Der Ehemann von Udo Walz war nicht in der Lage, sich persönlich von ihm zu verabschieden: "Es war furchtbar"

Der Starfriseur Udo Walz ist im Alter von 76 Jahren gestorben. Sein Ehemann konnte sich nicht einmal persönlich von ihm verabschieden.

Promis wie auch der "Otto Normalverbraucher" liebte Udo Walz. Er empfing jeden in seinem Berliner Geschäft und war so offenherzig mit seiner Person, dass man gar nicht anders konnte, als ihn ins Herz zu fassen.

Auch mit seiner Sexualität ging er sehr offen um. 2008 heiratete er seinen Mann Carsten Thamm-Walz. Sie waren bereits seit 1994 ein Paar. In seinen jungen Jahren soll er auch Freundinnen gehabt haben, ehe Walz merkte, dass er sich in einen Mann verliebt hatte.

Der Verlust eines geliebten Menschen ist ohnehin schon schwer zu verkraften. Doch für Carsten Thamm-Walz wurde dieser Umstand nun noch weiter erschwert, denn er konnte sich persönlich nicht von seinem Ehemann verabschieden. Der Grund? Die Corona-Pandemie.

Nach dem Kontakt mit jemandem, der mit dem Corona-Virus infiziert war, hatte er sich in Quarantäne begeben müssen und konnte seinen sterbenden Mann deshalb nicht besuchen. Gegenüber Bild sprach der Witwer über seinen schweren Verlust. Er verriet:

"Ich stehe jetzt hier, und mein Mann ist nicht mehr da. Es ist furchtbar."

Walz erlitt einen Diabetes-Schock und fiel danach ins Koma. Zwei Wochen lang soll er im Koma gelegen haben. Er starb schließlich am 20. November 2020. Die Trauer ist groß, nicht nur unter seinen Freunden und seiner Familie, sondern auch unter seinen Fans.

Sein Ehemann war nur in der Lage, ihn vie Tablet zu sehen. Diese Maßnahme ist in vielen Krankenhäusern aktuell implementiert worden, um Angehörigen die Chance zu geben, sich von ihren geliebten Menschen zu verabschieden. Er verriet:

"Ich habe Udo vor fünf Tagen via Tablet gesehen. Das machen sie jetzt in den Krankenhäusern bei den Menschen so, die Abschied nehmen wollen und nicht mehr hinkommen dürfen. Es war furchtbar."

Udo Walz kam im Juli 1944 in Waiblingen zur Welt. Im Alter von 18 Jahren frisierte er schon berühmte Namen wie Romy Schneider und Marlene Dietrich. Seine berühmte Kundschaft war bis zu seinem Tod fest mit seinem Namen verbunden. Auch Bundeskanzlerin Angela Merkel oder Supermodels wie Claudia Schiffer gingen bei ihm ein und aus.

Er hat fünf Salons geführt, wovon einer sich auf Mallorca befand, die anderen vier hingegen in Deutschland.

ⓘ Die Informationen in diesem Artikel stellen keinen Ersatz für professionellen ärztlichen Rat, eine Diagnose oder eine Behandlung dar. Alle Inhalte, inklusive Text und Bildern, die in AMOMAMA.DE enthalten sind oder durch AMOMAMA.DE zugänglich sind, dienen lediglich der allgemeinen Information. AMOMAMA.DE übernimmt keinerlei Verantwortung für jegliche Handlungen, die als Resultat des Lesens dieses Artikels unternommen werden. Bevor Sie sich irgendeiner Behandlung unterziehen, konsultieren Sie ihren medizinischen Leistungsanbieter.

ⓘ We at AmoMama do our best to give you the most updated news regarding the COVID-19 pandemic, but the situation is constantly changing. We encourage readers to refer to the online updates from CDС, WHO, or Local Health Departments to stay updated. Take care!

Ähnliche Artikel
Melanie Müller: Liebesgeschichte mit ihrem Ehemann Mike Blümer
Getty Images
Beziehung Sep 25, 2020
Melanie Müller: Liebesgeschichte mit ihrem Ehemann Mike Blümer
Norbert Blüms Witwe spricht zum ersten Mal über den Moment, als sie ihren Mann tot auffand
Getty Images
Beziehung Sep 05, 2020
Norbert Blüms Witwe spricht zum ersten Mal über den Moment, als sie ihren Mann tot auffand
27-Jährige verspricht, sich um kleine Brüder zu kümmern - jetzt zieht sie allein vier Kinder auf
facebook.com/kaela.johnstone
Gesundheit Aug 16, 2020
27-Jährige verspricht, sich um kleine Brüder zu kümmern - jetzt zieht sie allein vier Kinder auf
Selbstmordversuche und Tod von Ehemann Hendrik Bruch, Verlust des besten Freundes: Tragödien im Leben der Fernsehmoderatorin Inka Bause
Getty Images
Beziehung Aug 15, 2020
Selbstmordversuche und Tod von Ehemann Hendrik Bruch, Verlust des besten Freundes: Tragödien im Leben der Fernsehmoderatorin Inka Bause