logo
Youtube.com/CBS News
Quelle: Youtube.com/CBS News

Soldaten-Ehemann verschwindet 6 Wochen nach der Hochzeit, Ehefrau bleibt ihm 60 Jahre lang treu

Maren Zimmermann
03. Apr. 2022
17:40
Teile diesen Artikel
FacebookFacebookTwitterTwitterLinkedInLinkedInEmailEmail

Ein Paar war nur sechs Wochen verheiratet, als der Mann in den Krieg zog und nicht mehr zurückkehrte. Seine Frau beschloss, ihm für immer treu zu bleiben und heiratete nie wieder. Es dauerte 60 Jahre, bis sie das Geheimnis um das Verschwinden ihres Mannes entschlüsseln konnte.

Die wahre Liebe in diesem Leben zu finden, ist ein unbeschreibliches Gefühl. Sie hält Menschen zusammen und hilft ihnen, schwierige Zeiten zu überstehen. Die Liebe entpuppt sich als mächtige Kraft, wenn alles andere zu weit weg zu sein scheint, und lässt die Hoffnung inmitten von Dunkelheit und Verzweiflung wieder aufleben.

Peggy Harris und Billie D. Harris aus Vernon, Texas, hatten das Glück, eine einmalige Liebe zu erleben, aber ihre Geschichte war voller endloser Wendungen und ein Rätsel, dessen Lösung mehr als sechs Jahrzehnte dauerte.

DER RUF ZUR PFLICHT

Im Juni 1944 gab General Dwight Eisenhower den letzten Aufruf zur Invasion der Alliierten in der Normandie, Frankreich. Mehrere amerikanische Soldaten wurden eingesetzt, um in den kommenden Monaten für die Befreiung Frankreichs zu kämpfen, und unter ihnen war auch Oberleutnant Billie.

Peggy und Billie waren nur sechs Wochen verheiratet gewesen, als er seinem Einsatzbefehl folgen musste. Wie eine treue Ehefrau winkte Peggy ihrem Mann zum Abschied und wünschte ihm alles Gute für seinen Einsatz.

Als Oberleutnant im Kampfeinsatz wurde Billie gerufen, um den alliierten Streitkräften zu helfen, den Nazis die Kontrolle zu entreißen. Er kämpfte tapfer und startete am 17. Juli 1944 zu einem Einsatz im von den Nazis besetzten Nordfrankreich.

Leutnant Billie Harris. | Quelle: YouTube.com/CBS News

Leutnant Billie Harris. | Quelle: YouTube.com/CBS News

EINE TREUE FRAU

Tragischerweise kehrte Billie von diesem Einsatz nicht zurück. Peggy wartete jahrelang darauf, von ihrem Mann zu hören, aber es gab kein Klopfen an der Tür, kein Telegramm und nichts Endgültiges, um zu erklären, was mit ihm während des Zweiten Weltkriegs passiert war.

Hier ist eine weitere Geschichte, die dir gefallen könnte. Sie handelt von einem Soldaten und seiner Geliebten, die sich im Zweiten Weltkrieg trennen mussten und 75 Jahre später wieder zusammenfanden.

Doch trotz der fehlenden Antworten blieb sie der Liebe ihres Lebens treu und heiratete nie wieder. "Billie war sein ganzes Leben lang mit mir verheiratet, und ich habe mich entschieden, mein ganzes Leben lang mit ihm verheiratet zu sein", erklärte Peggy.

DIE WIDERSPRÜCHLICHEN BERICHTE

Die Berichte der amerikanischen Streitkräfte waren völlig verwirrend und irreführend. Zunächst wurde Billie als vermisst gemeldet. Dann wurde er als lebendig und nach Hause zurückgekehrt gemeldet. Danach erhielt Peggy einen Brief, in dem es hieß, er sei getötet und auf einem Friedhof begraben worden.

Darauf folgte ein weiterer Brief, in dem es hieß, er sei auf einem anderen Friedhof begraben. Peggy war all die widersprüchlichen Berichte leid, aber sie wartete. Aus Tagen wurden Monate, aus Monaten wurden Jahre und aus Jahren wurden Jahrzehnte, aber sie bekam keine Antwort.

Schließlich schrieb sie an ihren Kongressabgeordneten. Peggy schrieb ihm wiederholt und verlangte Antworten über das Schicksal ihres Mannes. Im Jahr 2005 erhielt sie einen Brief vom Kongressabgeordneten Mac Thornberry, der ihr mitteilte, dass Billie in den Nationalarchiven immer noch als "vermisst" geführt wurde.

"IM KAMPF GEFALLEN"

Eine weitere Person war mit der Antwort des Kongressabgeordneten nicht zufrieden und war entschlossen, das Geheimnis um Billies Verschwinden zu lösen. Bald darauf begann Billies Cousin, Alton Harvey, nach Informationen zu graben.

Harvey meinte, es käme nicht in Frage, dass sein Cousin in den Krieg gezogen und nicht zurückgekehrt sei. Also forderte er Billies Militärunterlagen an, und was er dann entdeckte, machte ihn sprachlos.

Es stellte sich heraus, dass der Kongressabgeordnete Thornberry die Unterlagen nie so genau überprüft hatte, wie er behauptet hatte, denn Billie war im Nationalen Register als "im Kampf gefallen" aufgeführt. Außerdem stand in den Unterlagen, dass sich sein Grab auf dem amerikanischen Friedhof in der Normandie, Frankreich, befände.

EIN WAHRER HELD

Nachdem sie erfahren hatte, wo sich das Grab ihres verstorbenen Mannes befand, begann Peggy, den Friedhof zu besuchen, und nach Angaben der Friedhofswärter war sie die einzige Witwe, die das Grab ihres Mannes besuchte.

Peggy schickte mindestens zehn Mal im Jahr Blumen, wenn sie nicht selbst vorbeikommen konnte, und machte Billies Grab so zum meistgeschmückten in der Normandie. Aber es gab immer noch eine Menge, von dem die Armeewitwe nichts wusste.

Billies Flugzeug war in einem kleinen Dorf in Les Ventes, Frankreich, abgestürzt, und die Hauptstraße des Dorfes war nach ihm benannt. Überraschenderweise ehrten die Dorfbewohner jedes Jahr Billies Opfer für ihre Freiheit, seit sein Flugzeug abgeschossen worden war.

Peggy Harris steht neben dem mit Blumen geschmückten Grab ihres verstorbenen Mannes Billie Harris. | Quelle: YouTube.com/CBS News

Peggy Harris steht neben dem mit Blumen geschmückten Grab ihres verstorbenen Mannes Billie Harris. | Quelle: YouTube.com/CBS News

GELIEBT UND ERINNERT

Die Dorfbewohner begruben Billie mit großem Respekt und nahmen zunächst an, dass er Kanadier war. Im Jahr 2004, zum 60. Jahrestag der Befreiung Frankreichs, entdeckten zwei französische Bürger, Valerie Quesnel und Herr Huard, dass Billie Amerikaner gewesen war und teilten diese Information mit den US-Behörden.

Nachdem Harvey das Geheimnis um Billies Verschwinden gelüftet und Peggy die ganze Geschichte erfahren hatte, besuchte sie im Juni 2012 Les Ventes. Die Dorfbewohner erzählten Peggy, dass ihr verstorbener Mann das Flugzeug so manövriert hatte, dass es nicht in das Dorf stürzte und so viele Leben gerettet hatte.

Die Dorfbewohner betrachteten Billie als einen Helden und huldigten ihm weiterhin mehrmals im Jahr. Nach über 60 Jahren des Wartens auf ihren geliebten Mann war Peggy erleichtert, die ganze Geschichte zu erfahren und stolz auf die selbstlose Tapferkeit ihres verstorbenen Mannes.

Peggy, die Einwohner von Les Ventes und alle anderen, die diese herzergreifende Geschichte über Opfer, Ehre und Liebe lesen, werden Billie immer in Erinnerung behalten. Bitte teile diese Geschichte mit deinen Liebsten.

Hier ist eine weitere Geschichte, die dir gefallen könnte. Sie handelt von einem Soldaten und seiner Geliebten, die sich im Zweiten Weltkrieg trennen mussten und 75 Jahre später wieder zusammenfanden. Klicke hier, um die ganze Geschichte zu lesen.

Ähnliche Neuigkeiten

Mann, der seinen alten Vater seit 17 Jahren nicht mehr gesehen hat, besucht ihn und sieht sein zerstörtes Haus - Story des Tages

26. März 2022

Alter Mann sieht jeden Tag frische Blumen auf dem Grab seiner Frau und trifft dort eines Tages eine junge Frau - Story des Tages

20. März 2022

Eine Frau bemerkt, dass ein 89-jähriger Mann jeden Tag rote Rosen in ihrem Laden kauft und beschließt, ihm zu folgen - Story des Tages

19. März 2022

Arme Frau kauft zwei kaputte alte Sessel und findet in einem davon einen Umschlag - Story des Tages

24. April 2022

Arme schwangere Frau verschwindet nach ihrer Hochzeit, Ehemann trifft 53 Jahre später seinen Sohn – Story des Tages

06. Februar 2022

Frau erhält überhaupt keine Geschenke von ihrem Ehemann, bekommt das erste erst nach seinem Tod – Story des Tages

16. Mai 2022

Soldat bat vor seinem Tod seinen Sohn, Nationalflagge zu seinem Grab zu bringen, Junge tut es und findet dort Umschlag – Story des Tages

03. Mai 2022

Frau bringt Blumen zum Grab ihres Mannes und ist verwirrt, als eine andere Frau sie wegwirft – Story des Tages

28. April 2022

Ein Jahr nach dem Tod ihres Sohnes sah eine Frau das Grab ihrer Schwiegertochter auf dem Friedhof – Story des Tages

29. März 2022

Ältere Frau besucht frisches Grab ihres Mannes und sieht dort zwei kleine Kinder stehen – Story des Tages

02. Mai 2022

Der arme alte Mann gibt seine letzten 60 Euro für eine rostige alte Kiste bei einer Auktion aus und wird dadurch zum Millionär – Story des Tages

14. Mai 2022

Nach dem Tod der Mutter schmeißt der Sohn seinen Stiefvater raus dem Haus, doch ein schickes Auto hält vor dem alten Mann an – Story des Tages

03. März 2022

20 Jahre, nachdem sie ihr Kind zur Adoption freigegeben hat, erhält Frau Email von dessen Adoptivvater – Story des Tages

05. März 2022

Nach dem Tod ihres Mannes kriegt Witwe Job als Haushälterin in Haus reicher Frau und sieht ihn dort – Story des Tages

12. Mai 2022

logo

AmoMama AmoMama erstellt sinnvolle und interessante Beiträge für Frauen. Wir sammeln und erzählen Geschichten über die Menschen aus der ganzen Welt

Wir sind fest daran überzeugt, dass jede Geschichte, die uns erzählt wird, sehr wichtig ist und die Möglichkeit bietet sich in der Gesellschaft nicht alleine zu fühlen. Unsere Beiträge berühren Herzen und lassen niemanden gleichgültig.

InstagramFacebookYoutube
© 2022 AmoMama Media Limited