Über AM
News

28. August 2021

Die Frau eines Wasserunternehmen-Millionärs stirbt plötzlich in einer Luxusvilla

Teile diesen Artikel
FacebookTwitterLinkedInEmail
Wird geladen...

Werbung

Die Frau eines millionenschweren Chefs eines Wasser-Konzerns ist im Urlaub auf Menorca plötzlich gestorben, wie gestern bekannt wurde. Die 37-jährige Elsie Mogford war seit zwei Jahren mit Steve Mogford, dem 65-jährigen Chef von United Utilities, verheiratet.

Als begeisterte Reiterin und Mutter von zwei Söhnen, die aus einer früheren Ehe stammen, starb sie am Dienstag in ihrer Luxusvilla, die sich im Süden der spanischen Insel befindet.

Wird geladen...
Wird geladen...

Werbung

Ein Krankenwagen wurde gerufen, aber Frau Mogford, die griechischer Abstammung ist, konnte nicht gerettet werden und wurde im Krankenhaus für tot erklärt.

Mit dem Millionär heiratete sie im Juni 2019, nachdem seine erste Frau, die 61-jährige Barbara im Jahr 2016 an Brustkrebs gestorben war. Er hat zwei Töchter, die ungefähr im gleichen Alter wie seine zweite Frau sind.

Die Todesursache wurde von der spanischen Polizei nicht bestätigt. Frau Mogford hatte eine Fotoreihe ihres Urlaubs in den sozialen Medien gepostet, inklusive Schnappschüsse von einer luxuriösen Yacht, laut Daily Mail.

Wird geladen...

Werbung

Der Tod der 37-jährigen zweifachen Mutter wurde aus dem Familienkreis für die britische Daily Mail bestätigt. "Ich bin in einem Schockzustand. Ich weiß nicht viele Details, außer dass sie auf Menorca im Urlaub war und am Dienstagmorgen starb", hieß es in einer Aussage für die Daily Mail.

Auch Nachbarn haben bestätigt, dass sie am Dienstagmorgen die Familie vor der Villa trauernd gesichtet haben. "Es ist sehr traurig. Es wird gemunkelt, dass sie einen Herzinfarkt hatte, aber niemand weiß wirklich, was passiert ist," sagt ein Nachbar der Mogfords.

Wird geladen...

Werbung

Frau Mogford, deren Kinder 15 und 11 Jahre alt sind, war eine Pferdeliebhaberin und ihr Hobby war das Reiten. Auf den sozialen Medien hat sie oft darüber geschrieben, dass sie ihre "wunderschönen" Tiere vermisst hatte, nachdem sie von England nach Menorca gegangen ist.

Herr Mogford ist seit einem Jahrzehnt an der Spitze von United Utilities und hat letztes Jahr 2,94 Millionen Pfund (zirka 3,4 Millionen Euro) an Gehalt, Boni und Zusatzleistungen verdient. 

Wird geladen...
Wird geladen...

Werbung