Über AM

30. Oktober 2018

Ein unglaublicher Moment: Die Polizisten retten ein ertrinkendes Känguru aus dem Wasser

Teile diesen Artikel
FacebookTwitterLinkedInEmail
Wird geladen...

Werbung

Das ist ein dramatischer Moment: Ein Känguru sprang in die See, und hätte ertrinken können, wenn die Polizisten es nicht gerettet hätten.

Das Video wurde von dem Polizeiteam der australischen Stadt Victoria gemacht. Die Polizisten wurden mehrmals angerufen, es stellte sich heraus, dass das Känguru auf dem Strand beim Ertrinken war.

Das Video, das auf Facebook veröffentlicht wurde, zeigt, wie Känguru in das Wasser auf einem Strand in Australien springt.

Das Tier wollte eigentlich schwimmen, konnte aber nichts gegen die Wellen. Es war für ihn unmöglich, das Wasser selbst zu verlassen.

Wird geladen...
Wird geladen...

Werbung

Wird geladen...

Werbung

Die mutigen Polizisten sprangen in das Wasser, um das Tier zu retten. Rechneten sie damit, dass sie ein Känguru retten werden müssen?

Man kann sehen, wie das Känguru gegen die Wellen kämpft, während sich die Polizisten ausziehen und versuchen, das Tier zu retten.

Bald wurde das Känguru gerettet, die Polizisten zogen das Tier aus dem Wasser auf den Sand. Der Kleine war bewusstlos.

Wird geladen...

Werbung

Die Polizisten bedeckten das Känguru mit einer Decke und rieben seinen Bauch, damit es dem Känguru besser geht.

Einige Minuten später wurde das Känguru von den Wildschutzbehörden genommen. Mittlerweile befindet sich das Känguru in einem Zentrum für Wildleben. Die Polizei behauptet, dass das Känguru Glück hatte, am Leben zu sein. Es hatte nämlich viel Wasser verschluckt.

Wird geladen...

Werbung

Die Kängurus haben mehr Probleme, als man sich vorstellen können hätte. 

Wird geladen...

Werbung

Dieses Känguru blieb zum Beispiel in einem Grab stecken, aber glücklicherweise wurde es von den Arbeitern gerettet. Ein Video, das vor Kurzem veröffentlicht und in den sozialen Netzwerken viral wurde, zeigt, wie die Bauarbeiter das Känguru retteten. Die Bauarbeiter installierten ein Rohr, als sie in dem Grab plötzlich ein Känguru fanden.

Die Bauarbeiter gruben ein Grab in Goondiwindi, in dem australischen Bundesstaat Quinsland, und fanden plötzlich ein Känguru darin. Das Känguru blieb in dem Schlamm stecken. Die Bauarbeiter dachten zuerst, dass da drin ein Schwein war, aber die Wirklichkeit war noch seltsamer.

Wird geladen...
Wird geladen...

Werbung