BeliebtesteRoyals

26. Juni 2021

Kate Middleton und Prince William haben Prinz George gesagt, dass er einmal König sein wird

Teile diesen Artikel
FacebookTwitterLinkedInEmail

Werbung

"Wenn ich groß bin, werde ich König!" Das können in der Tat nur wenige Kinder mit Fug und Recht von sich behaupten. Der britische Nachwuchs-Monarch, Prinz George, ist eines davon. Wie nun berichtet wird, hat der junge Würdenträger aber erst vor Kurzem von seinem Glück – und der damit verbundenen großen Verantwortung – erfahren.

Manch einer mag davon träumen, in Palästen groß zu werden, mit Bediensteten, die morgens das Frühstück im Bett servieren. Danach ein bisschen über die Ländereien reiten, vielleicht beim befreundeten Herzog zum Mittagessen vorbeischauen.

Werbung

Die Realität für die britischen Royals sieht anders aus. Sie haben jede Menge öffentliche Verpflichtungen und sehen ständig ihr Privatleben unter der Lupe der Medien. Es ist nicht alles Törtchen und Ausreiten.

Wie aber erklärt man das einem Kind und wann ist dafür der richtige Zeitpunkt? Die Herzogin und der Herzog von Camebridge, Kate Middleton und Prinz William, mussten sich genau diesen Fragen stellen, schließlich ist ihr Erstgeborener, der kleine George, Thronfolger.

Werbung

Autor Robert Lacey hat kürzlich die neue Auflage seines Buches Battle of Brothers veröffentlicht, in dem er sich mit dem britischen Königshaus beschäftigt. Darin ist nun ein Kapitel enthalten, das sich mit dem Umgang von Kate und William mit der königlichen Kindererziehung befasst.

Lacey zu Folge habe Prinz William mittlerweile mit dem kleinen Prinz George darüber gesprochen, was die Zukunft für ihn bereithält. Das Gespräch soll im letzten Jahr um den siebten Geburtstag des jungen Monrarchen herum stattgefunden haben.

Werbung

Georges Eltern legten Wert darauf, den Thronfolger in möglichst normalen Familienverhältnissen großzuziehen. Außerdem solle es speziell Prinz William am Herzen gelegen haben, George die Neuigkeiten strukturiert und organisiert mitzuteilen, weil er selbst eher planlos an seine Rolle herangeführt worden sei.

Die Hoffnung der beiden königlichen Eltern ist es, dass George das Königshaus später zeitgerecht und modern führen kann, wenn er nun möglichst bodenständig und zeitgemäß aufwächst. Dennoch gibt es Berichte, dass Prinz George bewusst sei, dass er unter seinen Geschwistern etwas Besonderes ist.

Wie genau das Gespräch mit Papa William verlief, hielt das Paar geheim. Vielleicht wird der kleine George selbst irgendwann davon erzählen, wenn er nicht mehr ganz so klein ist.

Werbung