Peter Dinklage aus "Game of Thrones" ist ein liebender Ehemann und stolzer Vater von 2 Kindern

Wir alle lieben ihn als die geistreiche Hand der Königin in "Game of Thrones", aber Peter Dinklage ist mehr als nur ein brillanter Schauspieler mit einem ausgezeichneten Sinn für Humor. Der Star ist ein stolzer Vater von zwei schönen Kindern und ein liebevoller Ehemann von seiner Frau Erica Schmidt.  

Da Dinklage nicht auf Social Media aktiv ist, hat die Welt nicht viele Einblicke in sein persönliches Leben erhalten. Der Schauspieler hält sich gerne von den Augen der Presse fern, so dass sein Privatleben meist privat ist. 

Doch auch mit seinem berüchtigten Privatleben ist Dinklage ein Liebling in den Augen der Medien, die ständig nach Möglichkeiten suchen, einen Blick auf sein Leben zu werfen. 

EHELEBEN

Dinklage und Schmidt sind stolze Eltern ihrer beiden Kinder. Das Paar kam 2005 zusammen. 

Der Schauspieler sagte, dass seine Frau in das Theater verliebt ist. Schmidt ist eine erfolgreiche Theaterregisseurin, die das Theater als Kunst betrachtet.

"Im Gegensatz zu vielen anderen Menschen in unserem Beruf, bei denen der Film das oberste Ziel ist, ist ihr das Theater heilig. Es ist keine Unterhaltung, es ist Kunst."

Schmidt und Dinklage mögen unterschiedliche Karrieren haben, aber sie haben eines gemeinsam: die Leidenschaft für die darstellende Kunst. Dinklage betrachtet seine Frau als den Künstler der Familie, während er sich selbst als "den Fernsehschauspieler, der die Rechnungen bezahlt" betrachtet.

FRÜHES LEBEN UND KARRIERE ALS SCHAUSPIELER

Dinklage wurde von seinen Eltern in Brookside in New Jersey aufgezogen. Seine Mutter war Musiklehrerin, während sein Vater Versicherungen verkaufte. Er studierte Schauspiel am Bennington College.

Vor kurzem hat Dinklage Geschichte geschrieben, nachdem er für seine Rolle als Tyrion Lannister in "Game of Thrones" zum siebten Mal als herausragender Nebendarsteller in einer Drama-Serie nominiert wurde.

Schon damals hielt er das Lob für seine liebevolle Frau nicht zurück, als er sie von der Bühne aus ansah und sagte, dass er sie liebte und dass sie unglaublich ist.

Sein erster Film war "Living in Oblivion", wo sich seine Figur gegen die Stereotypisierung von Kleinwüchsigen aussprach. Dinklage mochte es nicht, wie Kleinwüchsige in den Filmen als Fremdkörper dargestellt wurden.

Aus diesem Grund ist er George R. R. Martin, dem Autor von "Game of Thrones", dankbar, der Kleinwüchsige als normale Menschen darstellte, die ein normales Leben führen. 

Dinklage spielte in Filmen wie "Chronicles of Narnia: Prinz Kaspian", " iving in Oblivion", " The Station Agent " und "Death at a Funeral" mit - unter anderem. 

Bitte schalte deinen AdBlocker aus

Werbung hilft uns dabei, weiterhin qualitativ hochwertige Inhalte zu produzieren. Für sofortigen, uneingeschränkten Zugriff, Deaktiviere bitte deinen AdBlocker aus und lade die Seite erneut.

Wenn Du Hilfe beim Deaktivieren von AdBlocker benötigst, wähle bitte aus: