Vater eines Jugendlichen, der im Wald tot aufgefunden wurde, sprach über mögliche Motive

Der Vater eines 16-jährigen Jungens, der im Wald tot aufgefunden wurde, sprach über mögliche Motive.

Das letzte Mal, wo Benjamin „B.J.“ Eastman Jr. seinen Sohn Benjamin Eastman III lebendig sah war, als die beiden am Lagerfeuer in Randle, Washington, saßen. Es war wenige Tage nach dem 16. Geburtstag des Jungen.

Nachdem sie zusammen über B.J.´s Spiel Rocket League gelacht haben, war es bereits sehr spät und B.J. ging ins Bett. Bevor er im Haus verschwand, sagte er seinem Sohn, dass er ihn liebt, wie er es immer getan hat.

Als B.J. am nächsten Morgen aufwachte, stellte er fest, dass sein Sohn aus dem Haus verschwand. Dennoch wurde er darauf nicht misstrauisch, denn sein Sohn war ein energischer, junger Mann, der gerne Zeit mit seinen Freunden verbrachte. Darüber berichtete „PEOPLE“.

So dachte B.J., dass Ben sich bei seinem besten Freund Benito „Benny“ Marquez aufhielt. Ben kannte Benito seit dem Kindergarten und die beiden waren unzertrennlich und unternahmen viel zusammen.  

Aber als sein Sohn mehrere Tage nach seinem Verschwinden nicht auftauchte, spürte Ben, dass etwas falsch ist. Ben wurde als vermisst gemeldet und am 28. Juni waren die Behörden in der Lage seine Leiche im Wald ausfindig zu machen. Ben lag in einem kleinen oberflächlichen Sarg, der von oben mit Erde und Stöcken bedeckt war.

Bald danach wurde Bens bester Freund Benito zusammen mit seinem älteren 21-jährigen Bruder Jonathon Adamson verhaftet.

Die beiden werden beschuldigt den 16-jährigen Jugendlichen getötet und sexuell missbraucht zu haben. Nach ihrer schrecklichen Tat brachten sie Bens Leiche zum Grundstück von ihren Verwandten und bestatteten ihn dort. Nun müssen sich die beiden für deren Tat vor Gericht verantworten.

Dem Polizeibericht zufolge, glauben die Gerichtsmediziner, dass der Junge am gleichen Tag, an dem er verschwand, verstarb.

Während die Polizei noch nicht über die Motive der schrecklichen Tat sprach, glaubt Bens Vater, dass sein Sohn wegen einem Mädchen ums Leben kam.