwecken. | Quelle: Pexels

"Streit, von wegen!", schrie Polizist Dalton. “Sie möchte adoptieren! Ich möchte nicht das Blut von jemand anderem aufziehen. Ich wollte, dass MEIN Sohn ein Polizist wird wie mein Vater und mein Großvater! Ich wollte, dass MEIN Sohn es tut!”

Werbung

“Nun”, sagte Darlene sanft, "welchen Unterschied macht es?"

“Es ist wichtig, Mama. Würdest du mich immer noch lieben, wenn ich adoptiert wäre?”

"Das würde ich tun", sagte Darlene zuversichtlich, “tatsächlich habe ich das getan. Du wurdest adoptiert, Sean.”

“Komm schon, Mama. Du lügst, nicht wahr?”

“Nein”, sagte Darlene, und Polizist Daltons Gesicht verfinsterte sich, "Mama... meinst du das ernst?"

Nur zu Illustrationszwecken. | Quelle: Pexels

Nur zu Illustrationszwecken. | Quelle: Pexels

Werbung

“Ja, richtig”, sagte Darlene, “es hat mir nie etwas ausgemacht, Schatz, dass du nicht mein Blut warst. Ich habe dich trotzdem geliebt, und du siehst, das hat Papa auch nicht davon abgehalten, dich zu lieben.”

Das veranlasste Polizisten Dalton, seine Handlungen zu überdenken. Es erinnerte ihn daran, wie gleichgültig er Josephine gegenüber geworden war, nur weil sie eine Adoption vorgeschlagen hatte. Er hatte sie gekränkt, und er wollte es wiedergutmachen.

Drei Tage später, an Halloween, kehrte Polizist Dalton frühmorgens nach Hause zurück und verbrachte Stunden damit, das Haus für den Süßes-oder-Saure-Anlass zu dekorieren, den Josephine so liebte.

Werbung

Er schnitzte gruselige Gesichter in die Kürbisse und stellte sie auf die Veranda. Dann stellte er Kerzen in die Laternen draußen, stellte eine Tüte mit Süßigkeiten für die Nachbarskinder neben den Wohnzimmertisch und machte Josephine ein besonderes Frühstück.

Als sie aufwachte, küsste er ihn sanft und entschuldigte sich. “Es tut mir leid, Schatz. Lass uns darüber nachdenken, ein Kind zu adoptieren.”

Nur zu Illustrationszwecken. | Quelle: Pexels

Nur zu Illustrationszwecken. | Quelle: Pexels

Werbung

So schockiert Josephine auch war, sie konnte sich nicht davon abhalten, ihn an sich zu drücken und ihr Herz herauszuweinen. “Ich liebe dich, Schatz”, flüsterte sie, "ich liebe dich einfach so sehr."

Plötzlich unterbrach eine quietschende Stimme, begleitet vom Läuten der Türklingel, den romantischen Moment. "SÜSSES ODER SAURES?", sagte die Stimme.

Polizist Dalton öffnete die Tür und fand einen Jungen in einem Harry-Potter-Kostüm auf seiner Veranda vor, der seinen Zauberstab wie ein Zauberer in der Luft schwenkte. "Süßigkeit oder Leben? Ich werde dich verhexen, wenn du die Süßigkeiten nicht hergibst!"

Polizist Dalton lachte. “Du hast ein cooles Outfit, Herr Potter. Ist das die Arbeit deiner Mutter?”, fragte er und sah die Frau an, die ihn begleitet hatte.

Werbung

“Nenn mich Harry, nicht Herr Potter! Und das ist meine Betreuerin, Stacey. Ich wohne im Kinderheim drei Straßen entfernt. Meine Eltern sind vor zwei Jahren gestorben.”

Nur zu Illustrationszwecken. | Quelle: Pexels

Nur zu Illustrationszwecken. | Quelle: Pexels

Werbung

“Tut mir leid, das zu hören, Kumpel”, antwortete Polizist Dalton, “ich hole deine Bonbons, nur eine Sekunde. Keine Zauber, bitte!”, scherzte er, als er hineinging.

Bald war der Junge verschwunden, aber Polizist Daltons Gedanken schweiften ab. Irgendetwas an dem Jungen bewegte ihn, gab ihm das Gefühl, eine seltsame Verbindung zu ihm zu haben, die er noch nie zuvor mit jemandem gefühlt hatte.

Zwei Tage später besuchte Polizist Dalton das Kinderheim, in dem der Junge lebte, und die junge Seele hatte keine Ahnung, dass sich sein Leben bald ändern würde.

***

Werbung

"Du willst mich adoptieren? Warum?", fragte der Junge, Aiden, mit großen Augen.

“Du kannst nur mit uns nach Hause kommen, wenn du willst, Kumpel”, sagte Polizist Dalton, “wir würden dich für eine Weile pflegen und dich dann adoptieren, wenn alles gut geht.”

Nur zu Illustrationszwecken. | Quelle: Pexels

Nur zu Illustrationszwecken. | Quelle: Pexels

Werbung

“Ja, Liebling. Möchtest du uns als deine Eltern?”, fragte Josephine.

“Nun, du bist irgendwie cool”, sagte Aiden zu dem Polizisten Dalton. “Ich denke, ich wäre okay…”

Nun, Aiden war mehr als nur okay, denn einen Monat später konnte er sich sein Leben ohne Polizist Dalton und Josephine nicht mehr vorstellen. Sie wurden die Familie, die er verloren hatte, und er füllte die einzige Lücke im Leben des Paares.

“Du wirst sehen, Papa! Ich werde Polizist, genau wie du! Das ist ein Versprechen!”, erzählte Aiden dem Polizisten Dalton eines Tages, aber der junge Polizist schüttelte den Kopf.

Werbung

“Du kannst werden, was immer du willst, Sohn. Denke immer daran. Ich werde dich trotzdem lieben und stolz auf dich sein.”

Nur zu Illustrationszwecken. | Quelle: Pexels

Nur zu Illustrationszwecken. | Quelle: Pexels

Werbung

Was können wir aus dieser Geschichte lernen?

  • Wenn Gott eine Tür schließt, öffnet er definitiv eine andere. Polizist Dalton dachte, er würde nie in der Lage sein, die Freude der Vaterschaft zu erleben, aber nachdem er mit seiner Mutter gesprochen und seine Meinung geändert hatte, bekam er diese Gelegenheit mit Aiden.
  • Wenn du einem Kind Liebe gibst, wird es dich auch umarmen. Nachdem er seine eigene Adoptionsgeschichte von seiner Mutter erfahren hatte, erkannte Polizist Dalton, dass Familien mit Liebe aufgebaut werden, nicht unbedingt mit Biologie.

Teile diese Geschichte mit deinen Freunden. Sie könnte ihren Tag erhellen und sie inspirieren.

Werbung

Wenn dir diese Geschichte gefallen hat, gefällt dir vielleicht diese Geschichte über eine ältere Frau, die jahrelang niemanden in ihr Haus ließ, bis der kleine Junge an Halloween an ihre Tür klopft.

Diese Geschichte wurde vom alltäglichen Leben unserer Leser inspiriert und von einem professionellen Autor geschrieben. Jegliche Ähnlichkeit mit tatsächlichen Namen und Orten ist reiner Zufall. Alle Bilder dienen ausschließlich dem Zwecke der Illustration. Erzähl uns deine Geschichte; vielleicht wird sie das Leben eines anderen Menschen verändern. Wenn du deine Geschichte mit uns teilen möchtest, schicke sie bitte an info@amomama.com.

Werbung
info
Bitte trage deine E-Mail-Adresse ein, damit wir unsere Top-Storys mit dir teilen können!
Indem Sie sich anmelden, stimmen Sie unserer Datenschutzrichtlinie zu
Ähnliche Neuigkeiten

Mann gibt unbekannter Frau in dringender Not Autoschlüssel, am nächsten Tag klopft ihr Mann an seine Tür – Story des Tages

10. August 2022

Meine Kinder ließen mich an meinem 86. Geburtstag im Stich, nachdem sie am Vortag einen Brief von unbekannter Frau erhalten haben - Story des Tages

24. Juli 2022

Junger Polizist kümmert sich täglich um ältere Witwe, die ihn später zufällig auf einem alten Foto wiedererkennt - Story des Tages

18. September 2022

Kinder verkaufen Limonade, um Mamas Arztrechnungen zu bezahlen, eines Tages fahren Polizeiautos zu ihnen – Story des Tages

19. Oktober 2022

Polizei erwischt 7-jährigen Jungen, der Kreditkarte des Vaters gestohlen hat: "Mama stirbt und braucht Medikamente", weint das Kind - Story des Tages

01. Oktober 2022

Polizei antwortet auf Anruf eines alten Mannes, der sie an seinem 101. Geburtstag um einen Besuch bittet – Story des Tages

30. August 2022

Armer Mann ist zerrissen, als ein Waisenmädchen zu ihm rennt und fragt: “Papa, bist du für mich gekommen?” – Story des Tages

06. September 2022

Polizist bringt schwangere Frau in den Wehen ins Krankenhaus, wird später Vater des Neugeborenen – Story des Tages

02. September 2022

Einem Paar wird die Adoption eines Jungen aufgrund von Armut verweigert, Jahre später besucht er sie mit einem luxuriösen Auto – Story des Tages

14. November 2022

Frau, die jahrelang keine Kinder bekommen konnte, bringt Zwillinge zur Welt; Ehemann vermutet, dass sie nicht von ihm sind – Story des Tages

01. November 2022

Ich habe mein Geld ausgegeben, um kleinen Jungen zu retten, und muss meiner Tochter sagen, dass sie kein Geburtstagsgeschenk bekommt – Story des Tages

27. Dezember 2022

Weinende Mutter kann sich keine Schulsachen für ihre Kinder leisten, bis sie Polizisten mit Kisten vor ihrer Tür bemerkt – Story des Tages

19. Oktober 2022

Junge setzt sich für den Hausmeister der Schule ein und landet im Krankenhaus; 12 Polizisten erscheinen später auf seiner Station – Story des Tages

07. Oktober 2022

Junge wird nach 5 Pflegefamilien in 5 Jahren endlich adoptiert; leibliche Mutter findet ihn einen Tag später – Story des Tages

29. August 2022

logo

AmoMama AmoMama erstellt sinnvolle und interessante Beiträge für Frauen. Wir sammeln und erzählen Geschichten über die Menschen aus der ganzen Welt

Wir sind fest daran überzeugt, dass jede Geschichte, die uns erzählt wird, sehr wichtig ist und die Möglichkeit bietet sich in der Gesellschaft nicht alleine zu fühlen. Unsere Beiträge berühren Herzen und lassen niemanden gleichgültig.

InstagramFacebookYoutube
© 2023 AmoMama Media Limited