logo
Shutterstock
Quelle: Shutterstock

Kassierer verweist reiche Frau wegen 11 Euro und Putzfrau packt ihn am Kragen - Story des Tages

Maren Zimmermann
26. Juni 2022
17:40
Teile diesen Artikel
FacebookFacebookTwitterTwitterLinkedInLinkedInEmailEmail

Eine reiche Frau bekommt Hilfe von unerwarteter Seite, als sie in einem Lebensmittelladen keine 11 Euro hat, um ihre Rechnung zu begleichen, und der Kassierer sie daraufhin anpöbelt. Die Hilfe kam von einer alten Putzfrau, die den Kassierer am Kragen packte, um ihn zu stoppen, und ihm schließlich eine Lektion erteilte.

Werbung

Maria war eine erfolgreiche Frau, die eine Kosmetikfirma besaß. Gleichzeitig war sie alleinerziehende Mutter von zwei Kindern, die sie allein großzog, nachdem ihr Mann Jonathan vor drei Monaten gestorben war.

Jonathans Tod war ein schwerer Schlag für Maria gewesen, denn er war eine große Stütze für sie, wenn es darum ging, Beruf und Elternschaft unter einen Hut zu bringen. Schließlich konnte sie Arbeit und Kinder nicht mehr unter einen Hut bringen und musste ein Kindermädchen einstellen, das sich um ihre Kinder, die 3 und 5 Jahre alt waren, kümmerte.

Eines Tages hatte Maria es eilig, zur Arbeit zu gehen, aber weil das Kindermädchen noch nicht da war, musste sie warten. Sie schaute hektisch auf ihre Uhr, da sie später am Tag ein wichtiges Treffen hatte.

Als das Kindermädchen kam, hatte Maria es so eilig, dass sie nicht einmal Zeit hatte, sich über die Frau zu ärgern, weil sie zehn Minuten zu spät kam. Normalerweise wäre sie wütend gewesen, denn sie schätzte Zeit sehr.

Werbung

Maria schnappte sich ihre Autoschlüssel und ihre Handtasche und fuhr direkt in ihr Büro, während sie dem Kindermädchen sagte, es solle auf die Kinder aufpassen. Doch als sie sich der letzten Ampel vor ihrem Büro näherte, wurde ihr schwindlig. Sie hatte nicht gefrühstückt, weil sie in Eile gewesen war, und außerdem war sie auf Diät.

"Sind Sie völlig wahnsinnig? Ich habe nicht einmal ein Wort zu Ihnen gesagt! Lassen Sie meinen Kragen los!", rief der Kassierer Frau Murphy zu.

Sie beschloss, sich in einem Laden in der Nähe ein paar Snacks zu holen. Immerhin war sie schon fast in der Nähe des Büros. Sie nahm ein paar Müsliriegel und eine Flasche Orangensaft mit und ging zur Kasse.

Werbung
Maria hat sich im Supermarkt ein paar Snacks geholt, weil sie hungrig war. | Quelle: Pexels

Maria hat sich im Supermarkt ein paar Snacks geholt, weil sie hungrig war. | Quelle: Pexels

"Das macht 11 Euro!", verkündete er und packte die Einkäufe in eine Tüte.

"Oh, okay", sagte sie und griff in ihre Handtasche, nur um festzustellen, dass sie ihr Handy, ihr Geld und alle Kreditkarten in der Eile zu Hause vergessen hatte.

Werbung

"Oh nein", murmelte sie verlegen, als ihr klar wurde, dass sie die Gegenstände nicht bezahlen konnte. "Es tut mir wirklich leid. Ich habe anscheinend mein Geld und mein Telefon zu Hause vergessen. Mein Büro ist nicht weit entfernt. Könnten Sie die Sachen beiseite legen und ich schicke jemanden, der sie abholt?"

Der Mann rollte mit den Augen und musterte Maria von Kopf bis Fuß. "Warum gehen die Leute in Läden, wenn sie kein Geld zum Bezahlen haben? Was für eine Zeitverschwendung!", murmelte er wütend vor sich hin, während er Marias Sachen von der Theke wegräumte. Er war absichtlich laut genug, damit Maria ihn hören konnte.

Der Kassierer war ziemlich unhöflich zu Maria. | Quelle: Pexels

Der Kassierer war ziemlich unhöflich zu Maria. | Quelle: Pexels

Werbung

"Wie bitte? Sie wissen doch, dass ich Sie hören kann, oder?", schoss sie irritiert zurück. "Ich habe Sie nur gebeten, die Gegenstände beiseite zu legen, weil ich meine Sachen zu Hause gelassen habe. Ich lege auch viel Wert auf Zeit. Also bitte, entspannen Sie sich!"

"Sie vergessen wohl, dass Sie hier die Schuldige sind!", knurrte er, diesmal lauter. "Sie tragen schöne Kleider und Schmuck, und ehrlich gesagt, haben Sie keine 11 Euro in dieser riesigen Tasche, die Sie mit sich herumtragen?", bemerkte er spöttisch und zeigte auf ihre Handtasche. "Kunden wie Sie machen solche Sachen, um Aufmerksamkeit zu bekommen! Verschwinden Sie, wenn Sie sich nichts leisten können!"

"Entschuldigen Sie, Sir ... Ich weiß nicht, ob Ihnen das schon mal jemand gesagt hat, aber Sie sind viel zu unhöflich für Ihr eigenes Wohl! Behalten Sie das für sich, ich will es nicht!", rief Maria wütend und wollte gerade gehen, als eine alte Putzfrau ihre Hand ergriff.

Werbung

"Sie werden nicht gehen, Fräulein!", sagte sie. "Nur einen Moment!"

Die alte Frau ging sofort auf den Kassierer zu und packte ihn am Kragen, woraufhin alle im Laden stehen blieben und sich fragten, warum sie das getan hatte.

Die alte Putzfrau hat Jeff eine Lektion erteilt. | Quelle: Pexels

Die alte Putzfrau hat Jeff eine Lektion erteilt. | Quelle: Pexels

Werbung

"Frau Murphy! Was machen Sie denn da? Sind Sie völlig verrückt? Ich habe kein einziges Wort zu Ihnen gesagt! Lassen Sie meinen Kragen los!", rief der Kassierer.

"Also, Junge... Gefällt es dir, wenn ich das mit dir mache?", fragte sie steif.

"Frau Murphy, bitte!", schrie er, riss ihre Hand weg und richtete seine Uniform wieder. "Warum beleidigen Sie mich auf diese Weise, wenn ich nicht einmal etwas Gemeines zu Ihnen gesagt habe?"

"Du hast Recht, Jeff. Du hast nie etwas Verletzendes zu mir gesagt. Aber du hast unsere Kundin beleidigt, nur weil sie nicht in der Lage ist, dich zu bezahlen! So hat sie sich auch gefühlt, als du dich immer wieder über sie lustig gemacht hast, obwohl sie versprochen hatte, dich von jemandem in ihrem Büro entschädigen zu lassen. Ich habe dich belauscht, als ich einen der Gänge gereinigt habe, Schätzchen. Was du getan hast, war total falsch!"

Werbung

Jeff sah sich um, als alle ihn anstarrten und senkte beschämt den Blick. Er hatte seine eigene Medizin zu schmecken bekommen und fühlte sich schrecklich, weil die Blicke der Leute auf ihn gerichtet waren und einige Käufer schreckliche Dinge über ihn murmelten.

Frau Murphy war sehr gutherzig. | Quelle: Pexels

Frau Murphy war sehr gutherzig. | Quelle: Pexels

Werbung

Maria bedankte sich bei Frau Murphy, dass sie ihr geholfen hatte. "Ich danke Ihnen, Frau Murphy. Sie sind so ein Schatz!"

"Oh, kein Problem, Liebes!" Frau Murphy zuckte mit den Schultern. Sie bezahlte auch Marias Rechnung, obwohl Maria beteuerte, dass es gut sei.

Als sie an diesem Tag den Laden verließ, fragte Maria nach Frau Murphys Adresse, damit sie sie besuchen und sich für ihre Freundlichkeit revanchieren konnte. "Nochmals vielen Dank, Frau Murphy!", rief sie aus, als sie zu ihrem Auto ging.

An diesem Wochenende ging Maria mit einer Tüte mit Lebensmitteln und Obst zu Frau Murphys Haus. Zu ihrer Überraschung öffnete ein kleines Mädchen im Rollstuhl die Tür.

"Ja? Wie kann ich dir helfen?", fragte sie mit piepsiger Stimme.

Werbung

"Hallo, du! Wohnt Rosaline Murphy hier? Sie hat mir diese Adresse vor ein paar Tagen gegeben, als ich sie in dem Laden getroffen habe, in dem sie arbeitet."

Das junge Mädchen im Rollstuhl lebte bei Frau Murphy. | Quelle: Pexels

Das junge Mädchen im Rollstuhl lebte bei Frau Murphy. | Quelle: Pexels

Werbung

"Ja, komm bitte rein", antwortete das Mädchen und Maria folgte ihr hinein.

Frau Murphy kam aus der Küche und trocknete sich die Hände mit einem Handtuch ab. "Oh, meine Liebe! Du bist es!" Sie lächelte, als sie Maria sah. Sie servierte ihr Tee und Kekse und bedankte sich dafür, dass sie ihr das Obst und die Vorräte gebracht hatte.

Während ihres Teeplausches erfuhr Maria, dass das Mädchen im Rollstuhl Frau Murphys Enkelin Layla war, die eine teure Operation brauchte, um wieder laufen zu können. Ihr Vater, Frau Murphys Sohn Edward, arbeitete im Ausland und versuchte, Geld für die Operation seiner Tochter zu sammeln.

Aus Sorge um das kleine Mädchen bot Maria sofort an, die Kosten für die Behandlung zu übernehmen. Frau Murphy zögerte zunächst, aber als Maria darauf bestand, gab sie nach. "Sie haben mir geholfen, Frau Murphy, obwohl ich eine Fremde war. Erlauben Sie mir also bitte, Ihnen zu helfen!"

Werbung

Die ältere Frau war in Tränen aufgelöst, als sie sie umarmte. "Ich weiß nicht, wie ich dir danken soll, Liebes! Du bist ein Engel für meine Layla!", flüsterte sie mit Tränen in den Augen.

Frau Murphy bedankte sich bei Maria für ihre Hilfe. | Quelle: Pexels

Frau Murphy bedankte sich bei Maria für ihre Hilfe. | Quelle: Pexels

Werbung

Mit der Zeit freundeten sich die Familie von Frau Murphy und Maria an. Die ältere Frau begann, Marias Haus zu besuchen und ihr mit den Kindern zu helfen. In der Zwischenzeit war Edward wieder zu Hause bei seiner Tochter, und Laylas Operation konnte erfolgreich durchgeführt werden.

Edward war Maria sehr dankbar für ihre Hilfe. Er und Maria wurden zunächst gute Freunde, aber schließlich merkten sie, dass sie sich ineinander verliebt hatten. Ein Jahr später heirateten sie und Frau Murphy ist jetzt Großmutter von drei wunderbaren Kindern und hat eine große, glückliche Familie.

Was können wir aus dieser Geschichte lernen?

  • Urteile nicht zu schnell über andere. Jeff nahm an, dass Maria vorgab, kein Geld zu haben, nur um Aufmerksamkeit zu bekommen, aber er lag falsch.
  • Wenn du jemandem etwas Gutes tust, wirst du um ein Vielfaches dafür belohnt. Frau Murphy kam Maria zu Hilfe, und diese eine Tat veränderte ihr Leben zum Besseren. Ihre Enkelin wurde nicht nur behandelt, sondern sie bekam auch eine liebevolle Familie.
Werbung

Wenn dir diese Geschichte gefallen hat, könnte dir auch die Geschichte über eine reiche Witwe gefallen, die schockiert war, als ihr verstorbener Mann einer unbekannten alten Frau ein Erbe von 4,7 Millionen Euro hinterließ.

Dieser Bericht wurde von einer Geschichte unserer Leser inspiriert und von einem professionellen Autor geschrieben. Jegliche Ähnlichkeit mit tatsächlichen Namen und Orten ist reiner Zufall. Alle Bilder dienen ausschließlich dem Zwecke der Illustration. Erzähl uns deine Geschichte; vielleicht wird sie das Leben eines anderen Menschen verändern. Wenn du deine Geschichte mit uns teilen möchtest, schicke sie bitte an info@amomama.com.

Werbung
Ähnliche Neuigkeiten

Alte Dame teilt Benzin mit Mann, der zu kranker Mutter eilt, ihre Freundlichkeit wird belohnt, als die Bank sie anruft – Story des Tages

05. Mai 2022

Drillingsschwestern versprechen, sich in 50 Jahren zu treffen, 2 Frauen kommen an und bekommen einen Brief von ihrer Schwester - Story des Tages

06. März 2022

Armer im Wald verirrter Junge bemerkt verlassenes altes Haus, hört von drinnen Babygeschrei – Story des Tages

19. April 2022

Fahrgäste ignorieren weinendes neugeborenes Mädchen, bis der Fahrer merkt, dass die Eltern des Babys nicht im Bus sind - Story des Tages

05. Juni 2022

Frau steckt Kugel für fremden Sohn ein, sein Vater kommt zur Beerdigung und trifft dort auf 9 weinende Kinder - Story des Tages

03. April 2022

Ordentlich gekleideter Junge geht von Tür zu Tür, um um Geld zu betteln; alle weisen ihn ab, außer einem alten Mann – Story des Tages

15. Juni 2022

Söhne erfahren, dass ihre Mutter ihre 3,7 Millionen Euro teure Villa einem jungen Mann schenkte, der nicht ihr Kind war – Story des Tages

10. März 2022

11-jähriges Mädchen zahlt für Bettlers Einkäufe, ihr Vater bekommt von ihm 520.000 Euro für Behandlung seiner Frau am nächsten Tag – Story des Tages

20. April 2022

Mann verspottet Jungen, der im Flugzeug laut vorliest, bittet am Ende des Fluges um Verzeihung – Story des Tages

03. Mai 2022

Reicher Mann verteidigt kleines bettelndes Mädchen und stellt fest, dass er ihre smaragdgrünen Augen schon einmal gesehen hat – Story des Tages

11. April 2022

Postbote hört lauten Schrei aus verlassenem Haus und stürmt hinein – Story des Tages

11. Mai 2022

Vater folgt seiner 12-jährigen Tochter und erfährt, dass sie jeden Tag ein altes, verlassenes Haus besucht - Story des Tages

27. Februar 2022

Mutter rennt zur Schule und findet ihre Tochter nicht; das Mädchen kommt nachts mit Baby im Arm nach Hause – Story des Tages

17. Mai 2022

Kleines Mädchen schnappt sich die Hand eines schmutzigen Obdachlosen und bringt ihn zu ihrem Haus – Story des Tages

14. April 2022

logo

AmoMama AmoMama erstellt sinnvolle und interessante Beiträge für Frauen. Wir sammeln und erzählen Geschichten über die Menschen aus der ganzen Welt

Wir sind fest daran überzeugt, dass jede Geschichte, die uns erzählt wird, sehr wichtig ist und die Möglichkeit bietet sich in der Gesellschaft nicht alleine zu fühlen. Unsere Beiträge berühren Herzen und lassen niemanden gleichgültig.

InstagramFacebookYoutube
© 2022 AmoMama Media Limited