logo
Shutterstock
Quelle: Shutterstock

Millionär wirft den armen Verlobten seiner Tochter raus, sie treffen sich Jahre später zufällig wieder - Story des Tages

Maren Zimmermann
19. März 2022
18:00
Teile diesen Artikel
FacebookFacebookTwitterTwitterLinkedInLinkedInEmailEmail

Als Kim sich in Michael verliebte, hoffte sie, dass ihre Eltern ihre Beziehung unterstützen würden. Leider wurde das Paar aufgrund der großen sozialen Unterschiede von Kims wohlhabenden Eltern nicht befürwortet. Ein paar Jahre später sollte sich das Blatt jedoch wenden.

Werbung

Kim und Michael lernten sich als Teenager im Stadtpark kennen. Sie waren beide mit ihren jeweiligen Freundeskreisen unterwegs, als sie sich zum ersten Mal sahen. Kims Freunde ermutigten sie, ihn anzusprechen, und obwohl Michael schüchtern war, konnte er nicht anders, als auf Kim und all ihre Freunde zuzugehen, nur um Hallo zu sagen.

Sie waren sofort ineinander verliebt, und da sie sich im Park kennengelernt hatten, war nicht sofort zu erkennen, wie unterschiedlich ihre Welten waren.

Michael und Kim verbrachten fast jeden Tag zusammen, nachdem sie sich kennengelernt hatten. Sie hatten viele Gemeinsamkeiten und ihre Freundesgruppen verstanden sich gut genug, um wegen der beiden Turteltauben zusammen abzuhängen.

Werbung
Kims reicher Familie gefiel es nicht, dass sie mit einem armen Bauernjungen zusammen war. | Quelle: Shutterstock

Kims reicher Familie gefiel es nicht, dass sie mit einem armen Bauernjungen zusammen war. | Quelle: Shutterstock

Michael war ein armer Junge, der auf einem Bauernhof aufgewachsen war, und Kims Eltern, Sarah und Harold, waren wohlhabende Geschäftsleute. In den ersten drei Jahren ihrer Beziehung glaubten Kims Eltern, dass Michael und Kim nur ineinander vernarrt waren. "Sobald sie merkt, dass er ihr nicht das Leben bieten wird, das wir haben, wird sie ihn verlassen", sagte Kims Vater zu ihrer Mutter.

Werbung

"Das hoffe ich auch; sie können nicht zusammen sein, er ist nicht gut genug für sie", antwortete Sarah.

Aber das sollte nicht der Fall sein. Michaels und Kims Beziehung wurde im Laufe der Jahre immer fester. Als Kims Eltern ihr ein Auslandsstudium finanzierten, sprachen sie jeden Tag miteinander, nachdem Michael von seinen täglichen Aufgaben auf dem Hof zurückgekehrt war. Sie wussten beide, dass Sarah und Harold nicht glücklich über ihre Beziehung waren, aber sie hofften, dass sich das irgendwann ändern würde.

Als Kim 22 Jahre alt wurde, schloss sie ihr Studium ab und zog zurück nach Hause. Sie konnte es nicht länger ertragen, von Michael getrennt zu leben, und bat ihn, bei ihr einzuziehen. Michael lehnte ab und sagte: "Deine Eltern mögen mich nicht. Sie würden nie wollen, dass wir im selben Haus wohnen."

Werbung
Michael und Kim waren trotz ihres unterschiedlichen gesellschaftlichen Ansehens ineinander verliebt. | Quelle: Shutterstock

Michael und Kim waren trotz ihres unterschiedlichen gesellschaftlichen Ansehens ineinander verliebt. | Quelle: Shutterstock

"Das sagen sie nur, weil sie dich nicht besonders gut kennen. Sie werden dich akzeptieren, sobald sie merken, wie toll du für mich bist", sagte Kim.

Werbung

Obwohl Michael sich unwohl dabei fühlte, mit Kim und ihren Eltern zusammenzuziehen, liebte er sie und wollte, dass sie glücklich war. Er wollte so viel Zeit wie möglich mit ihr verbringen, aber er wusste, dass sie niemals zustimmen würde, bei ihm auf der Farm einzuziehen, also war dies seine nächstbeste Option.

An dem Morgen, an dem Michael bei ihr eingezogen war, war Harold bei der Arbeit. Sarah war überrascht, aber sie hatte gesehen, wie aufgeregt ihre Tochter in den Tagen vor seiner Ankunft gewesen war. "Bist du sicher, dass du dich an ihn binden willst?", fragte sie. "Er hat nichts und wird dir nie alles geben, was wir dir gegeben haben."

"Ja, Mama, ich bin mir sicher. Wir werden bald heiraten und uns ein gemeinsames Leben aufbauen können", antwortete Kim.

Werbung
Kim versuchte, ihre Mutter davon zu überzeugen, dass sie und Michael gut zusammenpassen. | Quelle: Shutterstock

Kim versuchte, ihre Mutter davon zu überzeugen, dass sie und Michael gut zusammenpassen. | Quelle: Shutterstock

Sarah wollte nur, dass ihre Tochter glücklich war. Sie erlaubte Michael, bei ihr einzuziehen, aber sie hatte Angst vor der Reaktion ihres Mannes.

Werbung

Als Harold nach Hause kam, tat er so, als ob Michael nicht da wäre. Er sprach beim Essen über ihn hinweg, sah ihn nicht an und sprach sogar über ihn, als wäre er nicht im Raum. "Dein Bauernjunge wird in meinem Haus niemals willkommen sein!", rief er.

Die folgenden Monate, in denen Michael in Kims Haus wohnte, machte Harold ihm unerträglich. Er behandelte ihn ständig schlecht. Er beschimpfte ihn immerzu und trotz der Bitten seiner Tochter, damit aufzuhören, behandelte er ihn noch schlechter. "Du bist nicht gut genug für meine Tochter, und ich werde dafür sorgen, dass du dich von ihr fernhältst", sagte er Michael ständig.

Michael bemühte sich, die Beleidigungen zu ignorieren und konzentrierte sich darauf, Kim bei Laune zu halten und ihr im Haushalt zu helfen. Eines Abends, kurz vor dem Abendessen, ging Sarahs Lieblingsarmband kaputt, worüber sie sehr verärgert war. Michael bot ihr an, es zu reparieren, bevor sie es wegwerfen konnte, und es gelang ihm.

Werbung
Kims Mutter war verärgert, dass ihr Lieblingsarmband kaputt war und sie beschloss, es wegzuwerfen. | Quelle: Pixabay

Kims Mutter war verärgert, dass ihr Lieblingsarmband kaputt war und sie beschloss, es wegzuwerfen. | Quelle: Pixabay

"Ich danke dir so sehr! Ich wusste nicht, dass du mit Schmuck arbeiten kannst; ich dachte, du wärst nur gut in der Landwirtschaft", sagte sie.

Werbung

"Nun, das Leben mit meiner Familie hat mich gelehrt, viele Dinge zu reparieren, bevor ich sie wegwerfe", antwortete er.

"Das ist immer gut zu hören!", sagte Sarah und streckte die Hand aus, um ihn zu umarmen.

Ohne es zu wissen, hatte Harold auf der Treppe gehockt und das Gespräch beobachtet und mitgehört. Als er sah, wie sich seine Frau und Michael umarmten, zückte er schnell sein Handy und machte ein Foto von den beiden.

Beim Abendessen bemerkte Michael, dass Harold unruhig war. Als Michael ihn fragte, ob es ihm gut ginge, holte Harold schnell sein Handy heraus. "Kim, ich muss dir etwas Wichtiges zeigen. Dein so genannter Verlobter hat eine Affäre mit deiner Mutter!", sagte er. "Ich habe dir gesagt, dass er nicht gut genug für dich ist; er ist so ein Abschaum, dass er sich an deine Mutter rangemacht hat!"

Werbung
Kims Vater war an diesem Abend während des Essens unruhig gewesen. | Quelle: Pixabay

Kims Vater war an diesem Abend während des Essens unruhig gewesen. | Quelle: Pixabay

Sofort brach Chaos aus; Sarah schrie ihren Mann an und nannte ihn einen Lügner. Kim stand auf und rannte weinend die Treppe hinauf, und Harold schrie immer wieder: "Schafft diesen Bauernjungen aus meinem Haus!" Michael war von dem Chaos so überwältigt, dass er nur fassungslos auf seinem Stuhl sitzen konnte.

Werbung

Als er sich endlich wieder unter Kontrolle hatte, rannte er nach oben, um Kim zu erklären, dass ihr Vater gelogen hatte. Doch bevor er ihr Zimmer erreichen konnte, rannte Harold hinter ihm her, warf ihn zu Boden und zerrte ihn zur Tür. Sarah schrie ihren Mann immer noch an und schimpfte über seine Lügen, aber Kim war zu untröstlich, um ihrer Mama zu glauben.

Michael wurde nur mit den Kleidern, die er trug, aus dem Haus geworfen. Er rief nach Kim, in der Hoffnung, dass sie ihm eine Chance geben würde, das Foto zu erklären. Stattdessen rief Harold seine Sicherheitsleute, um ihn vom Grundstück zu entfernen. Er machte sich auf den Weg zurück zu seinen Eltern auf der Farm.

Kims Vater rief seinen Sicherheitsdienst, um Michael von seinem Grundstück zu entfernen. | Quelle: Pixabay

Kims Vater rief seinen Sicherheitsdienst, um Michael von seinem Grundstück zu entfernen. | Quelle: Pixabay

Werbung

Vier Jahre nach diesem chaotischen Abend heiratete Kim Barry und ließ sich später wieder von ihm scheiden. Ihre Väter waren befreundet und hatten sie zusammengebracht. Ihre Ehe hielt nur zwei Jahre, nachdem Barry sie betrogen und sich geweigert hatte, ihrer Tochter ein unterstützender Vater zu sein.

Kim beschloss, nach ihrer Scheidung wieder nach Hause zu ziehen, aber das Verhältnis zu ihren Eltern war nach all den Jahren immer noch angespannt.

Eines Morgens bereitete sich Harold auf ein Treffen mit einem neuen Kunden vor, um einen neuen Geschäftsvertrag abzuschließen. "Wir werden mit diesem Vertrag Millionen verdienen; ich kann es kaum erwarten, den Ball ins Rollen zu bringen", sagte er zu seiner Tochter, als er aus dem Haus ging. Kim wünschte ihrem Vater widerwillig viel Glück und ging weiter ihrer Arbeit nach.

Werbung

Als Harold das Büro des neuen potenziellen Kunden betrat, war er schockiert, als er Michael auf dem Stuhl des Geschäftsführers sitzen sah.

Als Michael ihn erkannte, ging er auf ihn zu und schüttelte ihm die Hand. "Es ist schön, Sie wiederzusehen, Sir", lächelte er.

Harold war sprachlos; er konnte nicht glauben, dass der arme Junge, den er vor Jahren aus seinem Haus geworfen hatte, ein so erfolgreiches Unternehmen aufgebaut hatte.

Kims Vater war schockiert, als er erfuhr, dass er im Begriff war, ein Geschäft mit Michael abzuschließen. | Quelle: Shutterstock

Kims Vater war schockiert, als er erfuhr, dass er im Begriff war, ein Geschäft mit Michael abzuschließen. | Quelle: Shutterstock

Werbung

Er hatte Angst, dass Michael nach all dem, was in dieser Nacht passiert war, den Geschäftsabschluss nicht einhalten würde. Michael konnte die Angst in seinen Augen sehen und beruhigte ihn. "Keine Sorge, Sir, ich werde den Vertrag trotzdem mit Ihnen unterschreiben", sagte Michael.

"Aber ich habe eure Beziehung ruiniert, ich habe dich reingelegt und nachts rausgeschmissen, und du hattest nichts bei dir, kein Geld und keine warme Kleidung", antwortete er.

"Ich erinnere mich; ich war am Boden zerstört. Aber mir wurde klar, dass ich mir Ihren Respekt nie verdienen würde, wenn ich nur gut zu Ihrer Tochter wäre. Also entschied ich mich, an der örtlichen Hochschule zu studieren und mein eigenes Unternehmen zu gründen", sagte Michael.

Werbung

Nach einem kurzen Treffen hielt Michael Wort und unterschrieb den Vertrag, und die Männer waren offiziell im Geschäft.

Später am Tag hatte Harold ein längst überfälliges Gespräch mit seiner Tochter. Er gestand, dass er Michael und ihre Mutter belauscht und den Anschein erweckt hatte, sie würden eine Affäre haben, obwohl ihre Mutter sich nur bei Michael bedankt hatte, weil er ihr Lieblingsarmband repariert hatte.

Michael blieb seinem Versprechen treu und unterschrieb den Vertrag mit Kims Vater. | Quelle: Pixabay

Michael blieb seinem Versprechen treu und unterschrieb den Vertrag mit Kims Vater. | Quelle: Pixabay

Werbung

"Weißt du, Mama hat mir diese Geschichte schon so oft erklärt", antwortete Kim. "Deshalb haben wir unsere Beziehung in Ordnung gebracht. Aber ich habe so viele Jahre darauf gewartet, deine Beichte zu hören, denn du hast diese schreckliche Nacht ausgelöst."

"Ich weiß, und es tut mir leid, Kim, ich dachte, dieser Junge würde dir nie das Leben geben, das du verdient hast", sagte Harold.

"Aber sieh mal, er ist ein Geschäftsführer, der gerade einen wertvollen Vertrag mit dir abgeschlossen hat. Und erst jetzt denkst du, dass es an der Zeit ist, zu gestehen", rief Kim.

"Ich kann mit ihm reden und versuchen, euch beide wieder zusammenzubringen", versprach er.

Werbung

"Nein, mach dir keine Mühe; die letzte Person, mit der du mich verkuppelt hast, war ein schrecklicher Partner und ein noch schlechterer Vater. Ich werde das selbst in Ordnung bringen", sagte Kim und ging hinaus.

Kims Vater hat gestanden, dass er versucht hat, sie und Michael zu trennen, indem er über Michael gelogen hat. | Quelle: Pexels

Kims Vater hat gestanden, dass er versucht hat, sie und Michael zu trennen, indem er über Michael gelogen hat. | Quelle: Pexels

Werbung

Sie fuhr direkt zu Michaels Büro und erklärte ihm, was ihr Vater ihr erzählt hatte. "Ich habe dich all die Jahre vermisst und bin so stolz auf alles, was du erreicht hast", sagte sie.

Michael freute sich, Kim zu sehen und fühlte sich durch ihre Worte geschmeichelt, aber er musste zugeben, dass er sie nicht so sehr vermisst hatte wie sie ihn.

"Nach allem, was deine Familie mir angetan hat, glaube ich nicht, dass ich ihnen vertrauen kann. Es wäre unfair, dich vor die Wahl zu stellen, also lass uns einfach Freunde bleiben", sagte er ihr. Sie blieben gute Freunde und Michael lernte später eine andere Frau kennen und lieben.

Werbung

Was können wir aus dieser Geschichte lernen?

  • Unterschätze niemals Menschen, nur weil sie weniger haben als du. Kims Vater weigerte sich zu sehen, wie gut Michael zu seiner Tochter war, obwohl er kein Geld hatte. Das führte dazu, dass sie ein sehr schwieriges Liebesleben hatte.
  • Ehrlichkeit wird immer den Test der Zeit bestehen. Auch wenn Michael Jahre später eine Entschuldigung von Harold bekam, konnte er weiterleben, weil er immer ehrlich war.

Bitte teile diese Geschichte mit deinen Freunden; vielleicht inspiriert sie andere dazu, ihre eigene Geschichte zu erzählen oder jemand anderem zu helfen.

Wenn dir diese Geschichte gefallen hat, gefällt dir vielleicht auch die über einen Millionärssohn, der seine Frau und sein Baby vor die Tür gesetzt hat, um am nächsten Tag sein Erbe zu verlieren.

Dieser Bericht wurde von einer Geschichte unserer Leser inspiriert und von einem professionellen Autor geschrieben. Jegliche Ähnlichkeit mit tatsächlichen Namen und Orten ist reiner Zufall. Alle Bilder dienen ausschließlich dem Zwecke der Illustration. Erzähl uns deine Geschichte; vielleicht wird sie das Leben eines anderen Menschen verändern. Wenn du deine Geschichte mit uns teilen möchtest, schicke sie bitte an info@amomama.com.

Werbung
info
Bitte trage deine E-Mail-Adresse ein, damit wir unsere Top-Storys mit dir teilen können!
Indem Sie sich anmelden, stimmen Sie unserer Datenschutzrichtlinie zu
Ähnliche Neuigkeiten

Restaurantbesitzer gibt sich als Obdachloser aus, nachdem er gesehen hat, wie die Kellnerin die Reste entsorgt - Story des Tages

17. April 2022

Bei der Beerdigung seines Vaters sieht Sohn den Doppelgänger seines verstorbenen Vaters aus der Ferne – Story des Tages

23. März 2022

Mann stellt Verlobte den Großeltern vor, Großmutter erkennt in ihr eine Frau aus ihrer Vergangenheit – Story des Tages

21. April 2022

Millionärssohn bietet Mädchen, das als Putzfrau arbeitet, an, für eine Stunde seine Frau zu werden - Story des Tages

10. April 2022