logo
Shutterstock
Quelle: Shutterstock

Mutter deaktiviert um Mitternacht den Ton des Babyphons und wacht Stunden später auf, um nach ihrem Kind zu sehen

Edita Mesic
25. Jan. 2022
10:55
Teile diesen Artikel
FacebookFacebookTwitterTwitterLinkedInLinkedInEmailEmail

Eine Mutter, die um Mitternacht den Ton ihres Babyphones stummgeschaltet hatte, erlebte den Schock ihres Lebens, als sie ein paar Stunden später aufwachte, um nach ihrem Kind zu sehen.

Werbung

Die Benutzerin Abc123xyz789qrs456 postete ihre schreckliche Erfahrung auf Reddits „Beyondthebump“ -Subreddit, nachdem sie versehentlich den Ton auf ihrem Babyphone stummgeschaltet hatte, in der Annahme, dass ihr Kind in seinem Kinderbett tief und fest schlief.

Die Mutter eines 6 Monate alten Babys sagte, sie wolle etwas Unterstützung, dass ihr Baby von dem alptraumhaften Vorfall wieder erholen würde und kein „Mitleid“.

An diesem Abend ging die Frau aus und überließ das Baby der Obhut ihrer Mutter. Sie hatte ihren Sohn bereits gestillt und dachte, er würde für eine Weile nicht hungrig aufwachen.

Sie kehrte gegen 23 Uhr nach Hause zurück und spähte in das Kinderzimmer ihres Sohnes. Das Baby schlief tief und fest, und das seit halb acht. Ihre Mutter sagte ihr, dass das Kind vor dem Schlafengehen nicht viel aß oder trank.

Werbung

Die Frau glaubte, alles sei in Ordnung und guckte noch einmal ins Kinderzimmer, um vor dem Schlaff einen letzten Blick darauf zu werfen. Sie schloss die Tür und ging mit dem Babyphone davon.

Die Frau sah nach ihrem Baby, bevor sie ins Bett ging | Quelle: Pexel

Die Frau sah nach ihrem Baby, bevor sie ins Bett ging | Quelle: Pexel

Werbung

Gegen Mitternacht oder wahrscheinlich ein paar Stunden später (sie konnte sich nicht sicher sein) hörte sie, wie sich ihr Baby im Schlaf bewegte, obwohl sie sich nicht daran erinnern konnte.

Am nächsten Morgen spürte sie eine drastische Veränderung in der Verhaltensweise ihres Babys und war verunsichert.

Da sie ihren Mann nicht stören wollte, schaltete sie den Ton auf dem Monitor für ein paar Sekunden aus (obwohl sie sich vage daran erinnerte), um zu überprüfen, ob ihr Kind aufwachte, und steckte es dann unter ihr Kopfkissen, was sie oft tat. Sie bemerkte erst am nächsten Tag, dass sie vergessen hatte, den Ton des Babyphones zu aktivieren, bevor sie wieder einschlief.

Werbung

Hier verschlechterte sich die Situation – da der Monitor stumm geschaltet war, hörte niemand das Baby aus dem Schlafzimmer und wusste nicht, was im Kinderzimmer vor sich ging.

Die Frau steckte ihr Babyphone unter das Kopfkissen und schlief ein | Quelle: Pexel

Die Frau steckte ihr Babyphone unter das Kopfkissen und schlief ein | Quelle: Pexel

Werbung

Die Frau sprang gegen 4 Uhr morgens aus dem Bett, um nach ihrem Baby zu sehen, da sie sich seines kürzlichen nächtlichen Aufwachens bewusst war. Sie war jedoch perplex, als sie in die Krippe nachschaute.

Das Baby schlief in der Ecke, aber für die Frau war die Schlafhaltung des Babys merkwürdig. Für sie ergab das zunächst keinen Sinn.

Er hatte sich um 180 Grad gedreht und auf den Bauch geworfen. Die Frau war sich sicher, dass ihr Junge sich im Schlaf nie bewegte. Sie wurde misstrauisch.

Das Baby schlief fest, aber etwas an seiner Körperhaltung beunruhigte die Mutter | Quelle: Unsplash

Das Baby schlief fest, aber etwas an seiner Körperhaltung beunruhigte die Mutter | Quelle: Unsplash

Werbung

Dann stellte sie fest, dass ihr Baby sich im Schlaf normalerweise nur bewegte, wenn es wach war und heulte. Das Baby hat wahrscheinlich viel geschrien und um sich geschlagen, bevor es in dieser Position eingeschlafen ist.

Die Frau kritisierte sich selbst dafür, dass sie nicht da war, als ihr Baby sie brauchte. Später an diesem Morgen spürte sie eine drastische Veränderung in der Einstellung ihres Babys und war verunsichert.

Das Baby, das einst voller Lächeln war, wirkte düster. Er zögerte, die Finger der Mutter zu halten, und sie hielt seine Gesten für halbherzig. Die Mutter erinnerte sich dann an einen ähnlichen Fehler, den sie sich geschworen hatte, niemals zu wiederholen.

Werbung
Das Baby schien düster | Quelle: Pexel

Das Baby schien düster | Quelle: Pexel

Die Frau wachte einmal auf und hörte, wie sich das Baby bewegte, und schaltete das Babyphone stumm, um zu überprüfen, ob ihr Baby zu weinen begonnen hatte. Dann schloss sie die Augen und schlief aus Versehen für eine Stunde ein.

Werbung

Damals hatte sie versprochen, es nicht noch einmal passieren zu lassen, aber anscheinend hat sie es wieder getan und jetzt konnte sie sich nicht aufmuntern, darüber hinwegzukommen.

Auf frischer Tat ertappt, gestand die Frau auf den sozialen Medien ihren Fehler, da sie befürchtete, dass dies langfristige Auswirkungen auf ihr Baby haben und ihre Beziehung bitter beeinträchtigen würde.

Die Frau erinnerte sich an einen ähnlichen Vorfall in der Vergangenheit | Quelle: Pexel

Die Frau erinnerte sich an einen ähnlichen Vorfall in der Vergangenheit | Quelle: Pexel

Werbung

Die Reddit-User rieten der Frau jedoch, dass ihr Sohn irgendwann vergessen würde, was passiert ist, und zu seiner fröhlichen Art zurückkehren würde. Benutzer caffeine_lights schrieb:

"Unfälle passieren. Entschuldige dich und mach weiter. Ich wette, er wird … Ein Vorfall im Kontext einer gesunden, liebevollen, anhänglichen Beziehung wird ihm keinen Schaden zufügen oder Ihrer Beziehung schaden.“

„Es gibt viele Babys, die aufgrund eines Notfalls dasselbe durchgemacht haben, und es geht ihnen gut. Geben Sie ihm einfach ein oder zwei Tage Zeit“, sagte Redditor hybbprqag.

Leute auf Reddit rieten der Frau, dass ihr Baby irgendwann vergessen würde, was passiert ist | Quelle: Pexel

Leute auf Reddit rieten der Frau, dass ihr Baby irgendwann vergessen würde, was passiert ist | Quelle: Pexel

Werbung

Obwohl die Menschen ihr versicherten, dass es dem Baby gut gehen würde, sagte die Frau, sie wolle sicherstellen, dass ihre Nachlässigkeit ihrem Baby nichts anhaben würde.

„Aber jedes Mal, wenn ich ihn anschaue, sehe ich nur Verletzung und Verrat und Vernachlässigung und Verlassenheit und Verwirrung. Ich bin am Boden zerstört“, schloss sie.

Fragen zum Nachdenken:

Glaubst du, dass der Vorfall einen bleibenden Einfluss auf das Baby haben würde?

Einige Personen sagten, dass es dem Baby gut gehen würde, und da er erst 6 Monate alt war, würde er sich nicht daran erinnern, dass seine Mutter ihn vier lange Stunden lang weinend allein gelassen hatte. Andere trösteten sie und sagten, es würde ihrer Beziehung nicht schaden, aber sie müsse das nächste Mal etwas vorsichtiger sein. Wäre das Baby etwas älter gewesen, hätte der Fehler der Mutter ihre Beziehung beeinträchtigt?

Werbung

Dürfen Eltern nachts den Ton ihres Babyphones deaktivieren?

Einige Eltern, schalten ihr Babyphone stumm, um nachts Störungen zu vermeiden. Die Frau steckte das Gerät oft unter ihr Kopfkissen, um die Statik zu dämpfen. Einige Menschen würden davon abraten, um unvorhergesehene Zwischenfälle wie das, was mit der Frau passiert ist, zu vermeiden. Auf welche andere Weise könnte die Frau ihr Kind überwachen und sich trotzdem gut ausruhen, ohne ihr Babyphone ausschalten zu müssen?

Wenn du diese Geschichte gerne gelesen haben, möchtest du vielleicht einen Blick auf diese werfen, in der es um eine unerwartete Bewegung im Zimmer eines Kindes geht, dass für Gänsehaut bei seiner Mutter sorgt.

Alle Bilder dienen nur zur Illustrationszwecken. Bitte teile mit uns deine Geschichte, vielleicht verändert sie jemandes Leben. Wenn du deine Geschichte teilen möchtest, senden diese bitte an info@amomama.com.

Werbung
info
Bitte trage deine E-Mail-Adresse ein, damit wir unsere Top-Storys mit dir teilen können!
Indem Sie sich anmelden, stimmen Sie unserer Datenschutzrichtlinie zu
Ähnliche Neuigkeiten

Einsame dreifache Mutter kommt morgens, um Babys zu füttern und sieht, dass sie bereits gefüttert wurden – Story des Tages

20. Mai 2022

20 Jahre nach dem Tod der neugeborenen Tochter hört ein Mann: "Papa, ich habe dich endlich gefunden" – Story des Tages

24. März 2022

Mann verlässt Ehefrau mit neugeborenen Drillingen, wenige Jahre später treffen sie sich zufällig wieder – Story des Tages

22. März 2022

Kinderlose Frau kehrt einen Tag früher von Geschäftsreise zurück und findet ein Baby in ihrem Haus – Story des Tages

24. Februar 2022