Über AM
News

09. August 2021

Cathy Hummels ändert Geschlechtersprache, Fans kritisieren sie

Teile diesen Artikel
FacebookTwitterLinkedInEmail
Wird geladen...

Werbung

Cathy Hummels, Influencerin und die Frau des Profi-Kickers Mats Hummels, meldet sich mit einer emotionalen Aussage bei Instagram. Cathy will jetzt gendergerechte Sprache verwenden, doch das beeindruckt manche Fans so gar nicht.  

Ein emotionaler Beitrag kommt jetzt von der 33-jährigen Cathy Hummels bei Instagram. Die Frau des Fußballers will ihre Sprache in der Zukunft so gestalten, dass die allen Menschen passt.

Wird geladen...
Wird geladen...

Werbung

 

Zu einem von sich geteilten Porträt-Foto auf Instagram, schrieb die 33-jährige Cathy einen längeren Beitrag, um den Follower*innen zu erklären, um was genau sich es handelt. So lautet der Beitrag:

"Hallo ich bin Cathy Hummels und wer bist du? M/w/d?"

Wird geladen...

Werbung

 

Cathy gibt ihre volle Unterstützung der Entscheidung des Menschen, um seine Persönlichkeit ausleben zu können. Sie meint, dass die Einführung einer gendergerechten Sprache der erste Schritt dazu ist. 

"Es hat mit Respekt zu tun, dass jeder Mensch seine Persönlichkeit ausleben darf."

"Damit sich in Zukunft zumindest auf meinem Kanal niemand mehr diskriminiert fühlt, werde ich hier nun bewusst gendern, um ein Zeichen zu setzen", schreibt die 33-Jährige weiter.

Wird geladen...

Werbung

 

Demnächst setzt sie unter dem Text einige Hashtags, wie zum Beispiel "Respekt", "Toleranz" und "KeinHass". Weiter gibt es auch klare Worte in der Erklärung für eine solche Entscheidung.

Laut Cathy kann eine Depression entstehen, wenn man sich nicht ausleben kann. Sich hat sie auch selber lange gesucht. Sie fügt hinzu:

"Stell dir mal vor, du weißt wer du bist, aber es gibt für dein Geschlecht / deine Sexualität keine Bezeichnung?"

Wird geladen...

Werbung

 

Ab jetzt gelten auf ihren Account andere Regeln, und zwar die geschlechtsneutralen. Liebe Follower:innen : "Lässt uns gemeinsam etwas verändern", schreibt Hummels am Ende des Beitrags. 

Und während einige aus Chatys Community begeistert von der Entscheidung sind, sehen die anderen es ganz anders. So schreibt eine Instagram-Nutzerin: "Ich finde es total überzogen das Thema. Und hat nix mit Diskriminierung zu tun. Einfach ein neuer toller Trend."

Ein weiterer Kommentar besagt: "Alles schön und gut, es gibt zur Zeit und in den nächsten Jahren wesentlich wichtigere Dinge, Sachen, Probleme die auf uns alle zukommen."

Wird geladen...

Werbung

Weiterlesen
Wird geladen...

Werbung

 

"85% der Befragten sind gegen die "Gendersprache". Die deutsche Sprache ist schon schwer genug. 🤔", heißt es weiter in der Diskussion, während jemand "Das ist purer Unsinn", schreibt. 

Na ja, nach der Meinungen der Instagram-Community, scheint als Cathys neue gendergerechte Kampagne am Ende nicht so verlaufen ist, wie sie es sich vorgestellt hat.

Wird geladen...
Wird geladen...

Werbung