5 kurze Fakten über das Leben von Aglaia Szyszkowitz, die Fans vielleicht nicht kennen

Edita Mesic
21. Sept. 2020
20:00
Teile diesen Artikel
FacebookTwitterLinkedInEmail

Aglaia Szyszkowitz ist als die Schauspielerin mit den ungewöhnlichen Namen bekannt. Die 52-Jährige mit einem Zuhause in Hamburg und Berlin liebt Gegensätze und hat noch vieles in ihrer Karriere vor. 

Werbung
Werbung

MEDIZIN GEGEN SCHAUSPIELEREI

Aglaia wurde 1968 in Graz, Steiermark, geboren. Der Name "Aglaia" stammt aus dem Griechischen und bedeutet "Glanz" und "Schönheit". Eine der drei Gnaden der griechischen Mythologie trug genau diesen Namen. Sie kam auf die Welt als die Tochter eines Unfallchirurgen und einer Psychotherapeutin. Nach der Matura, begann Aglaia ein Medizinstudium. Eine schwere Krankheit - Hepatitis hat Aglaias Lebensverlauf verändert. Nach ihrer Genesung von 1987 bis 1990 besuchte sie die Schauspielschule des Wiener Volkstheaters und legte damit den Grundstein für ihre Karriere. Ihre vier Jahre jüngere Schwester Roswitha ist ebenfalls Schauspielerin.

Werbung

IHR DURCHBRUCH

Sie begann ihre Karriere im Theater und spielte in den Stücken "Faust II" und in Shakespeares Komödie "Rocky Horror Picture Show". 1995 trat sie erstmals in der Nebenrolle der ZDF-Serie "Eats Menge Leben" auf den Bildschirmen auf. Danach gibt es für Aglaia einen Erfolg nach den anderen  mit Rollen in den Filmen "Buddies - Leben auf der Überholspur" (1997), "Judas" (2000), "Am Ende der Lüge" (2012) und "Der Kotzbrocken" (2015). 2000 bekommt sie mit "Einsatz in Hamburg" schließlich ihre eigene Krimiserie. 2016 und 2018 war sie für den österreichischen Filmpreis "Romy" als beliebteste Schauspielerin nominiert.

Aglaia Szyszkowitz und ihr Ehemann Marcus Müller kommen zum Adventsdinner der Programmdirektorin des Ersten Deutschen Fernsehens (ARD) im "Bayerischen Hof". (Foto von Ursula Düren) | Quelle: Bildallianz über Getty Images

Werbung

EHE UND KINDER

Seit 1996 ist Aglaia Szyszkowitz glücklich mit dem Unternehmensberater Marcus Müller verheiratet. Mit ihm teilt sie zwei Söhne - Frederik und Manuel. Aglaia sagte den Medien, dass ihre größte Herausforderung als Mutter die Privatsphäre gegenüber der Nähe zu ihrem Ehemann und ihren Kindern sei. Sie sagt, dass es heute noch eine Herausforderung für sie ist, aber dass der Kontrast für sie sehr attraktiv ist. Er entspannt sich von Stress durch Spaß mit Freunden oder entspannende Massagen.

Werbung

ALTERUNG OHNE PROBLEME

Aglaia hat keine Angst vor dem Alter. In einem Interview für das BZ Berlin ab 2018 erklärte sie anlässlich ihres 50. Geburtstages, dass es im Leben nicht wichtig ist, wie alt eine Frau ist, sondern wie sie ihr Leben lebt. Für sie ist seit ihrem 50. Lebensjahr alles viel entspannter geworden. Ihr zufolge sind die fünfziger Jahre perfekt, damit man entdeckt, was er im Leben wirklich will.

Werbung