Über AM
LebenEltern

11. August 2021

Eltern trauern über den Tod des 5 Monate alten Babys nach einem Elster-Attacke-Unfall

Teile diesen Artikel
FacebookTwitterLinkedInEmail
Wird geladen...

Werbung

Ein kleines Mädchen, das bei einem kuriosen Elster-Unfall getötet wurde, wird von ihrer trauernden Familie als "kleiner Sonnenstrahl" in Erinnerung behalten.

Sanitäter wurden am Sonntag um 12.05 Uhr in den Holland Park West im Südosten von Brisbane gerufen, nachdem die fünf Monate alte Mia getötet worden war, als ihre Mutter Simone sie vor dem aggressiven Vogel schützen wollte.

Wird geladen...
Wird geladen...

Werbung

Ihre Mutter duckte sich, um der Elster im Glindemann-Park auszuweichen, und stolperte während sie das Mädchen in den Armen hielt. Das Baby erlitt bei dem Sturz Kopfverletzungen und wurde ins Queensland Kinderkrankenhaus gebracht, erlag leider später den Verletzungen. 

Die Familie und die Freunde sind seitdem zusammen gekommen, um der Mutter und dem Vater Jacob bei der Trauer beizustehen und zu helfen, die Kosten für Mias Beerdigung zu bezahlen. 

Wird geladen...

Werbung

"Die Freude, die Mia in unser aller Leben gebracht hat, kann nicht mit Worten beschrieben werden, ist aber sicherlich in allen unseren Herzen zu spüren", heißt es in der GoFundMe - Spendenaktion, die in Mias Namen eingerichtet wurde. 

"Ein bisschen Geld zu sammeln, würde Jacob und Simone nicht nur helfen, die Kosten für Mias Beerdigung zu bezahlen, sondern es würde Jacob und Simone ermöglichen, sich so viel Zeit von der Arbeit und der Welt zu nehmen, wie sie brauchen", schreiben Simones Schwestern.

Ein Zeuge des schrecklichen Unfalls hatte zuvor den "heldenhaften" Vater des kleinen Mädchens dafür gelobt, dass er sofort den Rettungsdienst anrief und "alles in seiner Macht Stehende" tat, um das Leben seines Kindes zu retten. 

Wird geladen...

Werbung

Am Montag stellte sich unterdessen heraus, dass ein besorgter Anwohner eine unheimliche Warnung herausgegeben hatte, in der er andere aufforderte, sich einer aggressiven Elster bewusst zu sein, die nur wenige Tage vor dem Sturzflug einen lokalen Park terrorisierte.

Wird geladen...

Werbung

Der Mann riet den Bewohnern eindringlich, den Glindemann-Park zu meiden, nachdem er mehrmals angegriffen worden war. Auch andere Menschen bestätigten, sie seien von dem Wildvogel angegriffen und blutig zurückgelassen worden.

Wird geladen...
Wird geladen...

Werbung

Haftungsausschluss gegen Gewalt

AmoMama.de unterstützt und fördert keine Formen von Gewalt, Selbstbeschädigung oder anderes gewalttätiges Verhalten. Wir machen unsere LeserInnen darauf aufmerksam, damit sich potentielle Opfer professionelle Beratung suchen und damit niemand zu Schaden kommt. AmoMama.de setzt sich gegen Gewalt, Selbstbeschädigung und gewalttätiges Verhalten ein, AmoMama.de plädiert deshalb für eine gesunde Diskussion über einzelne Fälle von Gewalt, Missbrauch, oder sexuelles Fehlverhalten, Tiermissbrauch usw. zum Wohl der Opfer. Wir ermutigen in diesem Sinne alle LeserInnen, jegliche kriminelle Vorfälle, die wider diesen Kodex stehen, zu melden.