logo
Kellner bedienen Gäste in einem Restaurant | Quelle: Shutterstock
Quelle: Kellner bedienen Gäste in einem Restaurant | Quelle: Shutterstock

Kellner füttert behindertes Kind, damit müde Mama zu Ende essen kann, und findet später einen Scheck über 10.000 Euro auf dem Tisch - Story des Tages

Maren Zimmermann
13. Nov. 2022
17:40
Teile diesen Artikel
FacebookFacebookTwitterTwitterLinkedInLinkedInEmailEmail

Ein freundlicher Kellner füttert ein behindertes Kind im Rollstuhl, damit seine Mama ihr Essen aufessen kann, bevor es kalt wird. Er hätte nie gedacht, dass sich sein Leben Minuten später durch sein Mitgefühl verändern würde, aber am nächsten Tag wartete eine weitere Überraschung auf ihn.

Werbung

"Was möchten Sie trinken, Ma'am?", fragte Jason seinen Gast. Er stand kurz vor dem Ende seiner Schicht und konnte es kaum erwarten, nach Hause zu kommen, um bei seinen Babies zu sein. Normalerweise verbrachte er einige Zeit mit ihnen, bevor er zu seinem zweiten Job im Laden aufbrach.

"Ich hätte gerne einen irischen Eintopf, bitte."

Nur zu Illustrationszwecken | Quelle: Pexels

Nur zu Illustrationszwecken | Quelle: Pexels

Werbung

"Sonst noch etwas?"

"Nein, danke!"

Jason lächelte höflich und ging mit seinem Notizblock zurück. Er war Kellner und dies war sein Tagesjob. Er hatte nur noch zwei Stunden Zeit, bevor seine Nachtschicht als Verlader im Supermarkt begann. Er hatte der Frau gerade ihr Gericht serviert, als ein anderer Gast, eine Dame, mit einem Kind im Rollstuhl hereinkam...

Jason schaute sich um und sah, dass alle anderen Bediensteten damit beschäftigt waren, Gäste zu bedienen. Es war ein verregneter Samstag, und das Restaurant war an Wochenenden normalerweise gut besucht.

Werbung

Er ging auf die Frau zu und zeigte ihr einen freien Platz in der Nähe. "Hier entlang, Mam", führte er sie. Aber die Frau weigerte sich, dort zu sitzen, weil ihre Tochter Kelly es liebte, dem Regen zuzusehen. Sie sah sich um und schob den Rollstuhl zum Fenster. Der Blick von dort auf die Straße war makellos und wunderschön.

Jason lächelte. "Darf ich Ihre Bestellung aufnehmen, Mam? Was möchtest du haben?"

Zögere nie, freundlich zu anderen zu sein. Du wirst nie erfahren, wie belohnend und befriedigend das sein kann.

Die Frau begann, mit ihrer Tochter die Speisekarte zu besprechen. Die Kleine kicherte, als Mindy, ihre Mama, zu Jason aufblickte und sagte: "Hühner-Nudelsuppe und Hühner-Reis-Auflauf... und Muffins... zwei davon, bitte."

Werbung
Nur zu Illustrationszwecken | Quelle: Unsplash

Nur zu Illustrationszwecken | Quelle: Unsplash

Jason kam mit ihren Bestellungen zurück und stellte sie auf den Tisch. Er trat zurück, um sich um die anderen Gäste zu kümmern, und kehrte dann an seinen Platz zurück, wo er sah, dass Mindy immer noch nicht mit dem Essen begonnen hatte. Sie war damit beschäftigt, ihre Tochter mit dem Löffel zu füttern, die Schwierigkeiten hatte, selbst zu essen.

Jason beobachtete, wie Mindy ihr Kind weiter fütterte, während ihr Essen kalt wurde. Er beschloss zu helfen und trat an ihren Tisch heran.

Werbung

"Entschuldigen Sie, Ma'am... Darf ich Ihnen helfen?", fragte er. "Wie ich sehe, hast du dein Essen noch nicht angerührt. Bitte genießen Sie Ihr Essen, während ich Ihnen helfe, Ihr Kind zu füttern."

Mindy war verblüfft und lächelte. "Wie soll er denn meine Tochter füttern? Kelly isst nie von Fremden", wunderte sie sich. Jason nahm ihr den Löffel ab und begann, das Mädchen zu füttern.

"Es ist wunderschön draußen. Ich würde den ganzen Tag im Regen spielen, wenn ich könnte ... und auch tanzen!", sagte er zu dem Mädchen, das kicherte.

"Kannst du tanzen?", fragte sie Jason.

Werbung

"Ja...ein bisschen...ein bisschen!", lachte er.

Kelly aß wie ein braves Mädchen, und Mindy war erstaunt. Sie traute ihren Augen nicht, denn ihre Tochter aß nie, ohne Wutausbrüche zu bekommen. Aber an diesem Tag war es anders. Sie aß nicht nur aus der Hand eines Fremden, sondern benahm sich auch, was Mindy zu unwirklich erschien.

Nur zu Illustrationszwecken | Quelle: Pexels

Nur zu Illustrationszwecken | Quelle: Pexels

Werbung

"Wie kannst du so gut mit Kindern umgehen?", fragte sie Jason.

Er lächelte und antwortete: "Ich wusste nie, wie man mit Kindern umgeht, bis ich vor kurzem meine Babys bekommen habe. Ich dachte, dass Elternschaft schwierig ist, aber sie lehrt uns ein breites Spektrum an Dingen, wenn es um den Umgang mit Kindern geht."

Mindy war fassungslos und hörte sich weiter das Geständnis des Kellners über seine täglichen Pflichten als Kinderbetreuer an...

"Meine Frau und ich haben diesen Sommer Drillinge bekommen. Ich habe angefangen, ihr mit den Babys zu helfen und langsam alles gelernt. Ich weiß sogar, wie man die Windeln wechselt! Aber selbst mit zwei Jobs ist es heutzutage ziemlich schwierig, das Nötigste zu bezahlen."

Werbung

"Oh, ich verstehe! Aber wie hast du gelernt, mit den Kindern anderer umzugehen, vor allem mit behinderten Kindern wie meinem?", fragte Mindy, die neugierig war, mehr zu erfahren.

"Jedes Kind ist auf die eine oder andere Weise besonders. Du musst nur aufmerksam sein und ihnen das Gefühl geben, dass sie geliebt und nicht in die Enge getrieben werden. Du solltest dich durch deine warmen Gesten ausdrücken... Beim Füttern zum Beispiel kann man Kinder nicht zwangsernähren. Du musst langsam anfangen und sie in ihre Komfortzone bringen. Und ehe man sich versieht, ist der Teller schon halb leer!"

Nur zu Illustrationszwecken | Quelle: Pexels

Nur zu Illustrationszwecken | Quelle: Pexels

Werbung

Mindy war überwältigt. Bald waren sie und Kelly mit dem Essen fertig und bedankten sich bei Jason für seine Hilfe. Sie verließ das Lokal, ohne sich noch einmal umzusehen. Sie war in Eile, weil sie ihren Mann vom Flughafen abholen musste.

Jason seufzte und kehrte zu ihrem Tisch zurück, um ihn abzuräumen, als er einen Umschlag unter dem Teller fand.

Er hob ihn auf und zog einen Scheck heraus. "Ein Scheck über 10.000 Dollar?", staunte er. "Die Dame muss ihn vergessen haben. Er muss für die Behandlung ihrer Tochter sein. Ich muss sie finden und ihn sofort zurückgeben."

Jason rannte nach draußen, in der Hoffnung, Mindy und Kelly zu finden, aber sie waren nicht mehr in Sicht. Er starrte auf den Scheck und bemerkte, dass sein Name darauf stand.

"Oh mein Gott... Das ist unglaublich!" Ihm kamen die Tränen, als er merkte, dass Mindy den Scheck für ihn hinterlassen hatte. Er drehte den Umschlag um und sah einen Zettel: "Das ist für deine Frau und deine wunderbaren Kinder. Danke, dass du ein so liebevoller Vater und Ehemann bist!"

Werbung

"Aber das ist doch ein riesiges Trinkgeld!", dachte er.

Jason kehrte nach seiner Schicht im Restaurant nach Hause zurück, um seiner Frau die gute Nachricht mitzuteilen, ohne zu wissen, dass am nächsten Tag eine weitere Überraschung auf ihn wartete.

Nur zu Illustrationszwecken | Quelle: Pixabay

Nur zu Illustrationszwecken | Quelle: Pixabay

Werbung

Am nächsten Morgen machte sich Jason gerade auf den Weg zur Arbeit, als ein Lieferwagen vor seinem Haus hielt. Ein Mann stieg aus und lud ein Dutzend Kisten vor seiner Haustür ab.

"Die sind für Sie, Sir. Es ist eine Vorauszahlung!"

Jason traute seinen Augen nicht, als er die Kartons öffnete und einen Vorrat an Windeln für ein Jahr darin fand. Er hob den Zettel in einem der Kartons auf. Er lautete: "Ich habe deine Adresse aus dem Restaurant notiert. Ich hoffe, das wird dir helfen. Ich sende all meine Liebe und Umarmungen an deine Babys. Mit freundlichen Grüßen, Mama, die du im Restaurant getroffen hast."

Jason vergoss Freudentränen und umarmte seine Frau und seine Kinder. Er hätte nicht glücklicher sein können.

Es war zwei Monate her, dass Mindy und Kelly das Restaurant besucht hatten, in dem Jason arbeitete. Obwohl er sie nie wieder gesehen hat, hat er eine wertvolle Lektion fürs Leben gelernt: Zögere nie, freundlich zu anderen zu sein. Du wirst nie erfahren, wie belohnend und erfreulich das sein kann.

Werbung
Nur zu Illustrationszwecken | Quelle: Pexels

Nur zu Illustrationszwecken | Quelle: Pexels

Was können wir aus dieser Geschichte lernen?
  • Auch wenn wir zu kämpfen haben, müssen wir freundlich zu anderen sein. Jason pendelte zwischen zwei Jobs hin und her, um seine Familie zu versorgen. Er hatte viel zu kämpfen, scheute aber nie davor zurück, freundlich zu anderen zu sein. Er bot an, ein behindertes Kind in dem Restaurant, in dem er arbeitete, zu füttern, damit die Mutter ihre Mahlzeit beenden konnte.
  • Ein kleiner Akt der Freundlichkeit wird dir viel Gutes bringen. Jason half Mindy, ihr Essen zu genießen, indem er ihre Tochter fütterte. Für seine Freundlichkeit wurde er nicht nur mit 10.000 Dollar belohnt, sondern erhielt am nächsten Tag auch einen Jahresvorrat an Windeln für seine Babies.
Werbung

Eine selbstlose Kellnerin füttert einen hungrigen Bettler und seinen Hund. Eines Tages verschwindet er und hinterlässt eine Nachricht, um sie Wochen später in einem teuren Anzug zu überraschen. Klicke hier, um die ganze Geschichte zu lesen.

Diese Geschichte wurde vom alltäglichen Leben unserer Leser inspiriert und von einem professionellen Autor geschrieben. Jegliche Ähnlichkeit mit tatsächlichen Namen und Orten ist reiner Zufall. Alle Bilder dienen ausschließlich dem Zwecke der Illustration. Erzähl uns deine Geschichte; vielleicht wird sie das Leben eines anderen Menschen verändern. Wenn du deine Geschichte mit uns teilen möchtest, schicke sie bitte an info@amomama.com.

Werbung
Ähnliche Neuigkeiten

Alleinerziehender Vater von 3 Kindern hilft älterer Frau, die die Treppe hinuntergefallen ist, fährt sie später zu sich nach Hause - Story des Tages

02. November 2022

Frau sieht kleines Mädchen allein Autobahn überqueren, "Ich suche meine Eltern", sagt sie – Story des Tages

26. August 2022

Verwitweter Postbote und dreifacher Vater steht davor, wegen Verspätung gefeuert zu werden und ist stattdessen befördert – Story des Tages

13. Juli 2022

Obdachloser geht auf der Suche nach Eltern eines verlorenen Mädchens von Tür zu Tür und erhält als Belohnung zweite Chance im Leben - Story des Tages

09. Oktober 2022

Lehrer im Ruhestand arbeitet ehrenamtlich in einem Gruppenheim und trifft auf das Ebenbild seiner Enkelin - Story des Tages

21. August 2022

Mädchen teilt Geburtstagstorte mit Obdachlosem; am nächsten Tag kehrt er mit drei Kerlen zurück, um ihr zu danken – Story des Tages

06. September 2022

Arme Frau hilft alleinerziehendem Vater, autistischen Sohn im Café zu füttern; findet einen 50.000-Euro-Gutschein in der Tasche – Story des Tages

10. November 2022

Meine Kinder ließen mich an meinem 86. Geburtstag im Stich, nachdem sie am Vortag einen Brief von unbekannter Frau erhalten haben - Story des Tages

24. Juli 2022

Junge hilft altem Mann mit zitternden Händen, Lebensmittel vom Boden aufzuheben, Mann gibt ihm ein winziges Paket - Story des Tages

13. August 2022

Frau kauft Burger für armen hungrigen Jungen; seine ganze Familie kommt am nächsten Tag zu ihr nach Hause – Story des Tages

18. Juli 2022

Straßenverkäuferin füttert armen Jungen täglich; 2 Jahre später lädt das Kind sie in ein 5-Sterne-Restaurant ein – Story des Tages

08. November 2022

Lehrer adoptiert Pflegekind, das das genaue Ebenbild von seiner verstorbenen Tochter ist, Jahre später taucht ihre Mutter auf – Story des Tages

09. September 2022

Verwitweter Vater kauft altes Kinderbett für seine Zwillinge und findet darin einen Umschlag - Story des Tages

17. Juli 2022

Reiche Mama verbietet Tochter, das Mittagessen mit einem Bettler und seinen Hunden zu teilen, bis sie das Leben des Mädchens retten - Story des Tages

30. Oktober 2022

logo

AmoMama AmoMama erstellt sinnvolle und interessante Beiträge für Frauen. Wir sammeln und erzählen Geschichten über die Menschen aus der ganzen Welt

Wir sind fest daran überzeugt, dass jede Geschichte, die uns erzählt wird, sehr wichtig ist und die Möglichkeit bietet sich in der Gesellschaft nicht alleine zu fühlen. Unsere Beiträge berühren Herzen und lassen niemanden gleichgültig.

InstagramFacebookYoutube
© 2022 AmoMama Media Limited