Ingo Zamperoni, der Nachrichtenmoderator: Einblick in die Karriere und das Privatleben des Journalisten

Der Nachrichtenmann Ingo Zamperoni hat seinen Job von der Pike gelernt und wirkt immer lässig vor der Kamera, aber trotzdem auch seriös. Seine Karriere hat Ingo schon in der Schulzeit begonnen.

Ingo Zamperonis Karriere als Journalist begann in der Schule, als er im Alter von 16 Jahren an seinem Gymnasium in Wiesbaden einen Artikel für die Schulzeitung "Mülltonne" schrieb.

Der deutsche Journalist Ingo Zamperoni nimmt an der Eröffnungsfeier der Frankfurter Buchmesse 2019 am 15. Oktober 2019 in Frankfurt am Main teil. (Foto von Thomas Lohnes) I Quelle: Getty Images

Der deutsche Journalist Ingo Zamperoni nimmt an der Eröffnungsfeier der Frankfurter Buchmesse 2019 am 15. Oktober 2019 in Frankfurt am Main teil. (Foto von Thomas Lohnes) I Quelle: Getty Images

Nach dem Abitur und dem Zivildienst studierte Ingo Zamperoni Amerikanistik, Jura und Geschichte an der Universität Konstanz in Berlin und Boston. Während seiner Studienzeit arbeitete er als freiberuflicher Journalist für lokale Zeitungen und veröffentlichte von Zeit zu Zeit Artikel.

Nach dem Abschluss absolvierte der Sohn einer deutschen Mutter und eines italienischen Vaters sein Praktikum beim NDR. Er hatte es offensichtlich dem Norddeutschen Rundfunk angetan, weil der NDR in den folgenden Jahren sein Heimatsender wurde.

 

Er arbeitete als Reporter und Autor und schrieb verschiedene Artikel für die "Tagesschau" und die "Tagesthemen ". Seine ersten  Mediationsversuche hatte er in der Regionalsendung "Niedersachsen 19.30", "NDR aktuell" und der Zeitschrift "Weltbilder".

Zamperoni ist seit 2007 regelmäßig auf Bildschirmen in der Show "Nachtmagazin" im Ersten zu sehen, die er bis 2013 mit seiner Kollegin Gabi Bauer moderierte. Zamperoni wurde bald ein Favorit der Zuschauer, weil er es schaffte, Entspannung mit ernsten Themen zu verbinden.

 

Zamperoni hat mit seinen Auftritten unvergessliche Momente im deutschen Fernsehen beschert, darunter auch beim Spiel zwischen Deutschland und Italien, während der Europameisterschaft 2012. Für seinen Auftritt erhielt Zamperoni eine große Anzahl von gute, aber auch schlechte Kritik.

Im Herbst 2016 wird er als Nachfolger von Thomas Roth Moderator der "Tagesthemen" und übernimmt eine der wichtigsten Positionen im deutschen Nachrichten-Geschäft. Aber auch als Autor macht der Fernsehmann hinter den Kameras eine gute Figur. 

 

Während seiner Jahre als Auslandskorrespondent in Washington vertiefte sich Ingo Zamperoni tief in die amerikanischen Verhältnisse und Besonderheiten - das Ergebnis war sein erstes Buch "Fremdes Land Amerika - Warum wir unsere Beziehung zu den USA neu bewerten müssen". Zwei Jahre später, im Jahr 2018, veröffentlichte er das Buch "Anderland- Die USA unter Trump. Ein Schadensbericht".

Ähnliche Artikel
Linda Zervakis postet das letzte Foto im "Ersten Deutschen Fernsehen"
Getty Images
Medien Apr 21, 2021
Linda Zervakis postet das letzte Foto im "Ersten Deutschen Fernsehen"
Talkshows der 90er Jahre: aktuelles Leben von Nicole Noevers nach dem Abflug aus der Show
Getty Images
Stars Apr 16, 2021
Talkshows der 90er Jahre: aktuelles Leben von Nicole Noevers nach dem Abflug aus der Show
Hans Rosenthal ("Dalli Dalli") war eine Legende des deutschen Fernsehens - sein Leben und Tod
Getty Images
Stars Apr 12, 2021
Hans Rosenthal ("Dalli Dalli") war eine Legende des deutschen Fernsehens - sein Leben und Tod
Harald Schmidt: Einblick in sein aktuelles Leben
Getty Images
Stars Feb 24, 2021
Harald Schmidt: Einblick in sein aktuelles Leben