David Deutchman, der 14 Jahre lang Neugeborene kuschelte, starb an Krebs

Der ICU-Opa, der mehr als ein Jahrzehnt lang gerne kranke Kinder im Krankenhaus hielt, verstarb kürzlich, nachdem er an Bauchspeicheldrüsenkrebs erkrankt war. Ohne Zweifel wird die Legende von vielen sehr vermisst werden. 

David Deutchman, im Volksmund bekannt als Opa der Intensivstation, verstarb kürzlich an Bauchspeicheldrüsenkrebs im Stadium IV mit Metastasen. Deutchmans Familie bestätigte seinen Tod am Samstag, nur 17 Tage, nachdem bei ihm Bauchspeicheldrüsenkrebs diagnostiziert worden war.

Ein Bild des Großvaters der Intensivstation, der ehrenamtlich im Kindergesundheitszentrum von Atlanta arbeitet | Quelle: YouTube/ABCNews

Ein Bild des Großvaters der Intensivstation, der ehrenamtlich im Kindergesundheitszentrum von Atlanta arbeitet | Quelle: YouTube/ABCNews

Deutchmans Tod ereignete sich nur wenige Tage, nachdem er von der Children's Healthcare of Atlanta mit einem Drive-by vor seinem Haus geehrt wurde. 

Der Drive-by wurde von einem NICU-Transportwagen angeführt, gefolgt von fast 30 Autos, die Mitarbeiter des Krankenhauses und einige Patienten transportierten, denen Deutchman über die Jahre geholfen hatte.

Der Konvoi hupte, winkte und übermittelte seine guten Wünsche an Deutchmans Familie, die sich in der Einfahrt versammelt hatte. Zur Vervollständigung des Konvois kreiste auch einer der Hubschrauber des Krankenhauses während der emotionalen Ehrung über Deutchmans Haus. 

Ein Bild des Großvaters der Intensivstation, der ehrenamtlich im Kindergesundheitszentrum von Atlanta arbeitet | Quelle: YouTube/ABCNews

Ein Bild des Großvaters der Intensivstation, der ehrenamtlich im Kindergesundheitszentrum von Atlanta arbeitet | Quelle: YouTube/ABCNews

Deutchman wurde 2017 ins Rampenlicht gerückt, als berichtet wurde, dass er etwa 12 Jahre damit verbracht hatte, kranke Babys im Krankenhaus zu kuscheln und zu beruhigen.  

Im vergangenen Jahr veröffentlichte Deutchman ein Buch mit dem Titel "My New Purpose: A Retiree's Discovery in a Children's Hospital ICU" 

Er begann seine ehrenamtliche Tätigkeit in den Krankenhäusern der Children's Healthcare of Atlanta, nachdem er sich 2005 von einer Karriere im internationalen Geschäftsmarketing zurückgezogen hatte. 

Damals erklärte Deutchman, dass viele Menschen nicht verstanden, warum er als Freiwilliger im Krankenhaus arbeitete. Er merkte jedoch an, dass es ihm Freude bereite, den kranken Babys und ihren Eltern Hilfe zu leisten. 

Deutchman beschrieb seine Freiwilligenarbeit auch als eine wunderbare Erfahrung und fügte hinzu, sie habe seinem Leben mehr Sinn gegeben. Im vergangenen Jahr veröffentlichte Deutchman ein Buch mit dem Titel "My New Purpose: A Retiree's Discovery in a Children's Hospital ICU" (Mein neuer Sinn: Die Entdeckungsreise eines Rentners auf der Intensivstation eines Kinderkrankenhauses"). 

In dem Buch beschreibt er seine Erfahrungen als Freiwilliger und die Herausforderungen, denen er sich im Laufe der Jahre gestellt hat. Deutchmans Engagement, diesen winzigen Babys zu helfen, war vielleicht eine Inspiration für die sechzehnjährige Tavinya Taylor, die im Northwestern Medicine Central DuPage Hospital einen Weg fand, kranken Babys zu helfen.

Im Juli machte Taylor Schlagzeilen, als berichtet wurde, dass sie auf der Neugeborenen-Intensivstation (NICU) Geschenkkörbe für die Familien der Babys gehäkelt hatte.

Das Interessanteste an Taylors freundlicher Geste war, dass sie zu dieser Zeit mit Krebs kämpfte und sich einer Chemotherapie unterzog. 

Wie Deutchman wird auch Taylors Freundlichkeit gegenüber den kranken Kindern im Northwestern Medicine Central DuPage Hospital nie vergessen werden. Der Großvater der Intensivstation ist vielleicht nicht mehr da, aber sein Vermächtnis lebt in den Herzen vieler weiter.

ⓘ Die Informationen in diesem Artikel stellen keinen Ersatz für professionellen ärztlichen Rat, eine Diagnose oder eine Behandlung dar. Alle Inhalte, inklusive Text und Bildern, die in AMOMAMA.DE enthalten sind oder durch AMOMAMA.DE zugänglich sind, dienen lediglich der allgemeinen Information. AMOMAMA.DE übernimmt keinerlei Verantwortung für jegliche Handlungen, die als Resultat des Lesens dieses Artikels unternommen werden. Bevor Sie sich irgendeiner Behandlung unterziehen, konsultieren Sie ihren medizinischen Leistungsanbieter.

Ähnliche Artikel
youtube.com/KXAN
Entertainment Nov 18, 2020
4-jähriger Junge verwaist, nachdem seine Eltern innerhalb von 100 Tagen an Coronavirus gestorben sind
Getty Images
Stars Oct 14, 2020
"Two and a half Men" -Star Conchata Ferrell starb im Alter von 77 Jahren - sie spielte die Rolle von Berta
instagram.com/kamyllaa.melo
Entertainment Oct 03, 2020
Ihr Mann hatte eine Affäre mit ihrer Mutter und jetzt sind sie verheiratet
instagram.com/uverdig_ivv
Beziehung Sep 01, 2020
Russische Influencerin Darya, 14, verlässt Krankenhaus mit neugeborener Tochter und 10-jährigem Freund