Über AM

16. Oktober 2018

Eine Familie zog um, und ließ den Hund alleine in der Kälte. Er baute sich deshalb eine Unterkunft aus Kartons

Teile diesen Artikel
FacebookTwitterLinkedInEmail
Wird geladen...

Werbung

Als man die Tierschutzorganisation anrief, sagte man, dass der Hund ziemlich klein war. Es stellte sich aber heraus, dass der ausgesetzte Vierbeiner alles andere, als klein war.

Terri Looby bekam eine Mitteilung von einem Unbekannten. Der Unbekannte teilte dem Tierschützer mit, dass er einen ausgesetzten Hund gefunden hatte. Das passierte kurz vor Weihnachten: Eine Familie ließ ihren Hund draußen, obwohl es eiskalt war.

Es gab Schnee und der Vierbeiner hätte nicht überlebt, wenn er noch draußen geblieben wäre. Terri, ein Freiwilliger aus einer Tierschutzorganisation aus Detroit, rettete glücklicherweise den Hund.

Wird geladen...
Wird geladen...

Werbung

Wird geladen...

Werbung

DER HUND BAUTE SICH EINE UNTERKUNFT

Die Tierschützer mussten lange mit dem Auto fahren, bis sie einen Müllhaufen gesehen hatten, wo der kleine Vierbeiner auf einem Sessel saß.

Aus irgendwelchen Gründen hatte der Unbekannte mitgeteilt, dass der Hund klein war, aber tatsächlich war das ein großer Pitbull. Auf jeden Fall war das damals nicht wichtig. Am wichtigsten war es, den Hund so schnell, wie nur möglich, zu retten.

Wird geladen...

Werbung

„Wir sind an der Ecke stehengeblieben und wir sind dann ausgestiegen. Als uns der Hund gehört hat, hat er seinen Kopf gehoben, auf mich geschaut, und ich habe gesagt: „Komm, alles ist in Ordnung, komm doch.“. Der Hund war fröhlich, er ist von dem Stuhl aufgesprungen. Endlich war er in Sicherheit.“, erinnert sich Looby.

Wird geladen...

Werbung

DAS NEUE LEBEN BEGINNT

Der Hund fuhr zusammen mit den Tierschützern mit dem Auto. Sie tauften den Hund auf Ollie-Loo, weil sie nicht wussten, wie er hieß. Der Hund sah elend aus, es schien, dass er einige Wochen draußen verbracht hatte.

Wird geladen...

Werbung

Die Nachbarn erzählten den Tierschützern, dass die Hausbesitzer das Haus verlassen mussten. Sie wollten für einen kleinen Hund zurückkehren, aber es gab nun einen großen.

Wird geladen...

Werbung

DER HUND WIRD OPERIERT

Die Tierärzte fanden heraus, dass der Hund ein gebrochenes Bein hatte. Der Vierbeiner war ungefähr anderthalb Jahre alt. Die Ärzte entschieden sich für eine Operation, um Ollie-Loo zu helfen.

Wird geladen...

Werbung

Mittlerweile wartet er auf seine Behandlung und genießt Wärme, Essen und natürlich die Liebe der Mitarbeiter des Tierheimes.

Wird geladen...
Wird geladen...

Werbung