Ex-Junggeselle Andrej Mangold: Seine Freundin Jennifer ist nach Account-Löschung zurück

M. Zimmermann
05. Okt. 2020
14:00
Teile diesen Artikel
FacebookTwitterLinkedInEmail

Die Freundin von Ex-Bachelor Andrej Mangold ist nach einer Account-Löschung wieder zurück.

Werbung

Andrej Mangolds Freundin Jennifer Lange hatte nach Mobbing-Vorwürfen im "Sommerhaus der Stars" zeitweise ihren Instagram-Account deaktiviert. Doch nun ist sie zurück.

Werbung

Das Paar steckte viel Kritik für ihren Auftritt in der TV-Sendung "Sommerhaus der Stars" ein. Besonders stach dabei der Vorwurf heraus, dass sie Eva Benetatou (28), die Zweitplatzierte bei der Sendung "Der Bachelor", gemobbt haben sollen, und das vor laufenden Kameras.

Ihr Verhalten soll Berichten zufolge drastische Konsequenzen getragen haben. So berichtete "Bunte", dass mehrere Firmen ihre Kooperationen mit der 26-Jährigen vermutlich zurückziehen werden. Lange löschte daraufhin ihren Instagram-Account - zumindest vorläufig.

Werbung

Ihre Entscheidung scheint Jennifer Lange jedoch schnell wieder geändert haben, denn kurze Zeit später hat sie ihren Account wieder aktiviert. Eine Erklärung lieferte sie dazu zwar nicht, dennoch wohl ein Grund zur Freude für ihre Follower und Fans.

GRUND FÜR DIE DEAKTIVIERUNG

Es steht nicht fest, weshalb genau Jennifer ihren Account deaktiviert hat. Vermutlich könnten jedoch die kritischen und negativen Kommentare Schuld gewesen sein, die das Paar erhalten hat.

Werbung

Laut Bunte soll ein Unternehmenssprecher gesagt haben:

"Wir distanzieren uns klar von Mobbing und jeder anderen Form von Gewalt."

Nach den Mobbing-Vorwürfen im "Sommerhaus der Stars" könnte also auch diese Kritik ausschlaggebend gewesen sein. Andrej Mangold hingegen scheint recht extrem und aufgebracht auf die ganze Situation zu reagieren. Er fragte nämlich seine Fans und Follower, ob diese wirklich das glauben würden, was sie so schreiben.

Werbung

Er gab an, dass die Menschen nur Ausschnitte der Tage zu sehen bekämen und diese teilweise in Extremsituationen entstanden sind. Er sei sich bewusst, dass diese Ausschnitte dann durchaus extrem und polarisierend wirken können. Dies wäre eben Teil einer solch erfolgreichen Sendung.

Seine Fans hatten darauf unterschiedliche Meinungen. Einige verrieten, dass sie ihn immer noch mögen, und dennoch hinter ihm stehen, und sprachen ihm sogar Mut zu:

"Lass die hater haten !! Heads up brother !! 💯💪🏽 [sic!]"

Werbung

Andere User hingegen zeigten sich betroffen über sein Verhalten. Ihnen scheint die von ihnen empfundene "Lästerei" nicht gefallen zu haben. Einer schrieb:

"Ihr habt euch mit dem Auftritt im Sommerhaus bis jetzt noch keinen Gefallen getan. Ich hoffe es wird nicht noch schlimmer "

Das Thema scheint auf jeden Fall zu polarisieren und gespaltene Meinungen unter den Fans des Paares und den Fans der Serie hervorzurufen.

Werbung