Treffen Sie die Hamburger Schauspielerin Marie Bäumer, die im Kino Karriere gemacht hat

Wenn jemand an die Schauspielerin Marie Bäumer denkt, fällt ihm als Erstes ihre positive Ausstrahlung ein. Ihre Schönheit und ihr Gesicht mit slawischen Zügen brachten dieser Hamburgerin eine erfolgreiche Karriere.

Marie Bäumer bringt überall eine positive Ausstrahlung mit. Diese Schauspielerin ist, wie manche so sagen, "die neue Romy Schneider". Marie beschwert sich jedoch nicht über diesen ständigen Vergleich und glaubt, dass es kein größeres Kompliment als dieses gibt. Bäumer zeigt ihr Talent, seit sie 16 Jahre alt war.

Obwohl die Vergleiche sie nicht stören, lässt sich Bäumer nicht nur darauf ausruhen. In der Kindheit war ihr Vorbild Pippi Langstrumpf. Wie sie selbst sagte, war ihr Wunsch, zuerst zwei Zöpfe zu bekommen, dann ein Pferd zu haben und sich dann dort zu finden, wo Pippi ist. 

Nach Abschluss der Schauspielausbildung in Hamburg und Tessin begann für Bäumer  jedoch eine spannende Zeit. In dem Film "Männerpension" resozialisierte sie den Schauspieler Til Schweiger und in dem Film "Der Schuh des Manitou" warf sie sich auf die Schatzsuche.

Marie würde niemals einen Film machen, an den sie nicht glaubt. Das Liebesdrama "Der alte Affe Angst" aus dem Jahr 2002 brachte ihr den Bayerischen Filmpreis. Für ihre Rolle in "Das Adlon. Eine Familiensaga" erhielt sie 2013 den "Romy"-Preis als die Lieblingsschauspielerin. In dem Film "Drei Tage in Quiberon" spielte sie schließlich eine Mädchenrolle, die zu gut zu Marie passt.

Wenn es für die Schauspielerin in ihrem Leben und ihrer Karriere zu stressig wird, findet sie Erlösung in der Natur. Marie wuchs am Rande der Stadt auf und enthüllte, dass sie jeden Tag die Möglichkeit hatte, auf einem Pferd zu reiten. 

Der Umzug nach Hamburg war für diese Naturliebhaberin besonders stressig, was sich in ihrem Geisteszustand widerspiegelte. In Hongkong fühlte sie sich besonders schlecht. 

Aus solchen Erfahrungen lernte Bäumer eine Lektion, und mit ihrem Sohn Shawn kehrte sie Deutschland den Rücken und zog in die Provence in Frankreich. Vielleicht lebt eine Romy wirklich in Marie, weil die Provence auch die Schauspielerin magisch angezogen hat.

Ähnliche Artikel
Romy Schneider: Rückblick auf den Tod ihres 14-jährigen Sohnes David
Getty Images
Medien Mar 07, 2021
Romy Schneider: Rückblick auf den Tod ihres 14-jährigen Sohnes David
Dieter Hallervorden: Sein Leben von "Nonstop Nonsens" bis heute
Getty Images
Beziehung Mar 04, 2021
Dieter Hallervorden: Sein Leben von "Nonstop Nonsens" bis heute
Hans Sigl: Blick in die erfolgreiche Karriere des "Der Bergdoktor"-Darstellers
Getty Images
Medien Feb 21, 2021
Hans Sigl: Blick in die erfolgreiche Karriere des "Der Bergdoktor"-Darstellers
Iris Mareike Steen ("GZSZ”-Star) wünscht sich Kinder: "Zumindest erstmal mit einem anfangen"
youtube.com/RTL
Entertainment Dec 03, 2020
Iris Mareike Steen ("GZSZ”-Star) wünscht sich Kinder: "Zumindest erstmal mit einem anfangen"