logo
Quelle:

Ein Lehrer sagte seinem Schüler, dass es keinen Gott gibt

author
06. Nov. 2018
21:27
Teile diesen Artikel
FacebookFacebookTwitterTwitterLinkedInLinkedInEmailEmail

Die Antwort des kleinen Mädchens dem Lehrer, der sagte, dass es keinen Gott gibt, ist einfach überraschend gut.

Werbung

Ein Lehrer beschloss, seinen Schülern die Evolution beizubringen. Auf eine sonderbare Weise. Dabei sagte er, dass es keinen Gott gibt. Eine Schülerin überraschte den Lehrer aber mit ihrer Antwort.

Ein sechsjähriges Mädchen, sah, wie ihr Lehrer einen Mitschüler fragte, ob er die Bäume draußen sehen kann.

„Ja“, antwortete der Schüler und nickte.

Quelle: Freepik

Quelle: Freepik

Werbung

Der Lehrer fragte dann, ob Tommy Gras draußen sehen konnte.

„Ja“, antwortete Tommy mit dem Lächeln auf dem Gesicht.

„Geh dann draußen, kuck nach oben und sag, ob du den Himmel sehen kannst.“, sagte der Lehrer

Tommy ging nach draußen, kam eine Minute später und sagte: „Ja, ich habe den Himmel gesehen.“

„Hast du Gott gesehen?“, fragte der Lehrer.

Quelle: Freepik

Quelle: Freepik

Werbung

„Nein“, antwortete Tommy.

„Das habe ich gemeint. Wir können Gott nicht sehen, weil er nicht hier ist. Er existiert nicht“, sagte der Lehrer. Dann meldete sich das sechsjährige Mädchen. Sie sagte, dass sie ihrem Mitschüler auch gerne einige Fragen stellen würde. Der Lehrer sagte ja, und das kleine Mädchen fing an, ihren Mitschüler zu befragen.

Sie fragte ihn wieder, ob er den Baum draußen sehen kann, und Tommy sagte, dass ja.

Quelle: Freepik

Quelle: Freepik

Werbung

Dann fragte das Mädchen wieder, ob Tommy Gras draußen sehen konnte. Tommy war schon ziemlich müde von allen diesen Fragen, aber er sagte trotzdem ja.

Dann fragte das Mädchen, ob Tommy den Lehrer sehen kann. Tommy nickte verlegen und sagte, dass schon.

„Kannst du dann sein Gehirn sehen?“, wollte das Mädchen wissen.

„Nein“, sagte Tommy.

„Dann, wenn man sich daran erinnert, was man uns heute in der Schule beigebracht hat, hat sie keins.“, war die Antwort des Mädchens

Quelle: Freepik

Quelle: Freepik

Werbung

Dieser Beitrag wurde auf Facebook viral. Viele User waren mit dem Mädchen einverstanden und schrieben zum Beispiel Folgendes auf Facebook:

„Eine gute Antwort. Nur weil man keinen Gott sehen, fühlen oder berühren kann, heißt das nicht, dass er nicht existiert. Da muss man nachdenken“

oder:

„Eine gute Antwort!!! Da muss sich die Lehrerin schämen, so was sollte sie nicht lehren“

Werbung
info
Bitte trage deine E-Mail-Adresse ein, damit wir unsere Top-Storys mit dir teilen können!
Indem Sie sich anmelden, stimmen Sie unserer Datenschutzrichtlinie zu
Ähnliche Neuigkeiten

Jeden Tag kommt ein kleiner Junge weinend von der Schule nach Hause, bis sein Vater in seinem Klassenzimmer auftaucht - Story des Tages

22. Mai 2022

Teenagerin meldet Lehrer an, der sie nach Beginn ihrer Periode nicht auf die Toilette gehen ließ

17. Februar 2022

Junge stirbt fast, als er seinen ertrinkenden Freund rettet, am nächsten Tag hält ein Luxusauto in der Nähe des Krankenhauses – Story des Tages

25. Januar 2022

Lehrerin bemerkt eine Veränderung im Verhalten des kleinen Jungen und findet bald eine Notiz, in der er um Hilfe bittet – Story des Tages

07. März 2022