"Bee Gees": Das Leben von Barry Gibb, dem letzten überlebenden Bandmitglied

Die "Bee Gees" erblickten die Welt im Jahr 1958, als Barry Gibb mit seinen zwei Brüdern, Maurice und Robin die Band gegründet hatte. Die Band solle viel Erfolg mitbringen, doch dafür musste Barry Gibb einige Schicksalsschläge in seinem Leben ertragen.

"Stayin' Alive", "How Deep Is Your Love" oder "Tragedy" sind nur einige der Hits die, die "Bee Gees" berühmt gemacht haben. Kaum eine Generation gibt es bis heute noch, die die Lieder nicht kennt.

Barry Gibb nimmt am 30. Juni 2017 in London, England, an den O2 Silver Clef Awards von Nordoff Robbins im Grosvenor House Hotel teil. (Foto von Dave J Hogan) I Quelle: Getty Images

Barry Gibb nimmt am 30. Juni 2017 in London, England, an den O2 Silver Clef Awards von Nordoff Robbins im Grosvenor House Hotel teil. (Foto von Dave J Hogan) I Quelle: Getty Images

Ursprünglich entstand die Band aus Barry Gibb und seinen zwei Brüdern Robin und Maurice. Die Band hat Musikgeschichte geschrieben. Ihr Erfolg war enorm und die Brüder wurden durch ihr außergewöhnliche Beziehung weltweit bekannt. 

Doch im Jahr 2003 verlor Barry Gibb seinen Bruder Maurice. Er starb nach einer Darmoperation. Neun Jahre später, im Jahr 2012 kam der nächste Schicksalsschlag, und zwar starb Barrys zweiter Bruder (Zwilling), als Folge einer Krebskrankheit.

Die beliebte Disco-Band "The Bee Gees" posiert für ein Porträt. (Foto von Steve Schapiro/Corbis) I Quelle: Getty Images

Die beliebte Disco-Band "The Bee Gees" posiert für ein Porträt. (Foto von Steve Schapiro/Corbis) I Quelle: Getty Images

Vor dem Tod von Maurice und Robin, verlor Berry einen weiteren Bruder, dessen Name Andy war. Der damals 30-jährige Andy starb als Folge des Drogenmissbrauchs im Jahr 1988.

Nach dem Tod der Brüder sah Barry keinen Sinn in der Musik und wollte mit ihr aufhören. In einem Interview sprach er offen über seinen Verlust. Für die britische Daily Mail enthüllte der "Bee Gees"-Sänger, wie er immer noch die Geister seiner Brüder erscheinen sieht. Ihm zufolge soll er seinen Bruder Robin und seine Frau soll Andy gesehen haben,

Sänger und Songwriter Barry Gibb posiert für ein Foto mit seiner Frau Linda, bevor er während einer Amtseinführungszeremonie im Buckingham Palace am 26. Juni 2018 in London, England, zum Ritter geschlagen wird. (Foto von Steve Parsons - WPA Pool) I Quelle: Getty Images

Sänger und Songwriter Barry Gibb posiert für ein Foto mit seiner Frau Linda, bevor er während einer Amtseinführungszeremonie im Buckingham Palace am 26. Juni 2018 in London, England, zum Ritter geschlagen wird. (Foto von Steve Parsons - WPA Pool) I Quelle: Getty Images

Doch nach zwei Jahre Pause, entschloss sich Barry wieder weiterzumachen. Im Jahr 2016 veröffentlichte er sein zweites Solo-Album mit dem Titel "In the Now". Später gab er auch einige Konzerte,

Im Jahr 2018 wurde Barry als ein Ritter von Prinz Charles geschlagen und seitdem trägt er auch den Titel "Sir".  Mit seiner Frau Linda ist er seit 1970 verheiratet und sie haben fünf gemeinsame Kinder. Ihre Wohnadresse teilen sie zwischen Florida und England.

Ähnliche Artikel
Hans Rosenthal ("Dalli Dalli") war eine Legende des deutschen Fernsehens - sein Leben und Tod
Getty Images
Stars Apr 12, 2021
Hans Rosenthal ("Dalli Dalli") war eine Legende des deutschen Fernsehens - sein Leben und Tod
Samantha Fox, Schönheits-Ikone der 80er Jahre: Blick in ihr heutiges Leben
Getty Images
Beziehung Mar 21, 2021
Samantha Fox, Schönheits-Ikone der 80er Jahre: Blick in ihr heutiges Leben
Klausjürgen Wussow: Karriere des Schauspielers, Leben und Tod im Alter von 78 Jahren
Getty Images
Beziehung Mar 17, 2021
Klausjürgen Wussow: Karriere des Schauspielers, Leben und Tod im Alter von 78 Jahren
Roy Black und Anita Hegerland: Was nach dem legendären Duo aus dem kleinen Mädchen wurde
Getty Images
Musik Mar 04, 2021
Roy Black und Anita Hegerland: Was nach dem legendären Duo aus dem kleinen Mädchen wurde