Entertainment

29. Juni 2021

Witz des Tages: Junge Braut bittet ihren Mann jedes Mal um Geld, wenn sie eine Nacht zusammen verbringen

Teile diesen Artikel
FacebookTwitterLinkedInEmail

Werbung

Wenn man lange verheiratet ist, kommt es öfters mal vor, dass die Monotonie ins Haus einzieht. Doch eine Braut hat sich am Anfang ihrer Ehe drüber gekümmert und so solle noch ihr, weder ihren Ehemann langweilig werden. 

Als sie geheiratete haben, ließ die junge und naive Braut ihren Ehemann völlig sprachlos und zwar während der ersten Hochzeitsnacht. Für das schmusen, kuscheln und das körperliche austauschen der gemeinsame Liebe, wollte die Braut gleich 20 Euro haben.

Braut und Bräutigam. I Quelle: Shutterstock

Werbung

Obwohl der Bräutigam es etwas skurril fand, hat ihm das irgendwie gefallen. Er war sowieso sehr aufgeregt und das Geld-Verlangen seiner frischgebackenen Frau hat ihn zum platzen geführt.

Also stimmte er zu, dass Geld zu geben. Doch dass selbe Szenario wiederholte sich ständig, und zwar 30 Jahre lang. Der Ehemann dachte, es sein eine süße Art und Weise für seine Frau, sodass sie sich von dem Geld Klamotten und weitere Sachen kaufen kann. 

Junge Mann, der Frau Geld spendet, lächelt auf grauem Hintergrund. I Quelle: Shutterstock

Werbung

Als sie eines Tages gegen Mittag nach Hause kam, fand sie ihren Mann in einem sehr betrunkenen Zustand. In den nächsten Minuten hörte sie über die finanzielle Ruinen, die durch die Verkleinerung des Unternehmens verursacht wurden, und ihre Auswirkungen auf eine 50-jährige Führungskraft.

Ruhig überreichte sie ihm ein Bankbuch mit Einlagen und Zinsen für 12 Jahre im Gesamtwert von fast 1 Million Euro. Sie deutete über den Parkplatz auf die örtliche Bank an, während sie ihm Aktien im Wert von fast 2 Millionen Euro überreichte und ihm mitteilte, dass er der größte Aktionär der Bank sei.

Lachendes Paar. I Quelle: Shutterstock

Werbung

Sie erzählte ihm, dass er 30 Jahre lang jedes Mal für den gemeinsamen Geschlechtsverkehr zahlen musste, und dies sei das Ergebnis ihrer Investitionen. Inzwischen war er verblüfft von der Idee seiner Frau, von der er kaum etwas wusste und schlug mit dem Kopf gegen die Seite des Autos.

Sie fragte ihn, warum er so enttäuscht über so gute Nachrichten ist und er antwortete: "Wenn ich gewusst hätte, was du mit dem ganzen Geld getan hast, hätte ich dir das ganze Unternehmen überlassen!"

Werbung