Gourmet Tour: Französische Bouillabaisse

Wenn Sie dieses Rezept befolgen, erhalten Sie eine wundervolle Fischsuppe.

Fischsuppe oder Bouillabaisse ist ein provenzalisches Fischgericht, das je nach Zubereitung als zweigängiges Gericht aus Fischsuppe und gegartem Speisefisch mit Meeresfrüchten oder als reichhaltiger Eintopf serviert wird.

Wichtig für den Geschmack ist die Verwendung einer größeren Anzahl von im Mittelmeer heimischen Fischsorten. Typisch sind Brauner Drachenkopf, Petersfisch, Knurrhähne, Seeteufel, Meeraal, Rotbarbe, Merlan sowie Seewölfe oder verschiedene Barschartige wie Wolfsbarsche. Verwendete Meeresfrüchte sind zum Beispiel Langusten, Kaisergranate, Garnelen oder Miesmuscheln.

Zutaten:

300 g Fischfilet z. B. Seeteufel, Rotbarbe, Heilbutt

250 g Meeresfrucht z. B. Muscheln, Garnelen, Kalmare

3 Knoblauchzehen

3 große Schalotten

1 Dose gestückelte Tomaten ca. 400g

6-7 frische Tomaten

3 Möhren

Quelle: Pixabay

Quelle: Pixabay

5 g Safran

600 ml Fischfond

150 ml Weißwein

Salz

Pfeffer aus der Mühle

50 ml Olivenöl

Rosmarin und Thymian

Zubereitung:

Das Filet mit 50 ml Olivenöl, Salz, ein bisschen Safran, 1 Schalloten und 1/2 Knoblauchzehe eine Nacht marinieren lassen.

Dann den Fisch und die Meeresfrüchte in mundgerechte Stücke schneiden. Den Knoblauch und die Zwiebel schälen und fein würfeln.

Quelle: Pixabay

Quelle: Pixabay

In einer Pfanne das Öl heiß werden lassen, die Knoblauch und Zwiebelwürfel glasig anschwitzen, die Tomaten und den Safran zugeben und mit dem Fischfond und dem Weißwein auffüllen.

Danach mit Pfeffer und Salz abschmecken und kurz aufkochen lassen. Alle Fische und Meeresfrüchte zufügen und die klein geschnittenen Schalotten, Salz und Safran, den zerdrückten Knoblauch, die Nelke mit Rosmarin und Thymian nicht vergessen.

Mit dem Wasser abdecken und 45 Minuten lang köcheln lassen.

Vor dem Servieren das Filet anbraten und alle Fische aus der Suppe entnehmen. Das Filet schneiden und alle Fische mit vielen Kartoffeln auf einem Teller platzieren.

Wer eine krümellose Suppe bekommen möchte, muss sie noch mixen und durch ein Sieb passieren. Zur Suppe müssen unbedingt Croutons serviert werden.

Guten Appetit!