logo
Kleines Mädchen von der Schaukel auf einem Spielplatz | Quelle: Getty Images
Kleines Mädchen von der Schaukel auf einem Spielplatz | Quelle: Getty Images

Pförtner bemerkt kleines Mädchen Tag und Nacht auf dem Spielplatz, "Ich kann nirgendwo hingehen", gibt sie zu – Story des Tages

Edita Mesic
26. Okt. 2022
20:40

Ein Pförtner traf ein einsames kleines Mädchen auf dem Spielplatz und half ihr, nachdem sie ihm gesagt hatte, dass sie kein Zuhause hat. Er ahnte nicht, dass diese Tat sein Leben verändern würde.

Werbung

James fegte den Spielplatz, als er ein kleines Mädchen in der Nähe der Schaukeln bemerkte. Der Anblick des Mädchens erinnerte ihn an sein Leben, das er nicht für lebenswert hielt.

James war ein 35-jähriger Pförtner und leider hasste er sein Leben. Sein Leben war bergab gegangen, nachdem seine Frau sich von ihm scheiden ließ und ihm alles nahm. Er wurde depressiv und ihm wurde der Job gekündigt, aufgrund schlechter Resultate. Er konnte keinen anständigen Job mehr finden. Als er Hilf mit seinen Schulden benötigte, wandten seine Familie und Freunde ihm den Rücken zu und überließen ihn sich selbst.

James hatte die Schulden irgendwie mit seinen Ersparnissen beglichen, aber er hatte gewissermaßen das Leben aufgegeben. Doch alles änderte sich, als sich seine Wege mit dem kleinen Mädchen am Spielplatz kreuzten.

Nur zu Illustrationszwecken. | Quelle: Pexels

Nur zu Illustrationszwecken. | Quelle: Pexels

Werbung

James brach innerlich vor Einsamkeit zusammen. Er fühlte sich elend, aber er hatte niemanden, mit dem er seine Sorgen teilen konnte. Als er das kleine Mädchen zum ersten Mal sah, wirkte sie ebenfalls einsam und traurig. Er wollte sie fragen, warum sie allein war, aber er tat es nicht, weil er dachte, dass sie definitiv eine Familie hatte und ihre Eltern sie in kürzester Zeit abholen würden.

Aber der ganze Tag verging und wurde zur Nacht, doch sie rührte sich nicht von Fleck. James fragte sich, warum niemand kam, um das Mädchen abzuholen. Steckte sie in Schwierigkeiten? Er beschloss, sich ihr zu nähern.

Die Liebe eines Kindes kann das Leben verändern.

"Hallo, kleines Fräulein. Gehst du nicht nach Hause? Es ist ziemlich spät und Kinder sollten nicht so spät draußen allein bleiben", sagte er. Es wurde spät und James' Schicht war für heute bereits zu Ende. Er wollte sich vergewissern, dass das Mädchen in Sicherheit war, bevor er ging.

Aber sie schüttelte den Kopf und schwang ihre Füße in der Luft, während sie auf einer Schaukel saß. "Ich kann nirgendwo hin", gab sie zu. "Ich habe kein Zuhause mehr."

Nur zu Illustrationszwecken. | Quelle: Pexels

Nur zu Illustrationszwecken. | Quelle: Pexels

Werbung

"Was meinst du damit? Ok, wie wäre es, wenn du mir deinen Namen sagst?", fragte James sanft und versuchte, sie dazu zu bringen, sich ihm zu öffnen. "Mein Name ist James und ich kümmere mich um den Spielplatz, damit Kinder hier glücklich spielen können! Ich arbeite als Pförtner."

"Ich bin Angela", sagte sie. "Kann ich bitte hier bleiben? Ich will nicht in mein altes Zuhause."

James war besorgt. "Sind deine Eltern sauer auf dich? Willst du deshalb nicht nach Hause gehen?", fragte er. Er war sich der Art der Kinder bewusst, also dachte er, das Mädchen sei von zu Hause weggelaufen. Aber der wahre Grund zerschmetterte James' Herz.

Sie schüttelte wieder den Kopf. "Die anderen Kinder bei mir zu Hause sagten, ich muss gehen, weil ein neuer Junge oder ein neues Mädchen zu uns kommen würde. Es gibt viele Kinder dort und sie mögen mich nicht. Sie necken mich, weil ich nachts Angst habe. Meine neue Mama und mein neuer Papa sind nett, aber die Kinder sind es nicht …"

"Lebst du in einem Kinderheim ... einer Pflegefamilie?", vermutete James. Er nahm an, dass sie versuchte, ihm zu sagen, dass sie eine Waise war.

Nur zu Illustrationszwecken. | Quelle: Pexels

Nur zu Illustrationszwecken. | Quelle: Pexels

Werbung

Sie nickte. "Als Mama und Papa zum Engel gingen, bekam ich ein neues Zuhause … ja, eine Pflegefamilie!", erinnerte sie sich plötzlich. "Sie sagten mir ..."

James fühlte sich schrecklich für das Kind. Sie sah nicht älter als sieben und hatte schon so vieles ertragen müssen. Das war in der Tat zu viel für eine junge Seele.

"Weißt du, Angela, manchmal können Kinder grausam sein", sagte er. "Sie tun böse Dinge, und Gott bestraft sie, wenn sie schlechte Dinge tun. Diese gemeinen Kinder werden bestraft! Ich bin sicher, deine Pflegeeltern müssen sich Sorgen machen, weil du seit dem Morgen nicht zu Hause warst. Du solltest nach Hause gehen. Soll ich mitkommen?"

Bevor Angela etwas sagen würde, fing ihr Magen an zu gurgeln und Tränen stiegen ihr in die Augen. "Ich habe nichts gegessen. Ich habe Hunger."

James begann zu lachen. "Oh nein! Das ist ein größeres Problem. Wie wäre es mit einer heißen Schokolade und einem Sandwich?", schlug er vor.

Nur zu Illustrationszwecken. | Quelle: Pexels

Nur zu Illustrationszwecken. | Quelle: Pexels

Werbung

"Wirklich? Du bist kein schlechter Mann …", sagte sie leise. "Mama und Papa haben mir immer gesagt, dass Fremde böse sind, aber du bist nett. Ich mag dich. Danke, dass du dich um mich sorgst."

Angelas Worte brachten Tränen in James Augen. Er hatte sein Leben gehasst, solange er sich erinnern konnte, aber dann war da dieses kleine Mädchen, das ihm sagte, dass er etwas wert sei. Er war ihres Lobes und ihre Dankbarkeit wert.

"Danke, Schatz", sagte er leise. "Sollen wir?"

James kaufte Angela ein Sandwich und heiße Schokolade, bestellte aber nichts für sich selbst, da er nicht genug Geld hatte. Während sie ihre Mahlzeit verschlang, fragte er sie nach ihrer Adresse, und obwohl die Wegbeschreibung durcheinander war, fand James die Adresse heraus.

Er brachte sie nach Hause und fand heraus, dass ihre Pflegeeltern ununterbrochen nach ihr gesucht hatten. "Oh, Schatz", sagte ihre Pflegemutter Caroline und umarmte sie, "wir haben sogar die Polizei gerufen, weil wir uns solche Sorgen gemacht haben."

Nur zu Illustrationszwecken. | Quelle: Pexels

Nur zu Illustrationszwecken. | Quelle: Pexels

Werbung

"Es tut mir leid, Mami", sagte Angela unter Tränen. Dann erzählte sie ihr alles darüber, wie die anderen Kinder sie neckten. Caroline war verärgert und sagte, sie würde dafür sorgen, dass sie nicht noch einmal belästigt würde.

Währenddessen dankte Angelas Pflegevater Andrew James dafür, dass er sie sicher nach Hause gebracht hatte. Er bot James auch etwas Geld an, als er sein schäbiges Äußeres betrachtete und erfuhr, dass er als Pförtner arbeitete. Doch James lehnte ab.

Er winkte Angela zum Abschied und ging nach Hause. Allerdings ging er ihr nicht aus dem Kopf. "Du bist nett. Ich mag dich", klingelte es in seinen Gedanken, während er versuchte zu schlafen.

Dann erinnerte er sich plötzlich daran, wie verlegen sie aussah, als ihr Magen anfing, Geräusche zu machen, und er lachte. Er konnte es nicht glauben! "Warte, habe ich gerade …" Er konnte sich nicht erinnern, wann er das letzte Mal so fröhlich gewesen war und so sehr gelacht hatte. Angela hatte diese Veränderung mit sich gebracht.

Nur zu Illustrationszwecken. | Quelle: Pexels

Nur zu Illustrationszwecken. | Quelle: Pexels

Werbung

Von da an besuchte James Angela an den Wochenenden und sie wurden bald gute Freunde.

Nachdem er Angelas Anwesenheit genossen hatte, begann James, die helle Seite des Lebens zu sehen. Er war immer unmotiviert gewesen, aber er beschloss, sich dieses Mal mehr anzustrengen. Wegen Angela beschloss er, sein Leben zu ändern.

"Kannst du nicht mein Papa sein, James? Ich weiß, meine neue Mami und mein neuer Papa sind nett, aber du bist wie mein erster Papa", sagte sie eines Tages und James fühlte sich, als wäre er auf den höchsten Gipfel der Welt geklettert.

Nachdem er das Sorgerecht für seine Kinder an seine Frau verloren hatte, war er so einsam gewesen. Seine Kinder haben nicht einmal mit ihm gesprochen. Er wusste, dass er Angela auch als Tochter haben wollte. Jedoch war seine finanzielle Lage nicht stabil, um sie großzuziehen.

Also arbeitete James sehr hart und schaffte es schließlich, einen Job bei einer kleinen Privatfirma zu bekommen. Das Gehalt war nicht riesig, aber es war ein kleiner Schritt, auf den er stolz war.

Nur zu Illustrationszwecken. | Quelle: Pexels

Nur zu Illustrationszwecken. | Quelle: Pexels

Werbung

Ein Jahr später wurde ihm eine Stelle bei einem anderen Unternehmen angeboten, und die Position war diesmal besser. Obwohl alles seine Zeit brauchte, hatte James sein Leben wieder im Griff.

Dann kam der große Tag. Er füllte die Unterlagen für Angelas Adoption aus und kurz darauf war er der Vater des Mädchens.

"Wir werden dich immer vermissen, Angela. Ich weiß, dass James der beste Vater für dich sein wird", sagte Caroline zu Angela, als das kleine Mädchen ging.

James fragt sich immer noch, wie sich die Dinge für ihn so positiv entwickelt haben. Er hatte keine Ahnung, dass er sich selbst helfen würde, indem er dem Mädchen half, oder dass sie ihm helfen würde, aus dem tiefen Loch herauszukommen, in das er gefallen war.

Nur zu Illustrationszwecken. | Quelle: Pexels

Nur zu Illustrationszwecken. | Quelle: Pexels

Werbung

Was können wir aus dieser Geschichte lernen?

  • Die Liebe eines Kindes kann das Leben verändern. Bewegt von Angelas Dankbarkeit, konnte James auf die hellere Seite des Lebens blicken und sein Leben wieder in den Griff bekommen.
  • Gib nicht auf; es gibt immer einen Silberstreifen im Leben. James war deprimiert und hatte sein Leben aufgegeben, aber nachdem er Angela getroffen hatte, änderte sich alles.

Teile diese Geschichte mit deinen Freunden. Sie könnte ihren Tag erhellen und sie inspirieren.

Wenn dir diese Geschichte gefallen hat, gefällt dir vielleicht diese über einen verwitweten Hausmeister, der ein Baby adoptiert hat, dass er auf einem Laufsteg gefunden hatte – 18 Jahre später tauchte ihre Mutter vor seiner Haustür auf.

Diese Geschichte wurde vom alltäglichen Leben unserer Leser inspiriert und von einem professionellen Autor geschrieben. Jegliche Ähnlichkeit mit tatsächlichen Namen und Orten ist reiner Zufall. Alle Bilder dienen ausschließlich dem Zwecke der Illustration. Erzähl uns deine Geschichte; vielleicht wird sie das Leben eines anderen Menschen verändern. Wenn du deine Geschichte mit uns teilen möchtest, schicke sie bitte an info@amomama.com.

Werbung
info
Bitte trage deine E-Mail-Adresse ein, damit wir unsere Top-Storys mit dir teilen können!
Indem Sie sich anmelden, stimmen Sie unserer Datenschutzrichtlinie zu
Werbung
Ähnliche Neuigkeiten

Arme Frau kümmert sich um alte Lehrerin und findet Tage später deren Testament in ihrem Briefkasten - Story des Tages

28. September 2023

Niemand kümmert sich um das einsame Mädchen auf dem Weihnachtsmarkt, bis der Hausmeister erfährt, dass sie seit Tagen nichts gegessen hat - Story des Tages

01. November 2023

Mama hat mich rausgeschmissen, als ich 18 wurde. Jetzt bittet sie darum, mit mir zu leben, anstatt in ein Pflegeheim zu ziehen - Meine Story

28. Oktober 2023

Reiche Frau verfolgt kleinen Jungen, der jeden Tag Essensreste aus ihrer Mülltonne holt - Story des Tages

30. Juli 2023

Mädchen bastelt Flügel aus Pappe, um einem Waisenjungen zu helfen, seine Mutter im Himmel zu treffen, am nächsten Tag ist er verschwunden - Story des Tages

02. September 2023

Arme Frau adoptiert alte Dame, nachdem sie die Narbe auf ihrer rechten Wange gesehen und erkannt hat, dass sie sie schon einmal gesehen hat - Story des Tages

07. September 2023

Mama erhält Bewegungsmelder-Alarm aus dem Babyzimmer, betritt es und sieht ein jugendliches Mädchen darin - Story des Tages

06. November 2023

Mein wunderbarer zukünftiger Sohn erschien in meinem Schlafzimmer am Tag nachdem ich erfahren hatte, dass ich unfruchtbar bin - Story des Tages

21. September 2023

Trauernde Mutter verkauft Babybett nach Fehlgeburt, Käufer kehrt am nächsten Tag zu ihrem Haus zurück - Story des Tages

10. September 2023

Polizisten helfen verlorenem kleinen Mädchen, ihr Zuhause zu finden und stellen fest, dass sie allein lebt - Story des Tages

06. Oktober 2023

Schüler machen sich über einen Jungen lustig, der Zeichentrickfilme für Kinder guckt, und sehen ihn am nächsten Tag mit einem blinden Mädchen Händchen halten - Story des Tages

17. Juli 2023

Besitzer einer Autowaschanlage schließt seinen Laden, um einem armen kleinen Jungen zu helfen, Geld für die Behandlung seiner Mutter zu verdienen - Story des Tages

05. September 2023

Ich habe mich 9 Jahre lang um meinen behinderten Ehemann gekümmert, eines Tages kam ich früher nach Hause und sah ihn stehen - Story des Tages

02. November 2023

Junge wird von alleinerziehendem Vater wegen eines Handfehlers im Stich gelassen und zahlt 26 Jahre später für seine teure Operation - Story des Tages.

24. September 2023