logo
Quelle: undefined

Meghan Markle erkennt Opfer nicht, das sie durch Heirat mit Prinz Harry machte, laut Experten

Maren Zimmermann
18. Apr. 2019
05:14
Teile diesen Artikel
FacebookFacebookTwitterTwitterLinkedInLinkedInEmailEmail

Meghan Markle war eine laute und stolze Feministin, bevor sie in die königliche Familie einheiratete und ihre Individualität opferte, um unter der Aufsicht der Königin zu leben.

Laut einem Experten verstand sie das Opfer, das von ihr verlangt wurde, nicht ganz, als sie den Antrag von Prinz Harry annahm und heute praktisch ein Gefangener britischer Sitte und Tradition ist.

Obwohl es offensichtlich ist, dass Prinz Harry und seine Braut verliebt sind, und auch ein neues Baby auf dem Weg ist, warnt ein Experte, dass Markle irgendwann ihren Glanz verlieren wird, wenn sie mehr und mehr nur ein Bauer der königlichen Familie wird.

Die königliche Korrespondentin Helen Kirwan Taylor hat ihre Gedanken dazu in der Dokumentation "Meghan Markle: Die ersten 100 Tage" kommentiert:

"Ich denke, am Anfang ist jedes Event aufregend, weil sie es noch nie zuvor gemacht hat. In zwei Jahren, wenn sie in eine gottverlassene, dunkle, nasse Stadt unter eisigen Bedingungen gebracht wird, wird sie sich wohl fragen, warum sie dem zugestimmt hat."

Die Herzogin von Sussex hatte ein wunderbares erstes Jahr ihrer Ehe, reiste um die Welt an der Seite ihres Mannes und konnte dabei mehrere Wohltätigkeitsorganisationen unterstützen.

Die Herzogin wurde von den Medien wegen ihrer unordentlichen Zöpfe belästigt; und weil sie ohne Hut zu einem Ereignis ging, aber einen Hut zu Wimbledon trug, weil sie ein Kleid ohne Schultern zu einer Zeremonie und einen Hosenanzug zu einem anderen Event trug.

In Erwartung ihres ersten Kindes im Alter von siebenunddreißig Jahren wird ein Baby, das in der Thronfolge auf Platz sieben steht, ein spannendes Abenteuer für die zuvor geschiedene Schauspielerin von "Suits" sein.

Es muss alles wie ein Traum erscheinen, der für die Amerikanerin wahr wird, aber andere königliche Experten haben dem Paar keine ruhige See vorhergesagt. Der Autor Duncan Larcombe bezeichnet Meghan als "Gefangene" der königlichen Familie und sagt:

"Ich glaube nicht einmal Meghan hätte das Ausmaß des Opfers, das sie brachte, wirklich verstehen können, als sie sagte: "Ja, ich will".

Markle hat alle möglichen Protokolle gebrochen, seit er sich der königlichen Familie angeschlossen hat, um scheinbar willkürliche Dinge für Frauen im 21. Jahrhundert zu tun, wie die Farbe ihres Nagellacks, das Enthüllen entblößter Beine in einem Rock und das Ausziehen ihrer Schuhe in der Öffentlichkeit.

Es scheint, für eine Außenstehende, dass sie nie gewinnen kann. Egal, was sie tut, sie drängt immer entweder absichtlich an die Grenzen oder verfehlt aufgrund von Unwissenheit oder mangelnder Anleitung das Ziel ganz.

Aber das größte Tabu des Jahrhunderts wird ihre Wahl des Geburtshauses sein, da widersprüchliche Berichte besagen, dass die werdende Mutter sich dafür entscheiden könnte, eine vier Jahrzehnte alte königliche Tradition zu brechen, indem sie nicht im Lindo Wing des St Mary's Hospital entbindet.

Meghan Markle, 2011 | Quelle: Getty Images

Meghan Markle, 2011 | Quelle: Getty Images

Das Paar könnte sich mit einer Entbindungsstation näher an seinem neuen Windsor-Haus, Frogmore Cottage, zufrieden geben und angeblich auch nicht das traditionelle "Presse trifft Baby"-Fotoshooting auf den Stufen machen, wie es Prinzessin Diana und Herzogin Kate getan haben.

Ähnliche Neuigkeiten

Prinz Charles verließ schwangere und weinende Diana und ging reiten, nachdem sie sich “die Treppe hinunter” gestürzt hatte

16. März 2022

Täglich sieht alte Dame einsame Drillinge barfuß am Teich angeln und folgt ihnen – Story des Tages

23. April 2022

Nach dem Tod der entfremdeten Mutter finden Geschwister eine verstaubte alte Schachtel im elterlichen Schrank - Story des Tages

07. Februar 2022

Einblick in Prinzessin Dianas Haus, das sie hätte verlieren können, wenn sie nach der Scheidung von Prinz Charles wieder geheiratet hätte

19. Februar 2022

Prinz William sagte einmal, dass Prinzessin Diana “eine Albtraum-Großmutter” gewesen wäre

04. Februar 2022

Frau fordert Ehemann auf, seine Sachen rauszuholen, nachdem sie ihn 23 Jahre lang unterstützt hat - Story des Tages

26. Januar 2022

Stiefsohn wird von Adoptiveltern verspottet & seine Geschwister finden Briefe, die sie vor ihm versteckt haben - Story des Tages

27. März 2022

Waisenjunge findet abgenutzten Rucksack in verlassenem Haus und erfährt, dass er seiner vermissten Mutter gehört – Story des Tages

16. Mai 2022

Prinz Charles begriff nach Dianas Tod, dass er sie geliebt hatte – sie war die 1. Frau, die ihm 'wahre Liebe gezeigt' hatte

12. Februar 2022

18-jährige Tänzerin nimmt ihren Eltern das 3-Millionen-Euro-Preisgeld weg, nachdem sie sie gedrängt haben, ihr Baby loszuwerden - Story des Tages

26. Februar 2022

Bei Beerdigung der Frau trifft Witwer Zwilling der Stieftochter, von der er nie wusste – Story des Tages

13. Februar 2022

Sohn schickt 80-jährige Mutter ins Pflegeheim, findet sie Jahre später dort nicht – Story des Tages

16. Mai 2022

Kate träumte davon, “mindestens” 3 Kinder zu haben – William “sorgt” sich und Queen ist darüber “beunruhigt”

24. März 2022

Teenagerin opfert ihr Leben, um Sohn zu gebären, Familie erfährt von Abschiedsbotschaft, die sie einer Krankenschwester mitteilte

22. März 2022

logo

AmoMama AmoMama erstellt sinnvolle und interessante Beiträge für Frauen. Wir sammeln und erzählen Geschichten über die Menschen aus der ganzen Welt

Wir sind fest daran überzeugt, dass jede Geschichte, die uns erzählt wird, sehr wichtig ist und die Möglichkeit bietet sich in der Gesellschaft nicht alleine zu fühlen. Unsere Beiträge berühren Herzen und lassen niemanden gleichgültig.

InstagramFacebookYoutube
© 2022 AmoMama Media Limited