Über AM
Promis

14. März 2021

Erdogan Atalay ("Alarm für Cobra 11") berichtet von der Lungenerkrankung seines Vaters

Teile diesen Artikel
FacebookTwitterLinkedInEmail
Wird geladen...

Werbung

Erdogan Atalay, der in “Alarm für Cobra 11” einen mutigen Polizisten spielte, machte eine schwierige Zeit durch, als sein Vater im Januar mit Coronavirus infiziert wurde. Der 85-Jährige hatte bereits eine Lungenerkrankung, besiegte das Virus jedoch nach einem harten Kampf.

Erdogan Atalay war besorgt, als er erfuhr, dass sein Vater sich mit dem Coronavirus infiziert hatte. Teoman Atalay litt bereits an einer Lungenerkrankung, als er positiv auf das Virus getestet wurde.

Wird geladen...
Wird geladen...

Werbung

In einem Interview gegenüber RTL erzählte Erdogan über den Kampf seines Vaters mit der Krankheit und informierte seine Fans über den aktuellen Zustand seines Vaters. Der Schauspieler enthüllte, dass Teoman COPD hatte, eine chronisch obstruktive Lungenerkrankung, die die Atemwege verengt.

Obwohl mehrere medizinische Prognosen dies nicht erwartet hatten, lebt der 85-Jährige seit 30 Jahren mit der Krankheit. Aber als er sich mit Coronavirus ansteckte, glaubte Erdogan, dass der Senior es nicht überleben kann.

Wird geladen...

Werbung

"Er war ja sowieso komplett geschwächt, weil er sich im Mai bei einem Treppensturz das Genick gebrochen hat und drei Monate auf der Intensivstation lag," fügte der 54-Jährige hinzu.

Erdogan beschrieb, wie sein Vater nach dem Unfall im Sterben lag und seine Frau mit ihren Kindern aus Kanada zurückkehren musste. Er fügte hinzu, dass die Blutwerte seines Vaters konstant hoch waren und es ständig Komplikationen gab.

Wird geladen...

Werbung

Teoman erholte sich kaum von der Verletzung und war stabil genug, um nach Hause zu gehen, als er das tödliche Virus bekam. Leider hatte eine Pflegerin, die ihn wusch und anzog, Coronavirus und infizierte ihn damit.

"Ich war ein paar Wochen richtig kaputt und im Delirium. Ich war nicht ich selbst," Teoman erklärte.

Zum Glück gab der Senior den Kampf nicht auf und konnte mehr als genug Antikörper bilden, um die Krankheit in einem Monat zu besiegen. Atalay Senior geht es jetzt gut und er kann Dinge richtig schmecken und riechen.

Wird geladen...

Werbung

Teoman plant, sich im Mai impfen zu lassen, und ermutigt andere ältere Menschen, die Hoffnung nicht zu verlieren, wenn sie sich mit dem Virus infizieren.

“Selbst wenn man sich als Hochrisiko-Patient mit Corona infiziert, bedeutet das nicht immer gleich das Ende,” ergänzte er

Nachdem Erdogan die Genesung seines Vaters gesehen hatte, war er überglücklich und konnte es nicht glauben, weil sein Vater einem hohen Risiko ausgesetzt war. Er verlor auch viel Gewicht und wurde mit Sauerstoff beatmet. Der Schauspieler beschrieb den gesamten Vorfall als ein Wunder und betrachtet seinen Vater als “Löwen”.

Bevor sein Vater krank wurde, der "Alarm für Cobra 11"-Star äußerst besorgt über seine zweijährige Tochter Matilda, die einen Herzfehler hat und auch zu Hochrisikopatienten gehört. Deshalb zog seine Frau mit den Kindern nach Kanada, damit sie mitten in der Natur isoliert bleiben können. 

Wird geladen...
Wird geladen...

Werbung

Die Informationen in diesem Artikel stellen keinen Ersatz für professionellen ärztlichen Rat, eine Diagnose oder eine Behandlung dar. Alle Inhalte, inklusive Text und Bildern, die in AmoMama.de enthalten sind oder durch AmoMama.de zugänglich sind, dienen lediglich der allgemeinen Information. AmoMama.de übernimmt keinerlei Verantwortung für jegliche Handlungen, die als Resultat des Lesens dieses Artikels unternommen werden. Bevor Sie sich irgendeiner Behandlung unterziehen, konsultieren Sie ihren medizinischen Leistungsanbieter.

Wir bei AmoMama.de tun unser Bestes, um die aktuellsten Nachrichten bezüglich der COVID-19-Pandemie bereitzustellen, doch die Situation ändert sich ständig. Wir empfehlen den Lesern, sich auf die Online-Updates von CDС, WHO, oder auf die lokalen Gesundheitsämter zu verlassen, um auf dem Laufenden zu bleiben.Passt auf euch auf!