logo
Shutterstock
Quelle: Shutterstock

Ehemann verspottet Ehefrau, während sie ihrer armen Mutter Geld gibt, bis sie sich an ihm rächt – Story des Tages

Edita Mesic
28. März 2022
13:55
Teile diesen Artikel
FacebookFacebookTwitterTwitterLinkedInLinkedInEmailEmail

Ein arroganter Ehemann verspottet seine Frau, weil sie ihrer armen Mutter Geld zur Verfügung stellt, aber sie tut es trotz seiner Weigerungen weiter. Am Ende erkennt sie, dass sie nichts Besseres hätte machen können, als sich ihrem Ehemann zu widersetzen.

Werbung

Als Lucy Houghton Sam Fraser heiratete, hielt sie das für die beste Entscheidung, die sie je getroffen hatte. Obwohl Sam acht Jahre älter war als sie, war er klug, attraktiv und vor allem liebte er sie aufrichtig – oder zumindest glaubte sie das. Bis eines Tages alles zusammenbrach...

Die Houghtons hatten Lucy immer vor Sam gewarnt und die Aussicht, dass sie ihn heiraten würde, hatte ihre Eltern beunruhigt. "Liebling", hatte ihre Mutter gesagt. "Er ist nicht der richtige Mann für dich. Vertraue uns! Du wirst es bereuen!"

Lucy half ihrer Mutter trotz Sams Wiegerung. | Quelle: Shutterstock

Lucy half ihrer Mutter trotz Sams Wiegerung. | Quelle: Shutterstock

Werbung

"Deine Mutter hat vollkommen recht, Lucy!", hatte sie ihr Vater gewarnt. "Du übereilst die Entscheidung, zu heiraten! Er mag nett zu dir sein, aber Sam ist nicht jemand, der für den Rest deines Lebens bei dir sein wird!"

Aber Lucy würde das nicht verstehen. Sie war sich sicher, dass Sam sie genauso verehrte, so wie sie ihn liebte. Als er ihr nur wenige Monate nach dem Anfang ihrer Beziehung einen Heiratsantrag machte, stimmte sie ohne zu zögern zu. Einen Monat später waren sie verheiratet.

Ihre Hochzeit war spektakulär gewesen und Sam hatte dafür gesorgt, dass alle Details perfekt waren. Er verdiente sein Geld als Buchhalter bei einer berühmten Firma, wie konnte er sich also die Chance entgehen lassen, anzugeben? Und Lucy war auch stolz darauf, denn ihr Ehepartner stand stolz vor allen – vor allem ihren Eltern – als anständiger und wohlhabender Mann.

Werbung

Aber leider schien ein Jahr später nichts Angenehmes geblieben zu sein...

"Lucy!", schrie Sam, als er sich ihr näherte und einen Umschlag in seinen Händen hielt. "Was zum Teufel ist das? Hast du wirklich gedacht, es wäre nicht nötig, mich darüber zu informieren?"

Sam begann ein Streit mit Lucy. | Quelle: Pexels

Sam begann ein Streit mit Lucy. | Quelle: Pexels

Werbung

"Beruhige dich, Sam! Siehst du nicht, dass ich mit dem Frühstück beschäftigt bin?"

"Zur Hölle mit dir und deinem Frühstück! Warum hast du mir nicht gesagt, dass du Geld vom gemeinsamen Konto auf das deiner Mutter überwiesen hast? Warum braucht sie dein Geld noch?!"

"Was meinst du, Sam? Ich bin so erzogen worden! Sie sind meine Eltern! Wenn sie Hilfe brauchen, werde ich nicht nur zusehen und sie leiden lassen! Mama brauchte dringend Geld, also habe ich es von MEINEN Ersparnissen bezahlt!"

"Oh, du denkst, du kannst Geld vom Konto abheben und es wegblasen, ohne es mit mir zu besprechen?"

Werbung

"Was ist dein Problem, Sam? Es ist ein GEMEINSAMES Konto, und ich habe auch Geld darauf! Also konzentriere dich einfach auf deine Arbeit und störe mich nicht, bis ich mit dem Kochen fertig bin! Du gehst mir sowieso sehr auf die Nerven in letzter Zeit", murmelte sie vor sich hin, als sie mit dem Kochen fortfuhr.

Sam stürmte ins Wohnzimmer und beendete damit die hitzige Diskussion, aber das war nur der Anfang ihrer täglichen Streits. Er warnte sie ständig davor, ihrer Mutter kein Geld mehr von ihrem Konto zu überweisen, aber sie blieb trotz seiner Warnungen standhaft – nur um zu erkennen, dass sie nicht besser hätte liegen können…

Lucy schickte ihrer Mutter jeden Monat Geld. | Quelle: Pexels

Lucy schickte ihrer Mutter jeden Monat Geld. | Quelle: Pexels

Werbung

Als die Dinge fast drei Monate so weitergingen und Lucys Ersparnisse aufgebraucht waren, weil sie ihrer Mutter jeden Monat einen bestimmten Geldbetrag anbot, wurde der Streit schließlich gegen Schweigen ausgetauscht.

Lucy und Sam hörten auf, miteinander zu reden. Tatsächlich entfernten sie sich so sehr, dass Sam irgendwann anfing, sich mit anderen Frauen zu treffen, ohne sich darum zu kümmern, dass er verheiratet war und eine Frau zu Hause hatte. Schlimmer noch, er schreckte nicht einmal davor zurück, zuzugeben, dass er untreu gewesen war.

Auch Lucy war seit langer Zeit nicht mehr in Sam verliebt, und als sie entdeckte, dass Sam sie betrog, kam sie zu dem Schluss, dass in ihrer Beziehung nichts mehr übrig war, und beschloss, sie zu beenden, bevor sie ihr mehr Toleranz und Respekt abverlangte.

Werbung

Es tat ihr weh, dass der Sam, den sie einst geliebt und für den sie mit ihren Eltern gestritten hatte, sie jetzt nur noch wütend und angewidert machte, aber sie hatte keine andere Wahl, als all dem ein Ende zu bereiten. Als er eines Abends nach Hause kam, erklärte sie ihm, dass sie ihn verlassen würde.

"Das sind die Scheidungsunterlagen", sagte sie und warf einen Umschlag auf den Wohnzimmertisch. "Ich habe sie unterschrieben, und ich hoffe, du wirst sie auch ohne Verzögerung unterschreiben. Dann kannst du mit jeder Frau schlafen, die du willst und ich kann mein Leben in Frieden leben!"

Lucy beschloss, sich von Sam scheiden zu lassen. | Quelle: Pexels

Lucy beschloss, sich von Sam scheiden zu lassen. | Quelle: Pexels

Werbung

Sam grinste. "Und was wirst du ohne mich machen, Lucy? Zu deinen armen Eltern zurückkehren? Zu deiner armen Mutter? Und weinen?", lachte er. "Du kannst nirgendwo hingehen, Liebling, also wirst du am Ende zurück zu dieser Tür rennen!"

"Das wünscht du dir, Sam!", schoss Lucy zurück. "Weißt du was? Meine Eltern hatten recht! Du bist ein Idiot und ein Kontrollfreak! Du konntest mich nicht ausstehen, nur weil ich meine Eltern mit meinem Geld unterstütze. Nun, ich bin froh, dass ich nicht auf dich gehört und aufgehört habe, sie zu unterstützen, weil ich das kommen sah!", sagte sie, als sie sein Haus mit ihrem Gepäck verließ.

Aber Sam nahm sie nicht ernst und zuckte mit den Schultern. Tatsächlich war er so begeistert, dass seine "dämliche" Frau endlich aus seinem Leben verschwunden war, dass er nicht einmal den Hinweis verstehen konnte, den sie fallen gelassen hatte, bevor sie ging.

Werbung

Als er entdeckte, dass Lucy die ganze Zeit Geld an ihre Mutter überwiesen hatte, um die Hypothek der Wohnung in ihrem Namen abzuzahlen, war er schockiert! Er konnte nicht glauben, dass Lucys Eltern ein neues Zuhause in einem berühmten Viertel gekauft hatten! Schließlich war Lucys Mutter Hausfrau und ihr Vater Angestellter! Wie hatten sie es geschafft, sich einen so großartigen Ort zu leisten?

Es stellt sich heraus, dass die Wohnung Lucy gehörte. Sie hatte sie ursprünglich als Überraschungsgeschenk für Sam gekauft. Als Lucys Vater jedoch davon erfuhr, hatte er ihr geraten, die Wohnung nicht auf seinen Namen zu übertragen. Er wusste, dass Sam nur daran interessiert war, damit anzugeben, wie viel er sich leisten konnte und er kein Interesse an Lucy hatte! Als Test riet er ihr, die Wohnung auf den Namen ihrer Mutter zu übertragen, um Sam zu entlarven.

Werbung

Natürlich hatte es einen hitzigen Streit zwischen Lucy und ihren Eltern ausgelöst, aber am Ende gab sie nach und schrie: "Ihr werdet euch wieder irren! Sam ist nicht so, wie ihr denkt!" Aber leider lag sie falsch, und ihr Vater hatte recht!

Sam wollte einen Teil von Lucys neuer Wohnung erwerben, aber er scheiterte. | Quelle: Pexels

Sam wollte einen Teil von Lucys neuer Wohnung erwerben, aber er scheiterte. | Quelle: Pexels

Werbung

Als sich die beiden während ihres Scheidungsverfahrens trafen, weigerte sich Sam, sich von Lucy scheiden zu lassen, und drohte, sie wegen der neuen Wohnung zu verklagen. Er behauptete, er solle nach ihrer Scheidung Anspruch auf einen Teil davon haben. Dies war jedoch rechtlich nicht möglich, und das Scheidungsverfahren wurde eingeleitet. Lucy hatte endlich das Gefühl, wieder frei atmen zu können, nachdem die Scheidung abgeschlossen war.

An dem Tag, an dem die Scheidung vollzogen wurde, besuchte sie ihre Eltern und dankte ihnen dafür, dass sie die ganze Zeit an ihrer Seite gewesen waren. "Es tut mir leid, Mama und Papa", sagte sie, als sie sie umarmte. "Ihr hattet recht und ich lag falsch. Ich verspreche, dass ich nie wieder gegen euch vorgehen werde. Ich bin froh, dass ich aus dieser unschätzbaren Erfahrung gelernt habe."

Werbung

Von diesem Tag an wurde die Beziehung zwischen Lucy und ihren Eltern nur stärker, und sie leben jetzt zusammen in ihrer neuen Wohnung, die Lucy im Namen ihrer Mutter hinterlassen hat.

Was können wir aus dieser Geschichte lernen?

  • Manchmal muss man sich verbrennen, bevor die Dinge an ihren Platz finden. Lucy wurde erst klar, wie kontrollierend und lächerlich Sam war, nachdem sie mit ihm unter einem Dach gelebt und durch die Hölle gegangen war.
  • Kinder haben die Freiheit, ihre eigenen Entscheidungen zu treffen, aber sie sollten auch verstehen, dass es zu ihrem eigenen Besten ist, wenn ihre Eltern sie vor etwas warnen. Lucys Eltern wussten, dass Sam nicht der richtige Mann für sie war, und das wurde ihr am Ende klar.
Werbung

Wenn dir diese Geschichte gefallen hat, gefällt dir vielleicht diese Geschichte über einen älteren Mann, der eine junge Frau am Grab seiner Frau trifft und eine schockierende Wahrheit über ihre Vergangenheit erfährt.

Dieser Bericht wurde von einer Geschichte unserer Leser inspiriert und von einem professionellen Autor geschrieben. Jegliche Ähnlichkeit mit tatsächlichen Namen und Orten ist reiner Zufall. Alle Bilder dienen ausschließlich dem Zwecke der Illustration. Erzähl uns deine Geschichte; vielleicht wird sie das Leben eines anderen Menschen verändern. Wenn du deine Geschichte mit uns teilen möchtest, schicke sie bitte an info@amomama.com.

Werbung
info
Bitte trage deine E-Mail-Adresse ein, damit wir unsere Top-Storys mit dir teilen können!
Indem Sie sich anmelden, stimmen Sie unserer Datenschutzrichtlinie zu
Ähnliche Neuigkeiten

Mutter verfolgt Tochter, die ihr ganzes gespartes Geld zu Hause einsteckt und spät nachts abhaut - Story des Tages

20. Februar 2022

Trauernde Witwe erfährt, dass das Erbe ihres Mannes an Nachbarn geht, die Tage vor seinem Tod eingezogen sind – Story des Tages

12. Mai 2022

Brautvater trifft die Schwester des Bräutigams und erkennt die echte Mutter seiner Tochter – Story des Tages

21. Februar 2022

Junger Mann, der seine Eltern nie kannte, stößt Vater weg, erfährt Monate später von seinem Testament – Story des Tages

30. März 2022