Die Anzeichen davon, dass Dein Partner mit HPV-Virus infiziert ist

Wir, Frauen, passen sehr viel auf die Sicherheit auf, besonders, wenn es um Sex geht. Wie kann man sich vor dem humanen Papillomvirus schützen?

Das humane Papillomvirus ist sowohl bei den Männern, als auch bei Frauen verbreitet. Einige Quellen schätzen ein, dass mehr, als die Hälfte aller Männer zu irgendeinem Zeitpunkt ihres Lebens humanes Papillomvirus bekommen.

Das Virus ist umso gefährlicher, weil es normalerweise keine Symptome zeigt. Sogar wenn das Virus Veränderungen in den Hautzellen verursacht, sind sie so minimal, dass sie nicht zu bemerken sind.

Quelle: Freepik

Quelle: Freepik

Wenn sich das Virus nicht zeigt, gibt es keinen Grund, sich Sorgen zu machen.

Nun, wenn das Virus verschiedene Veränderungen verursacht, also Genitalwarzen um den Anus, auf dem Penis oder auf den Hoden, sollte man Maßnahmen ergreifen.

Die Warzen können klein und flockig sein. Allerdings können sie wie eine ausgeprägte Geschwulst aussehen.

Quelle: Pxhere

Quelle: Pxhere

Genitalwarzen stellen an sich keine Gefahr dar, sie können wiederkehren, wenn das Immunsystem das Virus nicht unterdrückte.

Einige Viren können Penis- oder Analkrebs verursachen.

Es gibt keinen offiziellen Test, mit dem die Infektion nachgewiesen werden kann. Wenn die Warzen vorhanden sind, kann sich die Infektion übertragen, wenn man einen direkten Genitalkontakt hat.

Quelle: Freepik

Quelle: Freepik

Es gibt keinen Grund, aufzuhören, Sex mit dem Partner zu haben. Das Virus wird normalerweise zwischen den Sexualpartnern ausgetauscht. Wenn HPV nachgewiesen ist, fand der Austausch bereits statt.

Wichtig ist, dass eine Infektion kein Anzeichen dafür ist, dass jemand von den Partnern untreu war.

Quelle: Pixabay

Quelle: Pixabay

Das Virus kann mehrere Jahre „still“ sein, bevor es entdeckt wird.

Die Frauen können das Virus seit einer längeren Zeit tragen. Es besteht manchmal die Möglichkeit, dass man überhaupt nicht nachweisen kann, von wem das Virus stammt.

Um sich zu schützen, soll man die Zahl der Sexualpartner beschränken und nur die Partner wählen, die genauso tun.

Quelle: Freepik

Quelle: Freepik

Kondome sind auch ein Muss. Kondome schützen vor meisten Infektionen, obwohl sie keinen vollständigen Schutz darstellen.

Wenn Genitalwarzen zu sehen sind, sollte man den sexuellen Kontakt vermeiden!

ⓘ Die Informationen in diesem Artikel stellen keinen Ersatz für professionellen ärztlichen Rat, eine Diagnose oder eine Behandlung dar. Alle Inhalte, inklusive Text und Bildern, die in AMOMAMA.DE enthalten sind oder durch AMOMAMA.DE zugänglich sind, dienen lediglich der allgemeinen Information. AMOMAMA.DE übernimmt keinerlei Verantwortung für jegliche Handlungen, die als Resultat des Lesens dieses Artikels unternommen werden. Bevor Sie sich irgendeiner Behandlung unterziehen, konsultieren Sie ihren medizinischen Leistungsanbieter.